Ghana Must Go und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ghana Must Go auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ghana Must Go [Englisch] [Taschenbuch]

Taiye Selasi
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,49  
Gebundene Ausgabe EUR 15,95  
Taschenbuch EUR 9,74  
Taschenbuch, 7. März 2013 EUR 13,95  

Kurzbeschreibung

7. März 2013
A stunning novel, spanning generations and continents, Ghana Must Go by rising star Taiye Selasi is a tale of family drama and forgiveness, for fans of Zadie Smith and Chimamanda Ngozi Adichie.This is the story of a family -- of the simple, devastating ways in which families tear themselves apart, and of the incredible lengths to which a family will go to put itself back together. It is the story of one family, the Sais, whose good life crumbles in an evening; a Ghanaian father, Kwaku Sai, who becomes a highly respected surgeon in the US only to be disillusioned by a grotesque injustice; his Nigerian wife, Fola, the beautiful homemaker abandoned in his wake; their eldest son, Olu, determined to reconstruct the life his father should have had; their twins, seductive Taiwo and acclaimed artist Kehinde, both brilliant but scarred and flailing; their youngest, Sadie, jealously in love with her celebrity best friend. All of them sent reeling on their disparate paths into the world. Until, one day, tragedy spins the Sais in a new direction.This is the story of a family: torn apart by lies, reunited by grief. A family absolved, ultimately, by that bitter but most tenuous bond: familial love.Ghana Must Go interweaves the stories of the Sais in a rich and moving drama of separation and reunion, spanning generations and cultures from West Africa to New England, London, New York and back again. It is a debut novel of blazing originality and startling power by a writer of extraordinary gifts.'Ghana Must Go is both a fast moving story of one family's fortunes and an ecstatic exploration of the inner lives of its members. With her perfectly-pitched prose and flawless technique, Selasi does more than merely renew our sense of the African novel: she renews our sense of the novel, period. An astonishing debut' Teju Cole, author of Open City Taiye Selasi was born in London and raised in Massachusetts. She holds a B.A. in American Studies from Yale and an M.Phil. in International Relations from Oxford. "The Sex Lives of African Girls" (Granta, 2011), Selasi's fiction debut, appears in Best American Short Stories 2012. She lives in Rome.

Wird oft zusammen gekauft

Ghana Must Go + Americanah + Half of a Yellow Sun.
Preis für alle drei: EUR 30,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Americanah EUR 8,70
  • Half of a Yellow Sun. EUR 7,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Viking; Auflage: Trade Paperback. (7. März 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 067091987X
  • ISBN-13: 978-0670919871
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 15 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.454 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

This book is rich and deep, mesmerizing and spectacular. At times I felt it opened a portal onto something grand and profound about love and blood and the ties that bind. Read it and you will feel what great literature can do: you will feel you are more vividly alive (Anna Funder)

Ghana Must Go is both a fast moving story of one family's fortunes and an ecstatic exploration of the inner lives of its members. With her perfectly-pitched prose and flawless technique, Selasi does more than merely renew our sense of the African novel: she renews our sense of the novel, period. An astonishing debut (Teju Cole, Author Of Open City)

An eye for the perfect detail . . . an unforgettable voice on the page . . . miss out on Ghana Must Go and you will miss one of the best new novels of the season (The Economist)

A most impressive first novel. . . She manages a generous coverage of time and space with adroit concision, along with a vibrant range of characters. The family is so convincing, with those telling problems of divided culture. Very much a novel of today (Penelope Lively)

Taiye Selasi is a young writer of staggering gifts and extraordinary sensitivity. Ghana Must Go seems to contain the entire world, and I shall never forget it (Elizabeth Gilbert, Author Of Eat, Pray, Love)

With mesmerizing craftsmanship and massive imagination [Taiye Selasi] takes the reader on an unforgettable journey across continents and most importantly deeply into the lives of the people whom she writes about. She de-"exoticizes" whole populations and demographics and brings them firmly into the readers view as complicated and complex human beings. Ghana Must Go is a big novel, elemental, meditative, and mesmerizing (Sapphire, Author Of The Kid and Push)

In Ghana Must Go, Selasi drives the six characters skillfully through past and present, unearthing old betrayals and unexplained grievances at a delicious pace. By the time the surviving five convene at a funeral in Ghana, we are invested in their reconciliation--which is both realistically shaky and dramatically satisfying ... Narrative gold (Elle)

Selasi's ambition - to show her readers not "Africa" but one African family, authors of their own achievements and failures - is one that can be applauded no matter what accent you give the word (Nell Freudenberger The New York Times)

The first line of Taiye Selasi's buoyant first novel, Ghana Must Go, captures the book in miniature: "Kweku dies barefoot on a Sunday before sunrise, his slippers by the doorway to the bedroom like dogs." The springy dactylic meter of the prose (KWEku dies BAREfoot on a . . .), the sly internal rhymes (Sunday, sunrise, doorway), the surprising twist on a cliché (to die like a dog), the invigorating mixture of darkness and drollery are a big part of what makes this book such a joy... It's an auspicious how-do-you-do to the world, and nearly every page of the novel displays the same bounce and animation... rapturous. (Wall Street Journal)

Selasi - born to Ghanaian and Nigerian parents in London, and raised in Massachusetts - writes about the African diaspora across continents and cultures with an assurance and sophistication that belie her tender years. After a barnstorming short-story debut in Granta, and advocacy from both Toni Morrison and Salman Rushdie, she publishes her first novel, Ghana Must Go, in April that already trails clouds of glory. Think Zadie Smith meets Chimamanda Adichie. . . but her voice is utterly her own (The Independent Ones to Watch 2013)

The most keenly anticipated. . . debut so far looks to be that of Taiye Selasi, Ghana Must Go, which moves around the globe, from Accra to new York to London, a melange evidently reflecting the author's own life and experience of deracination. Selasi, educated at Oxford and Yale, has not only coined the term 'Afropolitan', for her generation of cosmopolitan Westernised Africans, she is a protégée of Toni Morrison (Evening Standard Books for 2013)

Dubbed the new Zadie Smith by those in the know, author Taiye Selasi is set to break onto the literary scene big time next year with her debut novel Ghana Must Go. Focusing on the story of a family whose life is torn apart by the events of one eventful evening, the novel is a rich, moving drama about separation and reunion, and spans several generations and cultures from West Africa to new England (Harpers Bazaar Ones to Watch)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Taiye Selasi was born in London and raised in Massachusetts. She holds a B.A. in American Studies from Yale and an M.Phil. in International Relations from Oxford. "The Sex Lives of African Girls" (Granta, 2011), Selasi's fiction debut, appears in Best American Short Stories 2012. She lives in Rome.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis dass der Tod euch eint 23. März 2013
Von Felix Richter TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Kweku dies barefoot on a Sunday before sunrise, his slippers by the doorway to the bedroom like dogs." Mit diesem Paukenschlag beginnt Taiye Selasis Erstlingswerk "Ghana Must Go", die Geschichte vom Auseinanderbrechen und Zusammenfinden einer afrikanischen Familie in Amerika, erzählt in einem Mosaik von Rückblenden und Erzählperspektiven, in denen sich das Drama erst gemächlich und dann immer schneller entfaltet.

Die Familie, das sind Kweku Sai, erfolgreicher Chirurg mit ghanaischen Wurzeln, Fola, seine Frau, geboren in Nigeria, die ihm und der Familie zuliebe keine Karriere gemacht hat - eine Familie kann nur einen Traum verwirklichen - und Olu, Kehinde, Taiwo und Sadie, die vier schönen, begabten Kinder. Eine Idylle, die von einem Augenblick auf den anderen zerstört wird, wenn Kweku die Familie völlig überraschend verlässt und nach Ghana zurückkehrt. Nur Kehinde weiß warum, hat seinem Vater aber versprochen, das nicht zu verraten.

Es bleibt nicht bei diesem Schicksalsschlag: Um den Zwillingen Kehinde und Taiwo eine angemessene Schulbildung zu ermöglichen - Geld ist praktisch keins da - schickt Fola sie nach Lagos zu ihrem reichen Halbbruder. Was sie dort erleben, ist in einer der herzzerreißendsten Passagen des Buches beschrieben und trägt ganz wesentlich dazu bei, dass sich zwischen sämtlichen Familienmitgliedern ein tödliches Schweigen ausbreitet und der Kontakt untereinander fast völlig verloren geht.

Erst Kwekos Tod, sechzehn Jahre später, nähert die Familie wieder aneinander an. Alte Wunden werden wieder aufgerissen, aber ein neuer Heilungsprozess wird dadurch in Gang gesetzt, und die Sprachlosigkeit findet endlich ein Ende.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert 23. April 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Am Anfang etwas verwirrende Schilderung der Familienverhältnisse. Wenn man sich eingelesen hat sehr schön. Philosophisch und beachtenswerte hintergründige interessante Sprache.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen toll 28. Februar 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
der versand war perfekt. das buch selbst wird mit jeder seite besser. die geschichte eines afrikaners,der (egoistisch? nein) aus seinem dorf in Afrika weggeht, seine Mutter dort zurücklässt und sie erst als sie tot ist wieder besucht. es geht um schuld, egoismus, möglcihkeiten, familie und....liebe. unbedingt empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Thank you for such honest and interesting storytelling. I felt these characters and saw every scene.. BEAUTIFUL Thank you Thank you
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Actually, it deserves six stars 12. November 2013
Von karlovac
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
It is a great book that takes the reader not so much to Boston or Ghana or Nigeria but rather deep into the souls of six people: Kweku, Fola and their children Olu, the twins Taiwo and Kehinde, and the Baby Sadie. It is like a puzzle: one looks for pieces that match together until the whole picture appears in front of him/her. Great writing! Love it!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen sehr langatmig, 6. September 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
wenig spannend und verwirrend, hab's nicht fertiggelesen und das passiert mir selten. Schade das Buch hätte man bestimmt auch besser schreiben können
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Großartiges Buch! 5. August 2013
Von JaKobe
Format:Taschenbuch
Ein absolut großartiges Buch von Taiye Selasi! Für mich das beste Buch, das ich in den letzten fünf Jahren gelesen habe. Sprachlich einzigartig, wunderschön und sehr treffend formulierte Sätze. Die Geschichte hat mehrere, komplexe Ebenen. Man kann das Buch nicht einfach so weglesen, man muss sich schon ein wenig Zeit nehmen, aber dann ist es ein unheimliche Freude!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein etwas langsamer Start, aber es lohnt sich 16. Mai 2013
Von NaimhM
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ein sehr ungewöhnliches Buch, das wunderschöne Bilder hervorruft. Humor, Trauer, Spiritualität, eine spannende Familiengeschichte - es ist alles dabei. Sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ghana Must Go
Das Buch war etwas zu schwierig geschrieben und eignete sich nicht für das Lernen.
Eine Angabe von Level z.B. A2, B1 usw wäre hilfreich gewesen.
Vor 8 Monaten von Martina Kugelmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen wirr
Die Sprache dieses Buches mag ja modern sein, sein Aufbau auch, aber es eignet sich wohl eher für Literaturkritiker als für Durchnittsleser. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Hanni Zweig veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Englische Buch
Das Buch gefiel mir nicht besonders gut. Langatmig, ungewöhnlicher Schreibstil, die Story soll wohl Tiefgang haben, mir fehlte da der Ansatz.
Vor 11 Monaten von toddler.mum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Stil und interessanter Inhalt
Für mich das Must-have dieses Jahres. Sehr interessant, wenn man sich über eine Lebenssituation informieren will, über die man als weißer Europäer... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Rose veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Familiendrama mit gutem Ende
Die Geschichte ist über eine Familie, deren Mitglieder erst nach dem Tod des Vaters miteinander sprechen.
Wie so oft. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Oh. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Good Read.
Its was great fun to read.
The story is very special and l hope l will be able to read of her books in future.
Vor 12 Monaten von Roemmel Dede-Naga veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen worth the challenge
A challenging but rewarding insight into a family torn apart and how they find to each other again. The language is at times convoluted and confusing especially due to the changes... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Maryke Smiet-Buenker veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar