Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Girugämesh

Girugzmesh Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Girugzmesh-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Girugzmesh-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. Januar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Gan-Shin Records (rough trade)
  • ASIN: B001055VTO
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 159.138 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro [From "Girugämesh"]
2. Patchwork
3. Vermillion
4. Stupid
5. Barricade
6. Shining
7. Shir Oi Ashiato
8. Crazy-Flag
9. Shoujo A
10. Rocker's
11. Dance Rock Night
12. Domino
13. Kowareteiku Sekai
14. Real My Place
15. Crime -Tsumi-
16. Freesia

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da bleiben keine Wünsche offen 1. Februar 2008
Format:Audio CD
Wie viele J-Rock-Bands bewegen sich auch Girugämesh souverän zwischen (Nu)Metal, Rock und Pop. Stilistisch würde ich sie irgendwo zwischen Dir en grey und Mucc einordnen, nicht so extrem wie Dir en grey, aber metallastiger als Mucc.
Übrigens singen Miya und Tatsuro von Mucc bei einigen Songs im Chorus mit und das Album ist von Miya co-produziert. (Wink mit dem Zaunpfahl!)
Metal-Bretter wie "sutpid" und "Barricade" stehen neben eingängigen Rocknummern wie "shining" und "Shiroi ashiato". Besonders gefühlvoll wird es bei "Kowareteiku sekai". Hier beweist Sänger Satoshi, dass er mühelos zwischen cleanem, melodiösem Gesang und heftigem Geschrei wechseln kann. Auch die anderen Bandmitglieder Ryo, Shuu und Nii brauchen sich mit ihrem musikalischem Können nicht zu verstecken.
Dieses Album ist etwas extremer und metallastiger als sein Vorgänger "13's Reborn", stellt aber keinen Stilwechsel, sondern eine Entwicklung dar und sollte somit den geneigten Fan und Neuhörer überzeigen können.
"Girugämesh" ist dynamisch, emotional und abwechslungsreich, da bleiben für mich keine Wünsche offen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsalbum seit langem 5. Juni 2008
Von H. Maier
Format:Audio CD
Dieses Album hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen und mir sogar noch besser gefallen als 13's Reborn oder mein Dauerfavorit Reason Of Crying.
Auf diesem Album passt für mich einfach alles, wenn auch der Anteil an "Geschrei"-lastigen Songs sehr hoch ist, aber das hat mich noch nie sonderlich gestört, immerhin weiß Satoshi wie's gemacht wird. Da man sich als Deutscher ja nicht auf die japanischen Songtexte konzentieren kann, wird die Stimme des Sängers umso wichtiger- und ich habe schon einige japanische Bands gehört und muss sagen, dass die von Satoshi mir bis jetzt am besten gefallen hat.
Meine persönlichen Favoriten auf dem Album sind die beiden etwas ruhigeren Tracks Shiroi Ashiato und Kowarete Iku Sekai, weil bei diesen Songs die gesangliche Leistung besonders im Vordergrund steht. Als ich Kowarete Iku Sekai das erste mal gehört habe, ist mir förmlich die Kinnlade runtergeklappt, soviel dazu.
Auch die härteren Tracks wie Patchwork & Vermillion konnten mich voll und ganz überzeugen.
Ich habe das Album hier gekauft und kann nicht behaupten, auch nur einen Cent für verschwendet zu halten.

Zu meiner freudigen Überraschung enthält das Album übrigends zwei Booklets, einaml das Original aus dem japanischen Release, in dem Fotos & die Lyrics in Kanji geschrieben sind, und noch ein zweites, zwar lieblos gestaltetes, das dafür allerdings die Songtexte in Romaji und in der englischen Übersetzung enthält. Viel kundenfreundlicher geht's ja wohl nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert!!! 4. Juli 2009
Von epeeri
Format:Audio CD
Das zweite Girugämesh Album hält so einige Überraschungen parat.
Wenn man das Gesamtbild mit dem vorherigen Album "13's reborn" vergleicht, erscheint es einem etwas actiongeladener, spassiger.
Mein Lieblingslied auf diesem Album ist aber ein ruhiges: "kowareteiku sekai". Ich liebe dieses Lied noch so sehr wie ich es zum ersten Mal gehört habe. Die Stimmung ist traurig, verzweifelt. Satoshi's Stimme passt perfekt für dieses Lied - und der Text, die Melodie so berührend, dass mir dabei die Tränen kommen.
Natürlich hat das Album noch anderes zu bieten. Mir gefallen "shining", "stupid", "vermillion" sehr gut. "Dance Rock Night" ist, wie der Titel schon vermuten lässt, sogar tanzbar ^_^
Ich kann dieses Album nur empfehlen! Besonders in der Europäischen Version zudem noch Bonustracks und eine Übersetzung der Songtexte dabei sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht das Meisterwerk das ich erwartet habe 25. Januar 2008
Format:Audio CD
Mir ihrem gleichnamigen Album dürfen girugämesh sich nun auch mit zu den Besten zählen. Zu den Besten zähle ich momentan Dir en Grey, The Gazette, Nightmare, D'espairsRay, UnsraW und X Japan die ja auch wieder dabei sind.

Dennoch fehlen mir auf dem neuen girugämesh Album ein paar ruhigere Lieder. Das Album ist schon ziemlich Metallastig, was zwar überhaubt nicht schlimm ist, aber ein bisschen mehr Abwechselung überhaubt nicht verkehrt gewesen wäre. Das nächste Problem ist das die Songs meistens viel zu kurz sind, der Track Stupid geht nichtmals 2 Minuten. Aber wenn man von dem allen absieht, und auch noch die Bonus Tracks mit dazu nimmt ist girugämesh ein grandioses Album. Ich hätte mir zwar solch eine Abwechselung wie auf 13's Reborn gewünscht, aber der neue Sound ist auch nicht schlecht. Mein Lieblingssong auf dem Album ist übrigens Kowareteiku sekai, eine traurige und sehr melancholische Ballade die aber zu keiner Zeit kitschig klingt, genau das richtige wenn man davor Songs wie Vermillion gehört hat. Das Album endet mit freesia einem Bonus Track, und besser hätte es auch gar nicht enden können.

Ich bin gespannt was die 4 Jungs von girugämesh noch so von sich zeigen werden, bisher haben sie 2 ziemlich gute Alben abgeliefert. Wenn sie so weiter machen werden sie schon bald zu den ganz großen der J Rock und Visual Kei Szene gehören. Wer nicht weiß wie girugämesh klingt, nun das klingt ungefähr so als hätten sich Dir en grey und D'espairsRay zusammengetan.

Enttäuscht bin ich natürlich nicht, sonst würde ich auch keine 4 Sterne geben. Durch die sehr guten Kritiken habe ich aber doch etwas mehr erwartet, was aber eigentlich nur auf die Länge der Songs zurückzuführen ist. Für jeden girugämesh und J Rock Fan natürlich absolutes Pflichtprogramm.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar