Glück und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Glück ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,96 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Glück Gebundene Ausgabe – 24. Juli 2007


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00
EUR 20,00 EUR 4,26
74 neu ab EUR 20,00 20 gebraucht ab EUR 4,26
EUR 20,00 Kostenlose Lieferung. Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Glück + Meditation + Der Mönch und der Philosoph: Buddhismus und Abendland. Ein Dialog zwischen Vater und Sohn
Preis für alle drei: EUR 42,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Nymphenburger in der F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH; Auflage: 1 (24. Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3485011169
  • ISBN-13: 978-3485011167
  • Originaltitel: Happiness
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,6 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 129.836 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine Lektüre für alle, die nicht das kleine schnelle Glück suchen, sondern dauerhaften inneren Frieden und Freiheit. Sie finden in diesem Buch eine umfassende Klärung der Frage, was Glück wirklich ist und wie wir es erlangen können, die die Erkenntnisse von Psychologie, Neurologie, Religion und Philosophie mit der spirituellen Praxis des Buddhismus verbindet. Deshalb ist Glück auch kein rein buddhistisches Buch, weil es aus dem weiten Blickwinkel einer weltlichen Spiritualität geschrieben ist.

Für Matthieu Ricard, buddhistischer Mönch, promovierter Molekularbiologe und international anerkannter Fotograf, ist Glück weder ein zufälliges Hochgefühl, noch eine angeborene Gabe, sondern das Ergebnis innerer Reifung, zu der Ricard mit seinen Worten anregt. Im Zuge dieser Reifung lernt man, sich von der Macht negativer Emotionen wie Hass, Neid und Verlangen und von der Diktatur des Egos zu befreien und sich stattdessen von Mitgefühl, Demut und Güte leiten zu lassen und im Einklang mit sich und der Welt zu leben. Dieser innere Zustand, der nicht von äußeren Umständen abhängig ist, ist der Schlüssel zu lebenslangem, tief empfundenem Glück.

“Sukha”, das dauerhafte Glück, wird von bestimmten Geisteshaltungen und Wahrnehmungen der Wirklichkeit begünstigt. Um diese Geisteshaltungen zu schulen, enthält das Buch zahlreiche Meditationsübungen, die den Blick nach innen lenken, unsere Gedanken kanalisieren und Lebensfreude wecken. „Nur indem wir uns selbst verändern, können wir unsere Welt verändern“, stellt Ricard fest, denn „aus der Perspektive der absoluten Wahrheit ist weder Glück noch Leid real. Beide sind Bestandteil der relativen Wahrheit, die der in Verwirrung gefangene Geist wahrnimmt.

--Dagmar Rosenberger

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthieu Ricard arbeitete als Forscher auf dem Gebiet der Molekularbiologie, ehe er seine Berufung zum Buddhismus erkannte. Seit 25 Jahren lebt er als buddhistischer Mönch in den tibetischen Klöstern des Himalaya. Er übersetzt Werke aus dem Tibetischen und ist der offizielle Französischübersetzer des Dalai Lama. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zifo am 11. März 2009
Format: Taschenbuch
Das Buch von Matthieu Ricard ist ein Klasse-Buch zum Einstieg in die Auseinandersetzung mit dem Glück, aber auch für etwas Fortgeschrittenere äußerst empfehlenswert.
Das Buch ist gut gegliedert: Ricard beginnt mit einer kurzen Betrachtung über das Glück, er erklärt was Glück wirklich ist (das kann dann jeder bei sich selber überprüfen), er erläutert die Ursachen des Leids (jeweils mit anschaulichen Beispielen) dabei geht er vor allem auf das Problem der Ich-Bezogenheit ein, dann zieht er wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema Glück heran, die bestätigen, dass das Gehirn auch zum Glücklichsein trainiert werden kann (Meditation), er geht noch auf gewisse Philosophen ein und vergleicht sie mit der buddhistischen Sicht der Dinge und abschließend geht er noch kurz auf Ethik, Tod und den zu beschreitenden Weg ein. Viele Kapitel enthalten dabei hilfreiche Übungen.
Fazit: Ein wirklich gutes Buch, das nicht nur Theorie lehrt, sondern auch aufzeigt was man selber tun kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tomate am 10. August 2010
Format: Taschenbuch
Bevor man das Buch liest, sollte man sich ggf. erst mal mit dem Autor und dessen Leben beschäftigen, was in der Einführung des Buches auch geschieht. Matthieu Ricard, Franzose, Sohn einer Künstlerin und eines Philosophen, aufgewachsen in intellektuellen hohen und finanziell guten Verhältnissen ist Mönch im tibetischen Buddhismus. Außerdem ist er Mitglied im "Mind and Life Institute", welches die Zusammenarbeit zwischen Westlicher Wissenschaft und Buddhismus fördert.

Vor diesem Hintergrund erhält man in diesem Buch wirklich fundierte Texte über das Thema Glück, über das Leben, die Emotionen und Gedankenwelt. Dabei kann man auch als buddhistisch unbefleckter und wissenschaftlich nicht geschulter Leser dem Geschriebenen gut folgen. Man ist berührt, wird zum Nachdenken angeregt und kann viel für sich mitnehmen. Dies z. B. auch anhand der zahlreichen Meditationsübungen, die der Autor passend in die Kapitel einfließen lässt. Als zentrale Vorboten des Glücks nennt Ricard immer wieder Weisheit und Mitgefühl, Wege diese zu kultivieren schildert er auf einfühlsame Weise.

Neben der inhaltlichen Klasse des Buches ist es, trotzt des eventuell höheren Anspruches an den Leser, für vielerlei Lesearten ideal. Es passt am Strand, im Cafe und vor dem Schlafengehen oder ist auch immer wieder zum Nachschlagen geeignet. Letztlich kann es auch als Arbeitsbuch für eigene Aufzeichnungen dienen. Durch den Kauf und das Lesen des Buches wird man sicher nicht direkt vom Glück erschlagen, man erhält aber viele Erkenntnisse und Anhaltspunkte sowie Hinweise bezüglich der ggf. eigenen eingefahrenen Sichtweisen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tigrib 27 VINE-PRODUKTTESTER am 31. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Für mich ein hervorragendes Buch, denn der Autor versteht es, komplizierte Zusammenhänge zwischen Kopf und Glauben darzulegen. Allerdings ist das Niveau des Buches sehr hoch und nicht unbedingt für unbedarfte Einsteiger gedacht. Allerdings sind die Übungen im Buch hervorragend und eignen sich für jedermann, um dem "Glück" nachzuspüren.
Leser, die eine geistige Herausforderung genießen, finden hier unbedingt Stoff zum Nachdenken und Nachleben. Aber es heißt nicht umsonst "Wissenschaft" vom Glück....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
177 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 14. August 2007
Format: Gebundene Ausgabe
"Jeder Mensch will glücklich werden; um das Ziel aber zu erreichen, müsste er zunächst wissen, was das Glück eigentlich sei.", meinte bereits der französisch-schweizerischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Komponist Jean-Jacques Rousseau. Der buddhistische Mönch und offizielle Französischübersetzer des Dalai Lamas - Matthieu Ricard - versucht sich an dieser "Begriffserklärung" in seinem Buch "Glück" und geht noch viel weiter.

Was ist Glück?
Für eben besagten Rousseau besteht Glück "aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung."
Für andere wiederum ist es, eine Familie zu gründen, Kinder zu bekommen oder einfach nur einen Sonnenuntergang am Meer zu beobachten, vielleicht Spazierengehen unterm Sternenhimmel.
Eine psychologische Definition von Glück bietet auch Sigmund Freud, indem er von einer Befriedigung des Luststrebens spricht, die jedoch aufgrund der restriktiven kulturellen und gesellschaftlichen Bedingungen zum Zweck kollektiver Selbsterhaltung nie erreicht werden kann.

Jeder Mensch hat seine eigene Definition von Glück, denn jeder empfindet Glück anders und bewertet es divergent.
Unzählige Ratgeber über und vom Glück sind auf dem Markt.
Weshalb also ein weiteres Buch über Glück? Müssen wir noch so ein Buch lesen?
Wir müssen nicht, aber wir können und vielleicht sollten wir es sogar.
Denn zweifelsohne hat sich Matthieu Ricard sehr tiefgründig mit der Materie beschäftigt.
Eines kann vorweg genommen werden. Wir haben es hier auf keinen Fall mit einem Buch zu tun, was nur aus leeren Worthülsen besteht.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen