Jetzt eintauschen
und EUR 0,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Glück und Architektur: Von der Kunst, daheim zu Hause zu sein [Gebundene Ausgabe]

Alain de Botton , Bernhard Robben
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert EUR 13,95  

Kurzbeschreibung

5. Februar 2008
»Schönheit ist die Verheißung von Glück.« Stendhal

Auf der Fährte seiner Bestseller »Trost der Philosophie« und »Kunst des Reisens« widmet sich Alain de Botton in seinem neuen Buch dem verborgenen Zusammenspiel von Architektur und Glück. Er reist zu den Meisterwerken der Architektur, zu den großen Villen von Palladio und den Wohntürmen von Corbusier. Geleitet wird er von der Frage, dem jeden Hausbau, Wohnungswechsel und Ikea-Besuch vorausgehen sollten: welches Haus passt zu mir? Wie viel Farbe mag ich, wie viel Licht brauche ich, soll der Spiegel wirklich so groß sein? Nur solange die Proportionen des Außenraums mit den Proportionen unseres Innenlebens übereinstimmen, wird die Architektur uns glücklich machen. - Schöner leben statt schöner wohnen!

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Fischer, S; Auflage: 5 (5. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100463218
  • ISBN-13: 978-3100463210
  • Originaltitel: The Architecture of Happiness
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 16,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 340.281 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Werbetext

»Eine kleine Anleitung zum architektonischen Genuss«
Andrea Seibel, Die Welt -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alain de Botton, 1969 in der Schweiz geboren, hat nach dem Studium der Geschichte und Philosophie rasch seinen Weg zur Literatur gefunden. Kosmopolit und phantasievoller Flaneur der Kultur- und Geistesgeschichte, hat er sich mit seinen mittlerweile sechs Büchern, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, einen festen Platz in der jüngeren Literaturgeschichte erschrieben. De Botton lebt in London. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Kunst, daheim zu Hause zu sein 7. März 2008
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Wo ist man daheim, wie fühlt sich das an und wie fängt man diesen Charakter ein beziehungsweise wie macht man sein Heim zu einem zu Hause? Der Autor Alain de Botton zeigt in seinem Buch GLÜCK UND ARCHITEKTUR auf, wie die Wege verlaufen, wie man Glück erkennt und das selbst das schönste Haus einen verderbten Charakter nicht zu heilen vermag.

Ein schönes Buch, mit vielen interessanten Abbildungen, welche dem Text erklärend beiseite stehen. Ein Buch wie eine Liebeserklärung an die Architektur der letzten 3.000 Jahre und mit viel Herz und Verstand in die Tiefe gehend. Was nützt es, wenn Dinge nur zweckdienlich sind, aber keine Liebe zu verschenken haben?!

Was zu nüchtern wird, schlägt aufs Gemüt, was zu nutzlos ist, wird Ballast und was zu überbordend erscheint legt sich wie Blei auf die Seele. Das Buch zeigt auf was uns glücklich macht an der Architektur beziehungsweise was andere meinen was Glück für einen selbst sei...

Dieses Buch gibt gekonnt und mit viel Einfühlungsvermögen eine Antwort auf diese Frage und öffnet dem Betrachter und Leser die Augen, was in seinem jetzigem oder vielleicht nächsten Haus für Glück oder Unbehagen sorgt.

Mit sehr viel Humor und Esprit zeigt Alain de Botton auf was es bedeutet wenn Glück und Architektur zusammenwirken, das Architekten manches Mal den Boden unter den Füßen zu verlieren scheinen und man sie ausbremsen muss.

Wir sollen also auf uns selbst schauen, in unsere Seele hinein, um zu verstehen was Architektur eigentlich bewirkt, in uns und um uns herum. Alain de Botton hat es aufgezeigt und auf 287 Seiten niedergelegt.

Sehr Empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
89 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was uns umgibt, in Teil unserer Geschichte 10. Februar 2008
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der in der Schweiz geborene und in London lebende Alain de Botton spürt, was Menschen beschäftigt und interessiert. Aber das reicht natürlich nicht aus, um gleich mit dem ersten Roman die Bestsellerlisten anzuführen. Bereits in "Versuch über die Liebe" bewies de Botton, dass er Leser erreichen kann, die normalerweise um alles Philosophische einen grossen Bogen schlagen. Das liegt sicher an seiner leicht verständlichen und geschliffenen Sprache. Aber es ist auch der von ihm eingeschlagene Weg, auf dem sich die Leser gerne mitnehmen lassen. Denn in all seinen Büchern geht es letztlich um die Suche nach dem Glück. Auch in diesem.

Selbstverständlich hat sich der Klappentexter wieder einmal übernommen, wenn er behauptet, die Frage nach dem Glück spiele in all den Tausenden Büchern über Architektur keine Rolle. Aber so konsequent im Zentrum stand sie wohl noch nie. Und einzigartig ist, wie de Botton Sprachliches und Bildhaftes in Beziehung setzt. Wenn immer möglich offeriert er seinen Lesern eine Abbildung zu seinen Thesen und Beobachtungen. Und zwar nicht von dieser minderen Qualität, wie sie leider in vielen Büchern zu finden ist. Wer sich je um Bildrechte bemühte, weiss um den Aufwand und die Kosten für gutes Bildmaterial. Schon fast erstaunlich, dass der Preis für dieses Buch nicht höher angesetzt werden musste.

Sechs Kapitel geben die Etappen an, die zum Ziel von de Bottons Reise führen: Die Bedeutung der Architektur- In welchem Stil sollen wir bauen? - Sprechende Gebäude - Ideale des Daheimseins - Die Tugenden von Gebäuden - Was ein Feld verspricht. Und in jedem Kapitel finden wir diese spezielle de Botton'sche Mischung von Theorie, Eigenbeobachtungen, Ahnungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philosophie als Vergnügen 16. April 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Selten habe ich so viel Vergnügen gehabt beim Lesen eines philiosophischen Buches. Es ist so geschrieben, dass man es vesteht, auch wenn man nicht fünf Jahre Philisophie studiert hat und dennoch ist es anspruchsvoll und voller neuer Erkenntnisse. Ein tolles Buch, dass man jedem, der an Architektur interessiert ist, nur empfehlen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xb0a0a738)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar