EUR 29,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Giacomo Meyerbeer: Eine Biografie nach Dokumenten Gebundene Ausgabe – 8. März 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,80
EUR 29,80 EUR 4,78
65 neu ab EUR 29,80 10 gebraucht ab EUR 4,78

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Parthas Verlag Berlin; Auflage: 2., verb. Auflage (8. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869640855
  • ISBN-13: 978-3869640853
  • Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 3,5 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 669.348 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Reiner Zimmermann, geb. 1941, war als Lektor im Musikverlag Peters, als Dramaturg bei den Dresdner Musikfestspielen und von 1991 bis zu seiner Pensionierung als Leiter der Abteilung Kunst im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Dresden tätig. Er ist Herausgeber zahlreicher Musikwerke französischer Komponisten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Reiner Zimmermanns sehr ausführliche, umfassende und gut lesbare Meyerbeer Biographie liegt nun in einer erweiterten Neuauflage (2014) vor. 2014 jährt sich der Tod des Komponisten GIACOMO MEYERBEER zum 150. mal. Die Deutsche Oper Berlin startete am 01.10. dieses Jahres mit Meyerbeers letzter, vollendeter Oper DINORAH eine Aufführungsserie, die bis 2018 reichen soll.

EINE BIOGRAPHIE NACH DOKUMENTEN nennt Reiner Zimmermann sein Buch; viele Zitate, Quellen und auch Abbildungen und Skizzen sind in sein Werk eingebunden, runden den Text ab. Neben dem Hauptwerk Meyerbeers (Robert le diable, Les Hugenots, Le Prophete) bilden Meyerbeers Verbingungen/Beziehungen (oder wie immer man das nennen sollte) zu Heine und Wagner einen Schwerpunkt des Buchs. Gerade bei Richard Wagner zeigt Zimmermann auf, wie sehr Meyerbeer seinem jungen Kollegen geholfen hatte (was bei den Anhängern Wagners meist anders gesehen wird): "Im Taschenkalender für Juli/August 1840 stand Wagners Name wiederum mehrfach. (...) Meyerbeer setzte sich nun, da die Pariser Direktoren Wagners Vorschlägen nicht zustimmten, mit dem Dresdener Intendanten Adolph von Lüttichau, der ihm wohlbekannt war, in Verbindung. (...) Wiederum durch Meyerbeers Vermittlung bot Wagner die Partitur des "Holländers" der Berliner Hofoper an, die ablehnte, da gerade ein Intendantenwechsel bevorstand. ", Seiten 193 - 194.

Auch zum sogenannten Tannhäuser-Skandal in Paris 1861 erzählt Zimmermann die Ereignisse aus der Sicht Meyerbeers: "Meyerbeer war - entgegen allen Beteuerungen der Wagnerianer und allen verfälschenden Darstellungen in Wort und Film - zum Zeitpunkt der Premiere fern von Paris. Am 15. März schrieb er in Berlin in sein Tagebuch: `Heute trafen die Nachrichten von der 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Dezember 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Eine Biografie Giacomo Meyerbeers nach Dokumenten von Reiner Zimmermann habe ich vorliegen, die ich euch vorstellen möchte …

Reiner Zimmermann wurde 1941 geboren und war Lektor im Musikverlag Peters sowie Dramaturg bei den Dresdner Musikfestspielen. Seit dem Jahr 1991 war er Leiter der Abteilung Kunst im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Dresden. Zimmermann hat zahlreiche Musikwerke zu französischen Komponisten herausgebracht.

Gliederung:
=========

Einleitung
Kindheit in Berlin 1791 – 1810
Lehrzeit bei Abbé Vogler 1810 – 1812

Le Prophéte 1837 – 1849
L'Ètoile du Nord, Dinorah 1849 – 1859
Epilog L'Africaine / Vasco de Gama 1837 – 1865

Lebenstafel
Werkverzeichnis
Literaturverzeichnis

Die Biografie wurde zum 150. Todestag des Komponisten neu herausgebracht. Zimmermann verwendet zahlreich Zitate, Quellen, Abbildungen sowie Skizzen, die seine Texte bildhaft verständlich untermalten.

Auf Grund der zahlreich über das Buch verteilten Einschübe von Zitaten und Abbildungen usw. liest sich die Biografie nicht nur spannend, sondern auch abwechslungsreich und ist überaus informativ zu bewerten.

Das Leben und Wirken Meyerbeers wird gewürdigt, aber seine Beziehung zu beispielsweise Heine und Wagner werden nicht vergessen zu erwähnen und zu thematisieren.
Die Sichtweisen Meyerbeers werden eingebunden. Hier denke ich vor allem auch an den Tannhäuser-Skandal des Jahres 1861.

Leseprobe:
========

Les Huguenots waren ein singuläres Werk, in dem das Thema der durch religiösen Fanatismus manipulierten Massen bis zum blutigen Ende geführt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen