Gestickt, gestopft, gemeuchelt: Kommissar Seifferheld erm... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gestickt, gestopft, gemeuchelt: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB) Taschenbuch – 3. Juni 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 3,46
64 neu ab EUR 9,99 11 gebraucht ab EUR 3,46

Wird oft zusammen gekauft

Gestickt, gestopft, gemeuchelt: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB) + Finger, Hut und Teufelsbrut: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB) + Sticken, stricken, strangulieren: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB)
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (3. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426510510
  • ISBN-13: 978-3426510513
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.055 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine schöne Entspannungslektüre am Ende eines stressigen Tages." Blog Buchblinzler, 23.08.2013

"Doch die Krimi-Spannung ist es gar nicht, die dieses Buch so liebens- und lesenswert macht. Es ist das schräge Ambiente im Schwaben-Idyll." Mittelbadische Presse, 06.08.2013

"Kruse hat Sinn für Slapstick, übertreibt mitunter gewaltig und ist gerade deshalb amüsant. Kruse beobachtet genau und hat einen untrüglichen Blick für die Absurditäten des Alltags." stuttgarter-zeitung.de, 26.07.2013

"Intelligenter Krimispaß, der schlichtweg umwerfend gut ist. (...) Tatjana Kruses Siegfried Seifferheld-Krimis sind einfach eine Klasse für sich. Der neueste Fall für den Kommissar im unruhigen Vorruhestand, GESTICKT, GESTOPFT, GEMEUCHELT, ist nicht nur ermittlungstechnisch ein absoluter Volltreffer. Dafür hat die deutsche Autorin sich in jedem Fall einen extradicken Kuss verdient, denn dieser Roman bedeutet packende Unterhaltung gepaart mit original schwäbischem Humor. Bei der Lektüre muss man aufpassen, nicht von der Couch zu plumsen, denn hier muss man lachen, dass sich die Balken biegen." Literaturmark.info, 01.07.2013

"Seifferheld ist in seinem Element und lässt sich auch von Polizeichefin Gesine Bauer und einer Kugel in der Hüfte nicht bremsen. Tatjana Kruse begleitet ihn dabei mit lockeren Sprüchen und einer gehörigen Portion Ironie." Fränkische Nachrichten, 24.06.2013

"Tatjana Kruse bringt ihre herrlich krause Mannschaft wieder voll zur Geltung - ohne Abstriche." Hellweger Anzeiger, 22.06.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, lebt und arbeitet in Schwäbisch Hall. Sie ist überzeugte Krimiautorin. Sie wurde bereits mit dem Marlowe der Raymond-Chandler-Gesellschaft ausgezeichnet und mehrmals für den Agatha-Christie-Preis nominiert. Nach "Kreuzstich, Bienenstich, Herzstich", "Nadel, Faden, Hackebeil", "Finger, Hut und Teufelsbrut" und "Gestickt, gestopft, gemeuchelt" gibt es nun den fünften Roman um den Kommissar aus Schwäbisch Hall.
Mehr zur Autorin unter www.tatjanakruse.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen TOP 1000 REZENSENT am 7. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
Freilichtspiele in Schwäbisch Hall und die nackt auf der Bühne in die Wanne steigende Hauptdarstellerin hat die Männerherzen - und auch tieferliegende Organe - auf ihrer Seite. Da sorgt es für allgemeine Aufregung, als sie am Morgen nach der Premierevorstellung, an der auch Siggi Seifferheld teilgenommen hat, tot in einer Badewanne im Künstlerhaus der Stadt aufgefunden wird.

Natürlich kann die der Kommissar a.D. trotz massiver Drohungen seiner ehemaligen Vorgesetzten wieder nicht aus der Sache heraushalten und beginnt auf eigene Faust an den ehemaligen Kolleginnen und Kollegen vorbei zu ermitteln.

Nebenher lebt er aber nach dem Wiedereinzug seiner Schwester ins elterlliche Haus, in dem ja auch bereits seine Nichte Karina samt Anhang logiert und wo ihn seine Freundin Marianne regelmäßig besucht "allein unter Frauen" und zwar unter solchen der eher streithaften und streitbaren Art, die ihn ständig in ihre Streitigkeitenm untereinander hieneinziehen wollen. Außerdem muss er sich auch nioch um seine Freunde aus dem ehemaligen Männerkochkurs kümmern, die nun ein Kochbuch herausbringen wollen, während seine eigene Medienkarriere immer mehr Fahrt aufnimmt.

Gegenüber etwa "Finger, Hut und Teufelsbrut" bei Weitem nicht so brüllend komisch, sondern eher nett humorig und der Fall selbst erscheint hier neben all den privaten Abenteuern Siggis eher wie eine Randerscheinung. Aber für Siggi-Fans natürlich unverzichtbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
4 Sterne weil mir der Krimi bzw. die Handlung gefällt, interessant für alle Leser die schon einmal in
Schwäb.Hall waren oder in der Umgebung wohnen und Hall kennen.
Für Ortsfremde dürften die Straßenbeschreibungen, Rundgänge ,Ortsangaben nicht so interresant sein.
Für mich sehr spannend,nicht nur Mord, sondern auch das Umfeld aller beteiligten Personen .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von hecla am 11. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Alle Romane mit dem stickenden Kommissar waren bisher hervorragend geschrieben,die Personen toll gezeichnet, die Entwicklungen logisch.
Freue mich schon auf den nächsten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Peter Hankl am 22. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Bücher um den Ex - Kommissar Seiffert sind Klasse. Es bleibt von Anfang bis Ende Spannend Meine Familie ist von den Romanen begeistert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Stefan Voggesser am 15. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Tatjana Kruse hat es auf 251 Seiten geschafft, einen Lokalkrimi (Schauplatz Schwäbisch Hall) mit viel Humor, Ironie und Komik und natürlich auch mit Spannung zu schreiben.

Nach der Theateraufführung auf einer Freilichtbühne wird die Darstellerin Salina Tressler tot in einer Badewanne aufgefunden. Später wird auch ihre "Nachfolgerin" auf die gleiche Art und Weise ermordet.Der Kommissar i.R. Seifferheld ermittelt...

Zu Beginn der neuen Abschnitte gibt es Lebensweisheiten und aktuelle Polizeiberichte, die zwar nichts mit der Handlung direkt zu tun haben, die Leserin / den Leser jedoch zum Nachdenken und auch zum Schmunzeln anregen.

Die Autorin Tatjana Kruse versteht es, regionale Eigenheiten, Witz und Spannung zu einem lesenswerten Buch zu vereinen. Für mich waren es 251 amüsante Seiten und ich werde mir auf jeden Fall ein weiteres Buch von Tatjana Kruse bestellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Zum Inhalt:

Ort: Schwäbisch Hall

Nach einer Freilichtaufführung wird die Akteurin Salina Tressler tot in einer Badewanne aufgefunden. Genau wie in dem Theaterstück, in dem sie die Hauptrolle spielt. Zufall?

Der stickende Kommissar i.R. Seifferheld ermittelt.

Meine Meinung:

Bereits zu Beginn des Buches werden die Protagonisten aufgezählt und der Leser kann sich bereits mit den Personen vertraut machen.

Gespickt von Lebensweisenheiten zu Beginn neuer Abschnitte und der Polizeiberichte versteht es die Autorin den Leser mit den regionalen Besonderheiten zu konfrontieren. Die kleinen dialektischen Einlagen lassen den ortskundigen Leser noch weiter in das Geschehen eintauchen. Aber auch die ortsunkundigen Fans regionaler Krimis werden über die witzigen, pointierten Geschichten das Buch kaum aus der Hand legen können. Ein Buch, das man auf jeden Fall ohne die vorangegangenen Bände lesen kann.

Ich freue mich schon auf eine weitere Fortsetzung.

Preis/Leistung:

Für 251 vergnügliche Seiten, sollte man wirklich die 9,99 € investieren. Es lohnt sich!

Bisherige Fälle mit Kommissar Seifferheld:

1.) Kreuzstich, Bienenstich, Herzstich

2.) Nadel, Faden, Hackebeil

3.) Finger, Hut und Teufelsbrut
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sandra Busch TOP 1000 REZENSENT am 12. November 2013
Format: Taschenbuch
Mit diesem Band hält man nun bereits den vierten Fall für den Kommissar im Unruhestand in Händen. Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut und bin auch dieses Mal nicht enttäuscht worden.
Sein neuer Fall führt Seifferheld in die Welt des Theaters. Innerhalb kurzer Zeit werden gleich zwei junge Schauspielerinnen ermordet. Die Idee mit dem Theater hat mir gut gefallen. Immerhin hat Seifferheld es dabei mit Schauspielern zu tun und die können einem sicher leicht mal etwas vorgaukeln. So hat es mir Spass gemacht, mit ihm zusammen die einzelnen Personen kennenzulernen und zu grübeln, wer weshalb hinter den Morden stecken könnte. Dafür gibt es gleich eine ganze Reihe Verdächtiger. Das macht Spass, so mag ich Krimis.
Zudem habe ich es bei diesem vierten Band zum ersten Mal so empfunden, dass Seifferheld wirklich Nachforschungen betreibt. Natürlich nicht in dem Maße wie andere Kommissare, aber die sind ja meist auch jünger und noch voll im Dienst. Seifferheld dagegen ist eigentlich im Ruhestand, kann nur leider nicht ganz die Finger vom kriminellen Geschehen in seiner Stadt lassen. Da muss er nicht von Tatort zu Tatort hetzen, sondern darf es ruhiger angehen lassen. Das geht für mich so völlig in Ordnung.
Die Auflösung konnte mich dann doch noch überraschen, obwohl ich bei einer Szene etwas früher schon so eine Ahnung hatte. Ich weiß gar nicht, wieso eigentlich, denn es deutete bis dahin absolut nichts darauf hin. Deshalb habe ich nicht wirklich dran geglaubt und durfte am Ende verblüfft darüber sein, dass ich tatsächlich richtig gelegen hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden