Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,60 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Glück der großen Dinge


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
61 neu ab EUR 6,49 10 gebraucht ab EUR 2,72
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Das Glück der großen Dinge + Mr. Morgan's Last Love
Preis für beide: EUR 15,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Julianne Moore, Alexander Skarsgård, Onata Aprile, Joanna Vanderham, Steve Coogan
  • Regisseur(e): Scott McGehee, David Siegel
  • Komponist: Nick Urata
  • Künstler: Kelly McGehee, Avy Kaufman, Daniela Taplin Lundberg, Stacey Battat, Peter Fruchtman, Carroll Cartwright, Giles Nuttgens, Madeleine Gavin, William Teitler, Riva Marker, Nancy Doyne, Charles Weinstock, Daniel Crown
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 21. November 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00EE1TNLI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.354 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Pressestimmen
  • David Siegel und Scott McGehee ("The Deep End") haben Henry James' "What Maisie Knew" ins heutige New York verlegt. Klug erzählen sie von einer Trennung aus der Sicht der sechsjährigen Heldin: Julianne Moore und Steve Coogan brillieren als zänkisches Paar, das nicht erkennt, was es mit seinem erbitterten Kleinkrieg anrichtet. Brillant gelingt es dem Film jedoch, nicht in die zu erwartende Tragödie zu steuern, sondern das Hohelied auf die moderne Patchworkfamilie anzustimmen: Family is where the heart is. (Video.de)
  • „Eine brillante, eindringliche Buchadaption“ (New York Times)
  • „Beeindruckend, herzzerreißend und unwiderstehlich“ (Reel Film)
  • „Unglaublich bewegend. Bisher der beste Film 2013“ (Life & Style)
  • „Wunderbar beobachtet und zutiefst emotional“ (Screen)
  • „Sehr gut beobachtet, subtil geschrieben und virtuos gespielt“ (New York Observer)
  • „Der provokanteste Film über Elternschaft seit THE KIDS ARE ALL RIGHT“ (Time Magazine)
  • „Henry James Erzählung hat auch heute noch die Kraft zu schockieren“ (New York Times)
  • „Tief berührend, traurig und doch voller Trost“ (cinefacts.de)
  • „Sensibel und unterhaltsam“ (MADAME)

VideoMarkt

Maisie beobachtet, wie die Ehe ihrer Eltern zerbricht. Susanna ist eine einst berühmte Rock'n'Rollerin und leidet darunter, dass ihre Karriere ins Stocken geraten ist, Beale ist ein charmanter Kunsthändler, dessen Geschäfte stagnieren. Die Scheidung ist konsequente Folge der ewigen Differenzen, ums Sorgerecht wird erbittert gestritten - mit der Tochter als Faustpfand. Gut, dass es die neuen Partner der Eltern gibt, Barkeeper Lincoln und Kindermädchen Margo, denen das Wohl des kleinen Mädchens am Herzen liegt.

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Albeck am 11. November 2013
Format: DVD
Dieser Film ist wieder einer jener Sorte der im Kino viel zu wenig Beachtung geschenkt bekommen hat. Dazu trägt vielleicht auch der deutsche Titel seinen Rest bei, denn im Englischen heißt er „What Maisie knew“ und um Maisie geht es in diesem Film, wohl weniger um das Glück der großen Dinge. Maisie ist definitiv nicht groß, dafür aber ein unfreiwilliger Spielball ihrer durchaus wohlhabenden Eltern die mit ihrem Leben nicht klar kommen, bis das ganze eskaliert und die Trennung vor der Tür steht. Ein Standardablauf bahnt sich nun seinen Weg und es beginnt der Streit um das Sorgerecht doch immer wieder fragt man sich während des Films: „Wozu?“.
Mehr als offensichtlich wird auch das Kind als ein Prestigeobjekt angesehen das es unbedingt zu haben gilt um den anderen eins aus zu wischen, nur hat die Sache einen Haken; Maisie selbst. Die kommt nämlich bei all dem Chaos viel zu kurz und muss sich durch dieses Leben selber schlagen ohne auf die Hilfe ihrer Eltern zu hoffen. Und selbst wenn Maisie versucht in ihren jungen Jahren ein Leben auf zu bauen, dann tauchen wieder die Eltern auf und der Kreislauf beginnt von vorne.

Der Film besitzt eine gute Besetzung und ein tolles Filmsetting. An der deutschen Sprachversion habe ich nichts aus zu setzen. Der Soundtrack ist ebenfalls schön zusammen gestellt. Definitiv eine gute Unterhaltung mit Anspruch.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 22. November 2013
Format: DVD
Eigentlich geht es der kleinen Familie rund um die sechsjährige Maisie recht gut. Ihre Mutter Susanna ist Sängerin in einer Rockband und ihr Vater Beale erfolgreicher Kunsthändler. Gemeinsam lebt man in einem noblen New Yorker Apartment. Doch die Trennung der Eheleute ist unvermeidlich und es entbrennt ein Rosenkrieg um Maisie, der zunächst unentschieden ausgeht. Beide Ehepartner dürfen im Wechsel für zehn Tage für Maisie sorgen.

Recht bald liieren die Eheleute sich neu. Beale heiratet das Kindermädchen Margo und Susanna den ebenfalls deutlich jüngeren Barkeeper Lincoln. Die beruflichen Verpflichtungen von Susanna und Beatle drängen Margo und Lincoln immer mehr in die Elternrolle für Maisie. Margo und Lincoln verbringen mit Maisie fernab von Ruhm und Reichtum im direkten Vergleich zu Susanna und Beale ein besseres Leben.

Die raffinierte Geschichte nach einer Romanvorlage aus dem 19. Jahrhundert braucht eine Weile bis sie in die Herzen der Zuschauer dringt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und heben zeitlose Geister (Emanzipation, beruflicher Erfolg, Wohlstand versus Freiheit, Liebe, Geborgenheit) auf die Bühne. Überraschende Ereignisse sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist eine kleine Filmperle gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne K. (Literaturschock.de / Leserunden.de) TOP 500 REZENSENT am 4. November 2013
Format: Blu-ray
Susanna war einst eine erfolgreiche Rock-Musikerin, die nun gerne ihr Comeback feiern möchte. Ihr Mann Beale ist der charismatische Kunsthändler, doch auch seine Geschäfte gehen zur Zeit nicht gut. Beide sind ausgeprägte Narzißten. Immer mehr Probleme entstehen zwischen den beiden, Streitereien sind bald an der Tagesordnung, die Ehe kriselt. Schließlich: Die Scheidung. Dazwischen befindet sich ihre sechsjährige Tochter Maisie, die als Spielball zwischen den Eltern hin- und hergezerrt wird. Susanna und Beale müssen sich das Sorgerecht teilen, was beiden gegen den Strich geht, obwohl keiner von ihnen viel Zeit für das Kind hat. Als Beale das viel jüngere Kindermädchen Margo heiratet, sieht sich auch Susanna genötigt, einen neuen Partner zu finden und so wendet sie sich dem Barkeeper Lincoln zu.

"Das Glück der großen Dinge" ist die moderne Adaption des Klassikers "Maisi" von Henry James. Die Eltern sind Egozentriker, denen das Wohl ihres Kindes weniger wichtig ist, als sie sich selbst es sind. Die Stiefeltern, Lincoln und Margo, kümmern sich dagegen rührend um das kleine Mädchen und die entstehende Liebe zwischen diesen drei Menschen, ist vor allem Susanna ein Dorn im Auge.

Maisi hat alles, was sich ein Kind nur wünschen kann. Ein schönes Zimmer, ein Kindermädchen, Spielzeug. Alles, was sie sich wünscht, bekommt sie. Nur eines nicht: Aufrichtige Liebe von ihren Eltern. Natürlich lieben sie ihre Tochter, doch noch mehr lieben sie sich selbst. Maisi wird nicht körperlich misshandelt, aber ihre verletzliche Seele nimmt im Laufe der Zeit durch die Gefühlskälte und Gleichgültigkeit der Eltern immer größeren Schaden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nic31 am 22. November 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
das ist einer dieser filme die man erstmal nur wegen der Schauspieler kauft,ging mir zumindest so
aber der Film hat mehr zu bieten als große Namen, eine Geschichte die traurig und nachdenklich macht ohne kitschig zu sein. meiner Meinung nach spielt Onata Aprile,sie spielt die kleine Maisie, die großen an die wand ohne das es dem film schadet.
ich würde gerne öfter so Filme sehen,weil sie nicht auf Überfüllung setzen sondern auf die Story und die Interaktion der Schauspieler
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen