Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Gigabyte GBT GA-Z77-DS3H Mainboard Sockel 1155 Z77 4x DDR3 Speicher ATX
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Gigabyte GBT GA-Z77-DS3H Mainboard Sockel 1155 Z77 4x DDR3 Speicher ATX

von Gigabyte
15 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • GA-Z77-DS3H
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeGigabyte
Artikelgewicht1,1 Kg
Produktabmessungen17 x 17 x 4 cm
ModellnummerGA-Z77-DS3H
FormfaktorATX
ProzessormarkeIntel ®
Prozessorsockel Sockel 1155
RAM Größe32768 MB
Computer Speicher ArtDDR3 SDRAM
GrafikkartenspeicherDDR3 SDRAM
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen4
Volt1.5 Volt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007KZQFOS
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung1,2 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit30. März 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

GIGABYTE Z77-DS3H Socket1155 4xDDR3 32GB ATX Intel Z77


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Balu am 24. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Gleich vorweg die Kurzfassung: Das Mainboard ist spitzenklasse und ich kann es nur jedem ans Herz legen! ;)
Das Preis/Leistungsverhältnis ist allererste Sahne und generell steht das Board den "teureren" Boards in Nichts nach!

---------------------------------------------

Für diejenigen, die es genauer wissen wollen, hier eine etwas längere Version:
Die Anschlüsse des Mainboards sind zahlreich und reichen vermutlich sowohl für den "Normalverbraucher", als auch für jene mit Anforderungen eines Gaming-PCs aus, wobei man schon dazusagen muss, dass das Motherboard gewisse "Grenzen" hat. Etwa ist es nicht möglich 3 Grafikkarten, 15 Festplatten und 64GB RAM in das System einzubringen - aber diejenigen die soetwas wollen ziehen es vermutlich so oder so nicht in Betracht sich so ein günstiges Board zu kaufen. ;)
Näher will ich auf die Anschlüsse gar nicht eingehen da man das alles eh sehr schön in den technischen Details direkt hier auf Amazon nachlesen kann.

Die Bedienungsanleitung des Gigabyte Z77-DS3H ist gut und übersichtlich und klärt über alles auf was man wissen sollte - wobei das meiste für mich persönlich ehrlich gesagt selbsterklärend war.
Generell lies sich das Mainboard leicht einbauen, auch ist es recht übersichtlich aufgebaut und gut beschriftet, sodass man nicht sehr lange fackeln muss bis man die entsprechenden Anschlüsse/Schnittstellen entdeckt hat. (die Stecker/Slots/ect. sind durchwegs durchdacht angebracht, einzig einer der SATA3 Stecker ist etwas schwer zugänglcih, da er nur entfernt werden kann, wenn auch der darunterliegende SATA2 Stecker rausgezogen wird - das ist jedoch nur eine Kleinigkeit ;D).
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Winkler am 12. März 2013
Verifizierter Kauf
Einbau Prozessor, RAM und Kühler problemlos möglich, nichts klemmt oder stört.
Anschlüsse güt beschriftet, alles gut erreichbar und logisch aufgebaut. Auch das BIOS ist übersichtilich.
Was ich nicht ganz so toll finde ist, dass die Spannung nicht detailliert eingestellt werden kann. So ist es nicht möglich, den Speicher mit 1,65V zu versorgen ohne den Prozessor ebenfalls mit der ausserhalb der Spec liegenden Spannung zu betreiben. Somit lüft der Speicher "nur" mit 1333 statt 1600 MHz.
Dennoch ist das Board schnell und stabil.
Booten (unter Linux, mit SSD) ist in 8 Sekunden erledigt! Die Installation des OS in 8 Minuten!
Das ist enorm und natürlich vor allem der verbauten SSD zu verdanken, dennoch: Auch im Betrieb ist das System gefühlt rasant schnell und nichts ist am stocken. So muss es sein.

Einen Punkt ziehe ich deshalb ab, weil Gigabyte den LAN-Chip geändert hat.
Das Board war in der c't 12/12 beschrieben mit einem Atheros Netzwerkchip, der laut Bericht "in unseren Tests unter Windows 7 und Linux problemlos" lief. Für mich ein absolutes Kaufargument. Nun ist ein Attansic Ethernet controller verbaut, der ohne Treiber für Linux daherkommt und die erst geladen und in den Kernel eingebunden werden mussten. Dank an das openSUSE-Forum an dieser Stelle für die Unterstützung. Nun werden die meisten wohl eher Windows verwenden, ich habe jedoch nicht geprüft, ob der Netzwerk-Controller-Chip von Windows 7/8 unterstützt bzw. mit Treibern versorgt ist.
Bei Gigabyte wird man wegen (Linux-)Treibern an den Chipsatzhersteller (also Intel) verwiesen. Der bietet jedoch nur Treiber für seine eigenen Mainboards zum Download an.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim W am 28. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Nach dem ich mich im Vorfeld mit zwei Asus Boards geärgert habe, viel die Wahl dann auf dieses Gigabyte Board. Asus erkannte die IVY CPU's nicht, es musste erst ein Bios Update durchgeführt werden - schlecht möglich, wenn man keine ältere CPU zur Hand hat.
Bei dem Gigabyte werden die älteren Sandy Bridge CPUs als aber auch die aktuellen IVY CPUs tadellos erkannt und richtig im Bios eingestellt.
Das Bios ist als 3D Bios und mit Maus bedienbar etwas gewöhnungsbedürftig, aber gut einstellbar.
Zubehör wie Sata Kabel spärlich, aber das erwarte ich bei einem 95,- € Board auch nicht.
2x USB 3.0 auf der Rückseite angebracht + 2x USB 3.0 zusätzlich sind vorhanden, Grafik on Board via DVI, VGA oder HDMI funktioniert tadellos.
Für die Zocker stehen noch 2x PCI ex 16x zur Verfügung und zur Erweiterung noch 2x PCI 1x + 2x PCI.
Alles in allem ein gutes, solides Board für einen fairen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hektor am 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Ich habe das Board gekauft, da es zu einem c't Bauvorschlag gehört, also theoretisch gut durchgetestet ist.
Beim Aufbau des Rechners, Intel 3570k CPU, Win7, SSD, 8GB, lief alles wie versprochen, schnell, leise...
Super Leistung, alles passt!
Soweit eine 5* Rezension.
Nach 3 Tagen Einsatz war Ende, alles tot!
Amazon schickte, wie immer kulant und schnell, ein neues Board und alles war gut.
Eine gewisse Ausfallquote ist ja durchaus im Rahmen...
Vielleicht ist auch System dahinter, der c't Bauvorschlag hat jetzt ein Asus-Board?!
Ich habe inzwischen mehrere Boards am laufen, keine weiteren Ausfälle, aber:
Wiederholt treten Probleme mit bis dahin einwandfrei funktionierenden USB Geräten, vor allen Hubs, auf.
Das System bleibt dann beim booten hängen. Nach dem entfernen des USB-Geräts alles wieder ok!
Aber darauf muss mam erst mal kommen, läuft alles, und dann hängt das System wegen eines USB Hubs, der gestern keine Probleme bereitet hat.
Ein echter Bug, auch mit BIOS F9 nicht behoben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden