EUR 4,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von ZOverstocksDE

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
oxfordengland In den Einkaufswagen
EUR 5,23
sent2u In den Einkaufswagen
EUR 6,05
grooves-inc In den Einkaufswagen
EUR 6,86
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Get Carter [UK Import]

Michael Caine , Ian Hendry , Mike Hodges    Nicht geprüft   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,94
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 20 auf Lager
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Get Carter [UK Import] + The Italian Job - Charlie staubt Millionen ab (40th Anniversary Special Edition) [2 DVDs] + Die schwarze Windmühle
Preis für alle drei: EUR 20,06

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Caine, Ian Hendry, Britt Ekland, John Osborne, Tony Beckley
  • Regisseur(e): Mike Hodges
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Englisch, Rumänisch, Arabisch, Bulgarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Produktionsjahr: 1971
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004WCMB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.596 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Get Carter

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hart, cool, Carter 6. Mai 2011
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Get Carter" ist ein harter Revenge-Thriller mit viel Sex und Gewalt. Der Reißer kam im August 1971 in die österreichischen Kinos und basiert auf einem Roman von Ted Lewis "Jack rechnet ab".

Jack Carter, gespielt von Michael Caine, ist ein Berufskiller. Er stammt aus Newcastle, arbeitet aber nun in London für den Gangster Gerald Fletcher. Zugleich hat er eine Affaire mit dessen Braut Anna (atemberaubend sexy: Britt Ekland). Da erreicht ihn die Nachricht vom Tod seines Bruders Frank, er soll betrunken einen Autunfall gehabt haben. Die Sache hat einen Haken - Frank trank keinen Alkohol.Jack macht sich daher daran, den "Unfall" aufzuklären - er vermutet Mord. Er fährt zurück nach Newcastle, mietet sich ein Zimmer, fragt herum. Als er bei seinen Recherchen auf den Namen des Verbrecherkönigs Cyrill Kinnears stößt, wird die Sache für Jack gefährlich - ein Trupp Schläger versucht ihn zu verprügeln, sein Anfangsverdacht scheint also begründet. Jack startet einen erbarmungslosen Rachefeldzug....

Regisseur Mike Hodges inszeniert diesen harten Thriller zu Anfangs zurückhaltend, steigert aber bald Tempo und Intensität. Interessante Schnitte, wie ungewöhnliche Perspektiven gekoppelt mit einen coolen, jazzigen Soundtrack ergeben einen handwerklich sehr guten Streifen. Viel und sogar recht eindeutiger Sex kommt ebenfalls vor (so eine bizarre "Telefonsex-"Szene mit Caine und Ekland), ebenso einige selbst nach heutigen Maßstäben recht brutale Gewaltszenen. Michael Caine dominiert als der rücksichtlose, triebhafte Berufsverbrecher den Film, eine gewisse Trostlosigkeit geht von den Locations aus. Carter und seine Welt ist kalt und brutal.

Bild- und Tonqualität sind in Ordnung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cool, cooler, Caine 17. März 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Get Carter", in Deutschland auch unter dem Titel "Jack rechnet ab" bekannt, ist ein britischer Gangsterfilm aus dem Jahre 1971.

Jack Carter (Michael Caine) ist ein Auftragskiller eines mächtigen Londoner Gangstersyndikats. Als ihn die Nachricht erreicht, sein Bruder Frank sei unter Alkoholeinfluss tödlich verunglückt, reist er zurück in seine Heimatstadt Newcastle, nicht nur, um der Beerdigung beizuwohnen, sondern auch um eigene Nachforschungen anzustellen, denn Jack wittert Mord. Der kreuzbrave Frank hätte sich nämlich nie freiwillig betrunken oder sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt.

Tatsächlich kommt Jack bald einem Geflecht aus Korruption, Sex und Intrigen auf die Spur, in das viele seiner "alten Bekannten" verwickelt sind. Jack findet auch die Bestätigung dafür, dass sein Bruder ermordet wurde. Als er die schockierenden Hintergründe herausfindet und sich auch noch herausstellt, dass auch seine Nichte Doreen, die einzige Person außer Frank, an der Jack wirklich etwas liegt, in dem Sumpf aus Macht und Missbrauch steckt, räumt Jack gnadenlos auf.

Als Jack Carter jedoch bestimmten Leuten zu heftig auf die Füße tritt und damit Geschäfte des Londoner Syndikats zu torpedieren droht, setzen seine eigenen Brötchengeber einen Killer auf ihn an.

"Get Carter" gehört zu den ganz großen Erfolgen des britischen Kinos und zementierte Michael Caines Status als Weltstar. Es ist nicht leicht, für eine Figur wie Jack Carter, wahrlich ein schwarzes Schaf, Sympathien zu entwickeln, aber Caine schafft es durch sein subtiles Spiel, den Zuschauer auf seine Seite zu ziehen, indem er immer wieder den Menschen hinter der coolen Gangsterfassade durchschimmern läßt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer gegen alle 20. Februar 2010
Von zopmar
Format:DVD
Es gibt Filme, denen sieht man das Alter nicht an - abgesehen von der Mode. Dieser ist so einer. Sein Geheimnis der Zeitlosigkeit steckt nicht nur in der spannenden Story mit wohldosierten Highlights. Dazu zählen knallharte Schlägereien und Schiessereien, auch Tote gibt es ab und zu und für 1971 recht freizügigen Sex. Die Schnitte und Abbrüche sind ein weiterer Pluspunkt. Da kann es schon mal bei so einem 'Interruptus' sogar komisch werden oder die Szene endet jäh und man muss sie weiterdenken. Darüber hinaus ist nicht jede Einstellung so gut einsehbar, dass man alles erkennen kann, aber man sieht immer genug, um nicht den Faden zu verlieren. Besonders genial ist die lange Schlusspassage, die fast ohne Dialoge auskommt und in der unheimlich viel passiert. Nicht nur was die Aufklärung des Verbrechens betrifft, sondern ein unerwarteter Schreck lässt den Zuschauer nochmals zusammenzucken. Und vor allem dominiert ein äußerst cooler Michael Caine diesen Film.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungekürzte Englische Originalfassung 13. August 2013
Von uwe piske
Format:DVD
'

Die englische Originalfassung ist unbedingt der gekürzten deutschen Variante vorzuziehen.

Auch heute noch wirkt 'Get Carter' recht hart und kompromisslos; wohl auch deshalb, weil er nicht so viel schwarzen Humor besitzt wie manch andere britische Thriller aus den 70er Jahren (Hitchcocks 'Frenzy' zum Beispiel). Zusammen mit Sydney Lumets verstörendem 'The Offence' (in dem Sean Connery die beste Leistung seines Lebens abliefert) und Joseph Loseys 'The Criminal' wohl einer der grimmigsten britischen Kriminalfilme aller Zeiten.

Dass die DVD hierzulande etwas teurer angeboten wird als bei Amazon UK, ist verständlich. Was ich jedoch nach wie vor nicht verstehe: dass die Versandkosten von Amazon Deutschland bundesweit mit dem unflexiblen 3 Euro Standardtarif deutlich höher liegen als beim Amazonversand in anderen Ländern; ja sogar die Portokosten bei einer Lieferung von Amazon UK nach Deutschland sind immer noch geringer als der hiesige nationale Versandtarif...

'
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar