The Girl Who Played with Fire (Millennium series) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Girl Who Played with Fire... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von AMM_BooksUK
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Auf Lager bereit, aus dem Vereinigten Königreich per Luftpost versand. In stock ready to dispatch from the UK by air mail.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Girl Who Played with Fire (Millennium Trilogy) (Englisch) Taschenbuch – 9. Juli 2009


Alle 31 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 9. Juli 2009
EUR 13,04
EUR 7,97 EUR 0,01
14 neu ab EUR 7,97 199 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 39,90

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Girl Who Played with Fire (Millennium Trilogy) + The Girl Who Kicked the Hornets Nest (Millennium Trilogy, Band 3) + The Girl with the Dragon Tattoo
Preis für alle drei: EUR 29,24

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Quercus Publishing; Auflage: First Printing (9. Juli 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1906694184
  • ISBN-13: 978-1906694180
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 3,8 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 94.004 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Den sensationellen Erfolg seiner "Millenium"-Trilogie hat Stieg Larsson nicht mehr erleben können. Seine Krimis um die beiden Hauptfiguren Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist wurden posthum veröffentlicht, nachdem Larsson 2004 völlig überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben war. Der Autor und Journalist wurde 1954 in Umeå, Schweden, geboren und hatte sich Zeit seines Lebens gegen Rassismus und Rechtsextremismus eingesetzt. So gehörte er 1995 zu den Gründungsmitgliedern der Stockholmer Expo Foundation, deren Zielsetzung es war, antidemokratische Tendenzen zu beobachten und zu protokollieren. Larsson beschäftigte sich auch in seinen Büchern mit politisch brisanten Themen. 2006 wurde er posthum mit dem "Skandinavischen Krimipreis" als bester Krimiautor Skandinaviens geehrt.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Stieg Larsson gleaned a remarkable degree of success before his too-early death in 2004. He had delivered to his publisher three remarkable crime novels; the initial book in his ‘Millennium’ sequence, The Girl with the Dragon Tattoo, had enjoyed an unprecedented success in his native Sweden before the translation took the UK by storm. Larsson had made a considerable mark as a crusading journalist, with a speciality in tackling political extremist groups. But he offered assistance to many people and groups who he felt were vulnerable – something of a modern hero, in fact.

One of Larsson's key achievements as a writer was to create an innovative kind of heroine for the crime novel. His unconventional sleuth, the highly intelligent computer hacker Lisbeth Salander, is a confrontational young woman, whose Goth accoutrements sometimes alienate those around her (except the individuals she opts to have sexual relations with – strictly, that is, according to the rules she lays down). In the second book in the Millennium sequence, The Girl Who Played with Fire (as in its its predecessor), Lisbeth's closest ally is the older journalist Mikael Blomqvist, even though she has abruptly ended her emotional relationship with him. Lisbeth has left all she knows behinds her and has begun a relationship with a gauche young lover. But after a grim revenge run-in with a man who has abused her, she becomes a suspect in three murders, and is the subject of a nationwide search. Blomqvist, however, is convinced of her innocence (he has just been responsible for a blistering report on the sex trafficking industry in Sweden), and is determined to help her – whether she wants his help or not.

As with Larsson’s earlier book, this is highly compelling fare, with tautly orchestrated suspense; it's often grisly and uncompromising (not a problem for many readers), and the massive text may be longer than is good for it, but Larsson admirers won't begrudge the late author a word,and will be impatient for the third (and, regrettably, concluding) book in the sequence. --Barry Forshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Pressestimmen

'Intelligent, complex, with a gripping plot and deeply intriguing characters' Philip Pullman, Guardian. 'A frighteningly suspenseful mystery' Harlen Coben. 'Brilliantly written and totally gripping' Minette Walters. 'As vivid as bloodstains on snow' Lee Child. 'In her (Salander) Larsson has created a heroine unique to detective fiction. Where else can you find a bisexual female detective with punk-era fashion sense who just happens to be an expert computer hacker?' Independent. 'Star of the show is, once again, the brilliant and misanthropic computer hacker, Lisbeth Salander, an eccentric and unique heroine ... it is tightly orchestrated, with all the twists and turns of an old-fashioned spy novel, and the most jaw-dropping ending' Kate Mosse. 'As good as crime writing gets', Times Literary Supplement. 'Even more gripping and astonishing than the first ... this novel will leave readers on the edge of their seats' Sunday Times.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 11. August 2009
Format: Taschenbuch
"Godly people find life; evil people find death." -- Proverbs 11:19

If you enjoyed Lisbeth Salander in The Girl with the Dragon Tattoo, you're in for a treat: This is Lisbeth's story, explaining how such a brilliant woman came to be a ward of the state, taken "care of" by a pervert lawyer. What's more, she's on the run . . . first from her disappointment in loving Mikael Blomkvist, and later from the authorities who rely on circumstantial evidence to decide that she's a murderer. With all of Sweden after her, can Lisbeth outwit her foes?

The story is very much a David and Goliath conflict: Tiny Lisbeth is pitted against rich, powerful, and evil enemies who wish her the very worst they can wish. In developing that theme, Stieg Larsson raises fascinating fundamental questions about duality in the reader's mind such as when strength is weakness and weakness is strength, when doing good leads to evil and when doing evil leads to doing good, when friendship is more important than love and love leads to friendship, what the basis for personal morality should be and when public morality is immoral, and how the family bonds can be horrible while friendship bonds can be redeeming. You'll walk away from this book with a more objective view of the next news story you read about a crime and its punishment.

Stieg Larsson makes quite a bit of Lisbeth's extraordinary intellect. When she's running circles around conventional people, you'll feel like you are reading all about Robin Hood again. Those sections provide something of a letdown however for readers when they have to go back to following the conventional people as they bumble around. I found myself impatient for the next dose of Lisbeth several times in the book's middle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark O'Neill am 24. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
A friend told me that, out of the three Millenium books, this one was the best. And she was right. It was totally gripping from beginning to end.

In this book, we finally get to find out the past life history of Lisbeth Salander. After remaining a mysterious enigma in book one, her life is finally laid out bare in this second book. Nils Bjurman, who attacked Salander in book one, is determined to get his revenge on Salander and he hires a professional to have her kidnapped. Little does he realise what he is getting into. Meanwhile Salander has been travelling on Wennerstrom's stolen billions and she eventually arrives back in Sweden and sets up a new life for herself in a secret Stockholm apartment.

Then two people are murdered, a Millenium journalist and his wife. They had been working on an expose on the illegal sex trade in Sweden which promised to end the careers of some very important people. But Lisbeth Salander is accused of the double murder and soon a massive police hunt is under way for her. Mikael Blomkvist knows she is innocent and sets out to prove it and find the real killer. But the police and media have already decided Salander's guilt. She needs to prove she didnt do it but to do that, she needs to bare her soul and reveal her secrets.

TOTALLY fantastic. My only complaint (and it's a small one) is that Larsson cuts off the story in book two suddenly, forcing you to buy book three (not that I personally need to be forced). It isn't a "standalone" book. He just abruptly stops the story as if to say "want to know what happened next? Then get book three!". This might be a savvy marketing move but it is sure to irritate the hell out of a lot of people.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg Grönegress am 14. April 2011
Format: Taschenbuch
Gefoltert, geoutet und lebendig begraben

Es geht rund beim kleinen Wirtschaftsmagazin Millenium: Der Journalist Dag und seine Frau Mia liefern Stoff für einen landesweiten Skandal. Es geht um Prostitution, Vergewaltigung und internationalen Mädchenhandel. Darin verstrickt sind auch hochrangige Polizeibeamte und Politiker. Kurz vor der Veröffentlichung jedoch wird das junge Paar in seiner Wohnung ermordet. Überraschenderweise befinden sich auf der Mordwaffe die Fingerabdrücke von Lisbeth Salander, auf die nun eine gnadenlose Hetzjagd von Polizei und Medien beginnt.

Wieder einmal ist die unkonventionelle Scharfsinnigkeit von Mikael, alias "Kalle" Blomkvist gefragt. Zusammen mit der Millenium- Redaktion glaubt er an die Unschuld seiner ehemaligen Gehilfin und Lebensretterin.
Da Lisbeth verschwunden ist, tappt auch er mit seinen Recherchen lange im Dunkeln. Bis er endlich die Zusammenhänge in Lisbeths Vergangenheit erkennt, und damit ein lange vertuschtes Komplott aufdeckt.

Spannend, fassettenreich und in den Charakteren äußerst vielschichtig ist auch der zweite Teil von Stieg Larsson. Ähnlich wie im ersten Krimi entwickelt der Autor ein Mosaik aus Personen und Begebenheiten, und wiederum endet dieser Teil in einem furiosen Finale. Dem geneigten Leser sei empfohlen, sich rechtzeitig den dritten Band zuzulegen, denn Krimi zwei und drei gehen nahtlos ineinander über.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holger Wortha am 5. September 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Journalist Blomkvist leidet unter der Abwesenheit seiner Kurzzeitpartnerin Salander, die mit einer Internet-Hackerei einem Wirtschaftsgiganten ein Vermögen abgenommen hat und verschwunden ist. Die Story plätschert vor sich hin und Stieg Larssons Verkaufzahlen müssen als Lesemotivation für das erste Buchdrittel reichen. Es bleibt die Hoffnung, dass da noch was kommt.

Dann werden Fingerabrücke auf einer Pistole gefunden und die Stieg-Larsson-Rakete hebt ab. Das Durchhalten wird belohnt. Die komplexe Handlung wird stimmig und überraschend. Die schwedischen B-son, E-son und S-son Namen sind verwirrend und manchmal fragte ich mich, wieso ein Toter wieder lebt.

Gut, dass ich den Klappentext zum Buch erst später gelesen habe. Der geniale Rückseiten-Texter verrät hier die Schlüsselszene von Seite 249.

Das Mädchen spielt nicht mit dem Feuer, aber das Buch ist "OK", mit leichter Tendenz zum "I like it".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen