EUR 49,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gesprächspsychotherapie: Lehrbuch Gebundene Ausgabe – 31. Oktober 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95
EUR 49,95 EUR 34,90
54 neu ab EUR 49,95 4 gebraucht ab EUR 34,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Gesprächspsychotherapie: Lehrbuch + Therapeut und Klient + Entwicklung der Persönlichkeit: Psychotherapie aus der Sicht eines Therapeuten
Preis für alle drei: EUR 90,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 348 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2., überarb. Aufl. 2012 (31. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3642286496
  • ISBN-13: 978-3642286490
  • Größe und/oder Gewicht: 17,7 x 2,7 x 24,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 171.874 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Das Lehrbuch der Gesprächspsychotherapie für Studium und Praxis

Die Gesprächspsychotherapie ist die von Carl Rogers begründete Psychotherapie humanistischer Grundorientierung, in deren Mittelpunkt die therapeutische Beziehung steht. Sie ist nicht durch spezifische Techniken bestimmt. Handlungsleitend ist eine Theorie des psychotherapeutischen Prozesses und der Entwicklung der Person.

Dieses praxisnahe Lehrbuch umfasst theoretische Grundlagen, aber auch konkretes Handwerkszeug für das tägliche therapeutische Handeln.

Fundiert und umfassend

- Klientenzentrierte Persönlichkeits- und Therapietheorie, Entwicklungs- und Krankheitslehre

- Therapieziele, Diagnostik und Indikationsstellung

- Messung des Therapieerfolgs, Evaluation und Qualitätssicherung

Anwendungsfelder und Settings

- Psychotherapie

- Personzentrierte Beratung

- Gesprächstherapie mit Kindern und Jugendlichen

Für die Praxis

- Exemplarische Abläufe (z. B. Erstinterview)

- Interventionsregeln

- Typische Probleme und störungsspezifische Besonderheiten

- Infos zur Aus- und Weiterbildung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Herausgeber:

Prof. Dr. phil. em. Jochen Eckert, Universität Hamburg, Institut für Psychotherapie.

Dipl.-Psych. Eva-Maria Biermann-Ratjen, Psychotherapeutische Praxis, Hamburg.

Prof. Dr. phil. em. Diether Höger, Universität Bielefeld, Abteilung für Psychologie der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von flavi am 14. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als Gesprächspsychotherapeut und selber Fachbuchautor war ich beeindruckt von dem Buch. Ich kenne kein Buch, das derart umfassend und präzise über die Entwicklungen und den heutigen Stand der GPT Auskunft gibt. Alle wichtigen Begriffe, Konzepte und Richtungen der GPT werden diffenziert und sehr genau beleuchtet. Dabei scheuen die Autoren auch nicht davor zurück, klare Positionen zu beziehen, mit Vorurteilen gegenüber der GPT aufzuräumen, das Besondere der GPT im Vergleich zu anderen Verfahren herauszuarbeiten und auch mal deutliche Kritik an anderen GPTlern, aber auch an sich selbst zu üben. Das wirkt auf mich sehr belebend, da im Personzentrierten Ansatz zumeist alles wertschätzend und bis zur Selbstaufgabe weichgespült wird.

Natürlich wird Rogers als Begründer der GPT ausreichen behandelt und gewürdigt, aber die Autoren stellen auch umfangreich dar, wie sich die GPT seitdem weiter entwickelt hat. Sie "rogern" nicht und sind nicht rigide verhaftet in personzentrierten Traditionen und Ideologien, vielmehr beziehen sie selbstbewusst, intelligent und souverän eigene Standpunkte. Vom ersten bis zum letzten Satz ist spürbar, dass die drei Autoren sich ein Berufsleben lang praktisch und wissenschaftlich mit der GPT beschäftigt haben. Trotz des hohen wissenschaftlichen Niveaus wirkt das Buch deshalb sehr modern und lebendig auf mich. Das Lesevergnügen war für ein Lehrbuch überraschend hoch.

Aber vorsicht: Das Buch ist vollgestopft mit Fachinhalten und sehr wissenschaftlich differenziert formuliert. Viele Sätze und Abschnitte musste ich zweimal lesen, um die komplexen Darstellungen vertieft zu verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark Galliker am 28. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das Lehrbuch zur Gesprächspsychotherapie behandelt in einem ersten Teil personzentrierte Persönlichkeitstheorie, Therapietheorie, Entwicklungs- und Krankheitslehre. Es erteilt ausführlich Auskunft über Therapieziele, Indikationsstellung und Diagnostik sowie über die Messung des Therapieerfolgs. In einem zweiten Teil werden die Anwendungsfelder der Gesprächspsychotherapie dargestellt: Personzentrierte Beratung und Psychotherapie, nicht zuletzt auch mit Kindern und Jugendlichen, Familientherapie, personzentrierte Gespräche bei körperlich Kranken und Sterbenden. In einem dritten Teil werden exemplarische Abläufe geschildert (z.B. Erstinterviews), typische Probleme behandelt und störungsspezifische Besonderheiten besprochen. Interventionsregeln und Behandlungsleitlinien werden formuliert. Schliesslich wird auch über Aus- und Weiterbildung informiert.
Im Vorwort wird davon ausgegangen, dass eine gute therapeutische Beziehung aus der Perspektive der Klientin/des Klienten gesehen das zentrale Prozessmerkmal der Gesprächspsychotherapie ist. Die neuesten Ergebnisse der Forschung zur Wirkungsweise von Psychotherapie werden dargelegt. Sie kommen den klassischen Haltungen und Vorgehensweisen von GesprächspsychotherapeutInnen recht nahe: Entscheidend für den Therapieerfolg sind Echtheit, Empathie, Respekt, Wertschätzung, Glaubwürdigkeit und nicht zu vergessen: Engagement seitens des Psychotherapeuten, auch wenn der Beitrag des Klienten in jüngster Zeit immer stärker hervorgehoben wird.
Das Lehrbuch geht von den realen Voraussetzungen therapeutischer Versorgung aus und nimmt auf sie immer wieder Bezug (u.a. ICD-Diagnostik, Therapie im ambulanten und stationären Rahmen, Qualitätssicherung).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Schoemann am 8. November 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema des Personenzentrierten Ansatzes kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Es liefert gut strukturiert alle wichtigen und notwendigen Bestandteile des Personenzentrierten Ansatzes. Durch kurze Abschnitte, aussagekräftige Überschriften und einem klaren Konzept ist es schnell möglich Informationen über einzelne Teilbereiche zu erlangen, ohne das ganze Buch zu lesen. Weiter empfinde ich die Aktualität des Buches als sehr vorteilhaft für jeden der sich mit der PZA auseinandersetzt. Die Theorieschärfe und Genauigkeit der Auseinandersetzung mit den einzelnen Themenbereichen sehe ich abschließend als stärksten Punkt an sich mit diesem Buch zu beschäftigen. Wer sich über die Theorieelemente der PZA informieren oder sie studieren möchte und dazu noch in einzelne Bereiche einsteigen möchte ist hier genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jean am 27. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Freudvoll habe ich heute gesehen, dass es eine neue Auflage dieses in der ersten Auflage herausragenden Lehrbuches gibt. Dementsprechend waren ja auch die bisherigen 3 Kritiken, die sich alle auf die erste Auflage bezogen. Und dann das:

Das Buch wurde um satte 175 Seiten von 523 Seiten auf 348 Seiten gekürzt. Der Preis blieb aber gleich, das nennt man mal eine wundersame Gewinnvermehrung oder auf schwäbisch ein "Geschmäckle". Wenn eine Kürzung der Qualitätsverbesserung dient, lasse ich mir das ja gefallen. Hier ist dem leider nicht so.

Die neue Auflage verfügt über folgende Kapitel: I Einleitende Kapitel: 1 Was ist Psychotherapie, was ist Gesprächspsychotherapie?- 2 Entwicklung des Klientenzentrierten Konzepts.- II Theoretische Grundannahmen: 3 Klientenzentrierte Persönlichkeitstheorie.- 4 Klientenzentrierte Entwicklungslehre.- 5 Klientenzentrierte Krankheitslehre.- 6 Klientenzentrierte Therapietheorie.- III Praxis der Gesprächspsychotherapie: 7 Therapieziele.- 8 Indikationsstellung.- 9 Der therapeutische Prozess in der Praxis.- 10 Evaluation und Qualitätssicherung.- IV Spezielle Anwendungsfelder: 11 Kinder und Jugendliche.- 12 Personzentrierte Beratung.- 13 Weitere Anwendungsfelder von Gesprächspsychotherapie.- 14 Aus- und Weiterbildung.

Die alte Auflage zeigte aber noch folgende Kapitel, die nun gestrichen wurden: Kap. 13 Krisenintervention (S.373-391, Kap 14 Gesprächspsychotherapie bei körperlich Kranken und Sterbenden (S.393- S.407), Kap. 15 Gesprächspsychotherapie im stationären Rahmen (S.410-S.414), Kap. 16 Gruppenpsychotherapie (S.415-S.421), Kap 17 Paartherapie (S.423-427), Kap 18 Familientherapie (S.429-434), Kap 19 Focusing (S.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen