Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen7
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2012
Als Maria im Frühling auf den Hof zum Reiten kommt, ist es dem 15jährigen Nikolas, als entstamme sie einer anderen Welt, so anmutig wirkt sie. Maria ist Gymnasiastin und wohnt im Millionenviertel einer fränkischen Kleinstadt. Aber es scheint sie weitaus mehr auf den ärmlichen Hof zu ziehen als nur die Pferde.
Zwischen den Bauersleuten und ihren Söhnen herrscht eine wortlose Wärme, ihr Dasein ist auf selbstverständliche Weise vom Kreislauf der Jahreszeiten geprägt. Von diesem schlichten, ganz unidyllischen Leben ist Maria fasziniert, und so bleibt es nicht aus, dass sie sich in einen der Brüder verliebt. Dieser Roman über eine von Anfang an gefährdete Liebe entwickelt eine berückende Intensität.

Geschrieben ist das Buch aus der Sicht des 15jährigen Nikolas, der durch das Eindringen Marias in die Welt des kleinen Bauernhofes beginnt, alles mit anderen Augen zu sehen und viel bewusster wahrzunehmen. Tief verwurzelt mit seiner Herkunft, steuert Nikolas allmählich auf Entscheidungen zu, die sein Leben gravierend beeinflussen werden.
Keine spannende Geschichte, aber eine Erzählung, die den Leser in ihren Sog zieht, im Rhythmus der Jahreszeiten die Entwicklungen mitverfolgen lässt, unspektakulär doch eindringlich.

Vor allem die klare, schnörkellose, dabei kraftvolle und bildhafte Sprache hat mich beeindruckt. Welche Bilder, welche Gerüche, welche Erinnerungen wurden da geweckt! Erinnerungen an die eigene Kindheit, zum großen Teil auf dem Bauernhof meiner Großeltern verbracht.
Kathrin Groß-Striffler schreibt unaufgeregt aber für mich kein bisschen langweilig. Ich habe ein paar Tage in dieser kleinen Erzählung gelebt, die mir ein ganz eigenes Tempo aufgezwungen hat und mich zeitweise sehr ruhig, manchmal auch etwas melancholisch hat werden lassen.

Sicherlich nicht mein letztes Buch dieser Autorin!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2008
Man taucht tief ein in seine Kindheit, wenn man diese, wie ich, auf einem Bauernhof verbracht hat. Der Autorin gelingt es, immer wieder neue, wunderbare Stimmungen und Bilder heraufzubeschwören: der Mähdrescher in der weißen Staubwolke, der im Sonnenlicht tanzende Mückenschwarm über dem Misthaufen, der freudig wedelnde Hofhund an der Kette, die Kaffeetassen mit den abgeblätterten Rändern in der bescheidenen Küche, in der sich das tägliche Leben abspielt und wo nur das Nötigste gesprochen wird. Genau so war es.
Man wird beim Lesen dieser klaren Sprache von einer großen Ruhe, manchmal auch Melancholie, erfasst. Alles in allem: ein äußerst erfreuliches und sehr empfehlenswertes Buch!
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2012
Eines der besten Bücher, die ich gelesen habe.
Die Darstellungen des Lebens in den 60-70er Jahren auf dem Land sind einfach grandios. Man kann förmlich die Luft riechen, den Wind und das Wetter spüren. Ebenso absolut überzeugend, der innere Konflikt einer jungen Frau, dem dörflichen Leben mit all seinen Vor- und Nachteilen, seiner Vorbestimmtheiten zu entfliehen - fantastisch.
Muß man unbedingt gelesen haben!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Den ganz euphorischen Bewertungen hier mag ich mich nicht anschließen.
Es war oft "still" im Ansatz sogar poetisch, aber leider oft auch fad. Ein Buch im Mittelmaß, es tat nicht weh, ich würde es allerdings nicht unbedingt nochmal lesen. Da die Handlung ausreichend beschrieben wurde werde ich mir diese Ausführungen jetzt sparen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2011
Das Buch lässt sich gut lesen,die Geschichte ist wie im wiklichen Leben,junge Frau verliebt sich,und gibt ihre Träume auf,irgendwann kann sie dieses leben nicht mehr ertragen,sie will mehr vom Leben,sie will was erleben.... nicht schlecht
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
ic h habe das Buch gelesen und es war spannende ich kann es nur weiter empfehlen x x x x
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2010
Dieses Buch beschreibt das Leben auf dem Bauernhof zu der Zeit 60-70er Jahre. Der langsame Wandel zur modernen Landwirtschaft mit Ihren Menschen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden