Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,25 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Girls Club 2 - Vorsicht bissig!


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
42 neu ab EUR 6,90 6 gebraucht ab EUR 1,65

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Girls Club 2 - Vorsicht bissig! + Girls Club - Vorsicht bissig! + Wild Child
Preis für alle drei: EUR 19,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Stone, Meaghan Martin, Diego González Boneta, Maiara Walsh, Nicole Gale Anderson
  • Regisseur(e): Melanie Mayron
  • Künstler: Kitty Boots, Levie Isaacks, George Engel, Elana Lesser, Debbie Devilla, Cliff Ruby
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 10. März 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004L9IGPM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.628 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wer ist das coolste, modischste und wildeste Girl an der High School? Jeder muss sich behaupten und die richtigen Kontakte knüpfen – vor allem wenn man neu ist. Außenseiter haben keine Chance, denn es herrscht Girlie-Krieg. So erfährt es auch die schüchterne Abby (Jennifer Stone), die zum Opfer von Queen Bee Mandi (Maiara Walsh) und ihrem Gefolge, den Plastic Girls, wird. Die selbstsichere Jo (Meaghan Martin) kann das nicht mit anschauen. Obwohl für sie eigentlich die Kardinalsregel gilt, sich nicht auf Mädels-Dramen einzulassen. Doch gleich zu Beginn des neuen Schuljahrs muss Jo wohl oder übel diese Regel brechen. Sie schlägt sich auf die Seite der gepeinigten Abby in einem boshaft witzigen Girlie-Krieg und stellt dabei die gesamte Schule auf den Kopf. Selbstverständlich nicht ohne Hintergedanken.

Die Regisseurin Melanie Mayron liefert eine bissige Fortsetzung der ironischen und schwarzhumorigen Teeniekomödie.

Bonusmaterial:
  • In der Clique: Das Making of von Girls Club
  • Vorsicht Bissig 2!
  • In flagranti ertappt
  • Im Schrank mit Kitty Boots
  • Über Tim Meadows informiert werden
  • High School-Jahrbuch

VideoMarkt

Jo Mitchell ist die Neue an der Schule und wird zunächst umworben von der amtierenden In-Clique rund um die reiche Cheerleaderin Mandi. Jo aber hält nichts von oberflächlicher Statussymbolik und Jungsgeschichten und nimmt lieber die gemobbte Außenseiterin Abby unter ihre Fittiche. Darauf beschließen Mandy und ihre Freundinnen, Jo den Schulalltag zur Hölle zu machen. Jo jedoch schart eigene Freundinnen um sich, setzt gegenläufige Trends und tritt ihren Gegnerinnen schließlich auf deren ureigenem Terrain, dem Sportfeld, entgegen.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lesekruemmel am 9. Februar 2012
Format: DVD
Ich bin zufällig auf diesen Film gestoßen, als ich nach dem mir bekannten Teil 1 geschaut habe, und die Neugier hat gesiegt, so dass ich ihn mir ausgeliehen habe.

Wer Teil 1 kennt und mag und diesen Film mit dem ersten vergleicht, kann eigentlich nur enttäuscht werden. Weniger bekannte (und talentierte) Schauspieler, ähnliche Story, in der Umsetzung aber alles etwas "einfacher" (halt auch das zur Verfügung stehende Budget). Außerdem handelt es sich definitiv nicht um eine Fortsetzung des ersten Teils. Es wird eine eigenständige Geschichte erzählt, die keinerlei Bezug auf Personen oder Begebenheiten des ersten Teils nimmt.

ABER: Wenn ihr euch auf den Film einlasst, ihn dabei als eigenständig betrachtet und keine Vergleiche zum ersten Teil zieht, ist es eine nette, seichte Teeny-Komödie voller Klischees. Für zwischendurch wirklich ganz unterhaltsam, gibt zwar bessere, gibt aber auch schlechtere.

Zum INHALT:
Jo ist neu an der Schule, ihr Vater bastelt an Rennautos, sie schraubt fleißig mit, hasst Mädelskram, liebt den Werkunterricht, fährt Mofa und möchte später Architektur studieren - sie ist damit das typische Anti-Girlie, was natürlich alle Typen toll finden (jaja...).
Dann ist da Abby, die absolute Außenseiterin, die von den 3 Plastics (Klischeehafte It-Girls in rosa mit Hündchen in der Prada Tasche), allen voran Mandi, gnadenlos schickaniert wird.
Abbys Vater bezahlt Jo dafür, Abbys Freundin zu spielen, was diese annimmt, da ihr eigener Vater ihr das College nicht finanzieren kann. Sie freunden sich aber tatsächlich an, was bei Jo für starke Gewissensbisse sorgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jana T. am 26. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich schon den ersten Teil von Girls Club ziemlich gut fand wollte ich nun endlich auch den zweiten sehen. Allerdings war ich doch sehr skeptisch da oft solche "Fortsetzungen" nur eine Art schlechte überdrehte Kopie des Originals sind - das ist bei diesem Film "Girls Club 2" aber zum Glück ganz und gar nicht der Fall :) Es ist ein ganz eigenständiger, wirklich toll ausgearbeiteter Film auch wenn er durch die Plastic-Girls und ein paar andere Eckpunkte an den ersten Film erinnern kann.

Ich habe mir beide Filme direkt nacheinander angesehen wodurch mir Unterschiede auch deutlicher aufgefallen sind. Ich hatte jedenfalls zu keiner Sekunde das Gefühl genau das schon mal im ersten Teil gesehen zu haben - dieser zweite Teil hat eine ganz andere Art und andere Charaktere als der erste sodass beide Filme einzigartig sind. Nach wie vor mag ich den ersten Film sehr aber ich finde dass der zweite Teil im Gesamten sogar ein ganzes Stück natürlicher rüberkommt. Die Charaktere und die Story kommen mir tiefgründiger vor und nicht ganz so klitcheehaft wie im ersten. Das überrascht mich richtig denn ich hatte eher das Gegenteil erwartet. Im ersten gibt es viel öfter sehr übertriebene Szenen - im zweiten auch manchmal aber dezenter und viel nachvollziehbarer.

Schon mal die Hauptcharakterin ist eine deutlich andere Persönlichkeit was dem ganzen Film eine andere Atmosphäre verleiht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
"Girls Club II" ist ein Werk, welches bei uns in der BRD direkt der DVD-Veröffentlichung verfiel, darum war ich nicht unskeptisch...

Doch nachdem der Film auch im Free-TV zu bewundern war, wusste ich, dass die Macher keineswegs auf falschem Wege waren.
Die Handlung ist zwar geradezu überfüllt mit Vorurteilen gegenüber der Schulgruppierungen, aber wer ein Faible für diese typischen US-amerikanischen "In-der-High-School-tragen-die-Mädels-rosa-und-sind-Cheerleader-und-die-Jungs-sind-rauh-und-spielen-football"-Werke hat, der wird hier Freuden finden, was wiederum durchaus entspannt, sofern man sich eine eigenständige Geschichte vorstellt und nichts am Vorgänger misst. Die dargestellte Jo Mitchell stellt eine hübsche Hauptprotagonistin dar mit "einem Hauch von Tiefgang". Girls Club 2 ist nicht vollkommen, jedoch perfekt für trübwettrige Abende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Jung am 28. Februar 2011
Format: DVD
Als ich gehört habe, dass es einen 2. Teil gibt hab ich mich total gefreut, doch als ich hörte dass Lindsay,Rachel,Amanda und Co. nicht mehr dabei sind war ich sehr enttäuscht. Aber ich beschloss dem Film eine Chance zu geben. Doch da wurde ich extremst enttäuscht. Ich fand den ersten Teil von Girls Club absolut spitze,doch Girls Club 2 ist für mich einer der schlechtesten Filme die ich in der letzten Zeit gesehen habe! Es wirkt alles nur mehr so billig und oberflächlich. Es ist einfach nicht mehr das was es einmal war.
Der erste Teil war für 13-18 gedacht doch diesen Teil würde ich eher 11-13 jährigen empfehlen. In Girls Club(1) lachte ich bis zum Umfallen, was ich bei diesem Film nicht im geringsten musste/konnte. Es kam mir kein einziges mal ein Lächeln. Noch dazu sind die "neuen" Plastics nicht annähernd so wie die alten.Sie sind viel zu zickig und kindisch dargestellt. Die erfolgreichen, reifen Hollywoodstars wurden durch teilweise kindsiche Disneystars ersetzt und das senkt für mich das Niveau des Filmes noch mehr. Dieser Film hat echt nichts mehr mit dem Original zu tun und ist eher etwas für kleine Kinder. Schade finde ich, denn manchmal sollte man lieber keine Fortsetzung eines erfolgreichen Filmes machen. Man zerstört damit die gute Erinnerung die man von dem ersten Teil gehabt hat. Für mich ist Girls Club 2 einfach nur unnötige Geldverschwendung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden