Gebraucht kaufen
EUR 7,59
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,61 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Git - kurz & gut (O'Reillys Taschenbibliothek) (Englisch) Taschenbuch – 1. August 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90 EUR 3,00
3 neu ab EUR 12,90 5 gebraucht ab EUR 3,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Ab sofort ist Amazon Instant Video auf
Android Tablets verfügbar. Streamen Sie tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem Tablet. Mehr erfahren.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (1. August 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 389721914X
  • ISBN-13: 978-3897219144
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 2 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 351.717 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sven Riedel beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Computern und Programmierung und seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Systemadministration. Zur Zeit als Programmierer und Firewall-Bauer bei einer IT-Firma in München unter anderem mit der Absicherung von Servern betraut, stand er aber auch schon als Systemadministrator und Dozent in Lohn und Brot.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Müller am 8. März 2011
Format: Taschenbuch
Inhaltsverzeichnis unbrauchbar

Der Inhalt des Buches mag gelungen sein (vgl. andere Rezensionen). Wenn allerdings das Inhaltsverzeichnis keinen schnellen Zugriff auf diesen Inhalt zulässt, dann nützt das wenig, bzw. ist über Google schneller herausgefunden.

Meine Meinung:
Einem Inhaltsverzeichnis kommt --wie das Wort "Inhaltsverzeichnis" schon aussagt-- u.a. die Funktion zu, einen Überblick über die inhaltliche Struktur eines Buches zu geben und zu zeigen, in welchem fachlichen Kontext spezielle Themen stehen, bzw. welchen Bezug sie zueinander haben. Soll heißen: Wie bestimmte Themen im Inhaltsverzeichnis zueinander stehen, soll im Allgemeinen Rückschlüsse auf ihren fachlichen Bezug zueinander zulassen und es ermöglichen, sich einen groben Überblick über die Struktur eines Themas zu machen. Diese Kontextinformationen sind in einem Stichwortverzeichnis (Index) nicht vorhanden, weil die Begriffe dort streng alphabetisch sortiert sind.

Ich mache mir einmal die Mühe, das komplette(!) Inhaltsverzeichnis dieses Buches aufzuschreiben. Man beachte das Kapitel "Arbeiten mit Git" von Seite 19 bis 90:

1 Einleitung (ab Seite 5)
2 Konzepte (ab Seite 7)
3 Installation (ab Seite 11)
4 Arbeiten mit Git (ab Seite 19)
5 Frontends (ab Seite 91)
6 Git- und Subversion-Server (ab Seite 101)
A Vergleich von Git- und Subversion-Befehlen (ab Seite 119)
B Ausgabeparameter (ab Seite 121)
C Escape-Sequenzen der Logformatierung (ab Seite 129)
D Formate für Commit-Namen (ab Seite 133)
Index (ab Seite 135)

Das war's!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schlegel am 23. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Git - kurz und gut? Von wegen. Es kommt mir vor, als sei dieses Büchlein nur der Versuch, mit einem Abklatsch der Hilfetexte der git-Originalversion Kasse zu machen. Mit dem Unterschied, dass die Git-eigene Hilfe besser ist. Ich war völliger Git-Novize, daher erhoffte ich mir, hier einen kurzen Überblick, wie die Logik von Git aufgebaut ist und was es mit "clone" und "branch" so prinzipiell auf sich hat. Nichts dergleichen findet sich in dem Buch. Ebenso gibt es keine brauchbare Anleitungen zu gängigen externen Repository-Diensten, die man für Git nutzen kann. Natürlich - der, der Git kennt, kann dort die Befehlssyntax nachschlagen. Nur: das kann man bei Git selbst wesentlich besser. Wie? Ganz einfach: in der Git-Bash gibt man "git help " ein, dann wird auf die Hilfeseite mit der kompletten und sehr übersichtlichen Erklärung des Befehls verzweigt. Wer die ersten Schritte in Git machen möchte, erhält mit den diversen Tutorials auf youtube sehr gute und praktische Anleitungen hierfür.

Eine einzigartige Frechheit ist das in einer anderen Rezension erwähnte Inhaltsverzeichnis. Es kommt einem vor, als wäre dem Autor oder Verlag hier eine Seite mit der näheren Gliederung abhanden gekommen. Selbst wenn man, wie offenbar einige Umsteiger von anderen Versionsverwaltungssystemen nur eine Befehlsreferenz braucht - was soll man mit einer Referenz ohne Inhaltsverzeichnis anfangen? Dieser Umstand alleine sagt viel über die Praxisorientierung der Produzenten dieses Buches.

Kurzum: den Erwerb des Buches kann man sich getrost schenken und auf die besser strukturierten und dedizierten öffentlich verfügbaren Quellen zurückgreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Übermaier am 5. September 2009
Format: Taschenbuch
Ich hatte das Buch schon vorbestellt gehabt. 6 Wochen bevor es raus kam. Was ich erwartet hatte, habe ich auch bekommen: Eine kurze Referenz in gewohnter O'Reillys-Qualität.

Das Buch wird aber nicht geeignet sein für Leute, die noch nie mit einem Versionskontrollsystem gearbeitet haben. Wer von SVN und SVC schon im Groben weiß, was "branch" und "merge" bedeutet, wird mit Hilfe des Büchlein schnell den Ein- und Umstieg in Git schaffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Bretschneider am 5. April 2013
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist allenfalls für eine Installationsanleitung und Kurzreferenz zu gebrauchen.

Zu Beginn werden die Besonderheiten von Git aufgegriffen. Als Neuling kennt man ja eher Github und weiß gar nicht, dass Git ein dezentrales System ist. Dies wird beiläufig in einem Nebensatz erwähnt und dann nie wieder aufgegriffen. Mir ist nach dem Lesen immernoch völlig unklar, wie ich Git konzeptuell einzuordnen habe. Wie ein typischer Workflow aussieht und wie die Nutzer ihre Daten synchronisieren.

Die Konzepte gehen völlig unter, es gibt keinerlei Grafiken zu Architektur und Workflow.

Fazit: Wer Git installieren und betreiben will ist mit diesem Buch gut bedient, kann aber genauso gut auf online Tutorials zurückgreifen.
Wer Git verstehen will: Finger weg von diesem Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Schmitt am 15. September 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die hohe Seitenzahl ignorierend hatte ich hier eine reine Kurzreferenz erwartet. Bekomme habe ich mit "Git - Kurz & Gut" eine richtige kleine Einführungslektüre, mit der alle Umsteiger von vergleichbaren Systemen gut zurechtkommen werden. Wer sich in der Welt der Versionsverwaltung mit Legacy-Systemen wie CVS oder Subversion bereits ein wenig auskennt, muß hier auf nichts verzichten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden