Gesichter fotografieren: Ausdrücke einfangen und inszenieren und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gesichter fotografieren: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gesichter fotografieren: Ausdrücke einfangen und inszenieren (Edition Espresso) Broschiert – 28. August 2013

28 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 17,87
56 neu ab EUR 19,95 1 gebraucht ab EUR 17,87

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Gesichter fotografieren: Ausdrücke einfangen und inszenieren (Edition Espresso) + Posen, Posen, Posen: Das Buch für Fotografen und Models (Galileo Design) + Models richtig fotografieren - 1000 Posen - Das Handbuch für Fotografen und Models
Preis für alle drei: EUR 89,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 170 Seiten
  • Verlag: dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 1., Auflage (28. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386490076X
  • ISBN-13: 978-3864900761
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 1,5 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.359 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Das menschliche Gesicht ist ein Wunder an Ausdrucks- und Variationsmöglichkeiten - das macht es für die Fotografie so spannend, aber auch so schwer fassbar. Das erfolgreiche Fotografen- und Autorenpaar Cora und Georg Banek haben sich deshalb mit ihrem kleinen edition espresso-Büchlein Gesichter Fotografieren aus dem dpunkt-Verlag mal das Gesicht, seine Eigenschaften, Formen und Ausdrucksarten vorgenommen und für Fotografen aufgeschlüsselt. Heraus gekommen ist dabei ein kleines aber konzentriertes Lösungsbuch für die perfekte Porträtfotografie, die mit Licht, Perspektive und Farbe, aber eben vor allem mit dem richtigen Ausdruck genau die Stimmung und Botschaft transportiert, die der Fotograf erreichen will.

So ist auch das Einstiegskapitel nicht der Technik, sondern dem Gesicht gewidmet: Proportionen, Gesichtshälften - was ist schön? Wodurch entsteht Charakter und Ausdruck? Und los geht es mit dem Gesicht vor der Kamera: alles spielt eine Rolle und kann oder muss beachtete werde. Blick in die Kamera? Welches Auge ist das bessere? Wie und worauf fokussiert die Kamera? Augenbrauen, Nase (Nasenschatten(!), offener und geschlossener Mund, Zähne, Stirn und Wangen. Immer am Beispiel entlang zeigen die Baneks, welche Wirkung man wie erzielt oder vermeidet. Ein komplettes Kapitel ist der Mimik gewidmet, wie sie funktioniert, wie man sie als Fotograf über Kommunikation mit dem Modell beeinflussen kann. Ebenso spielt der Kopf eine große Rolle: Ausschnitt, Profil, Perspektive und Haltung. Zuletzt dann die weiteren Einflussmöglichkeiten des Fotografen für das perfekte Bild: Make Up, Accessoires, Frisur, Licht und Gestaltung.

Mit Gesichter Fotografieren liefern die Baneks eine klasse Umsetzung für ein sehr spezielles Thema, mit dem sich jeder Porträtfotograf intensiv auseinandersetzen sollte: dem Gesicht! --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cora und Georg Banek leben und arbeiten in Mainz, wo sie Mitte 2009 ihr Unternehmen um eine Fotoakademie (artepictura-akademie.de) erweitert haben. Vorher waren sie hauptsächlich im Bereich der Auftragsfotografie für Unternehmen und Privatpersonen tätig und schreiben seit 2004 für Fotofachzeitschriften und Buchverlage. Im Herbst 2006 erschien ihr erstes Buch zum Thema Porträtfotografie 'Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt'. Seitdem haben Sie zahlreiche Fotofachbücher veröffentlicht. Beim dpunkt.verlag liegt mitterweile ihre dreibändige Fotoschule 'Fotografieren lernen' vor. Wenn Sie die beiden im Internet besuchen möchten, finden Sie sie unter artepictura.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Heigl am 27. September 2013
Format: Broschiert
Als ich das Buch “Gesichter fotografieren” von von Cora und Georg Banek aus dem dpunkt Verlag in den Händen hatte dachte ich mir bei den knapp 168 Seiten “das ist ja ganz schön klein geraten” denn das Buch hat eine DIN-A5 Größe und zur Bildbeurteilung ist es eigentlich schöner möglichst große Bilder vor sich zu haben. Der Umfang und die Vielfalt der Bilder haben mich dann aber doch recht schnell überzeugt.

Das Autorenpaar hat es geschafft so ziemlich alles was es zum Thema Portrait-Fotografie zu sagen gibt zu erklären. Angefangen von der Gesichtssymetrie, Augen, Fokuspunkt setzen, Blickführung, Nase, Mund, Zähne, Schatten über die Facetten der Mimik, Entspannung, Lachen, Erotik, Traurigkeit, negative Emotionen zeigen über den kompletten Kopf, im Profil, Kopf neigen und strecken, Körperhaltung und Handhaltung, bis hin zu Frisur, Make-up, Accessoires, Licht und Bildgestaltung. Aufgebaut ist das Buch als eine Art Tipsammlung mit 90 Tips die man einfach so durchlesen oder Einzeln erkunden kann. Querverweise machen das Ganze dann interessant und man verliert nicht so schnell den Überblick wenn man mal querliest. Durch die Vielzahl der sehr gut gedruckten Fotos kann man auch kleine Details und Unterschiede im Bild gut erkennen. Man kommt sich regelrecht als Praktikant oder Lehrling vor, der mit zu den jeweiligen Shootings genommen und gezeigt bekommt worauf man achten sollte und das auf eine sehr einfühlsame Weise.

Egal ob es jetzt um die eher technische Seite wie z.B. die richtige Objektivwahl oder Lichtsetzung geht oder der Umgang mit dem Model bzw. Kunden. Die Texte sind hierbei nicht zu langatmig und die jeweiligen Portraitaufnahmen besitzen eine recht hohe Qualität.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina Károlyi (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 19. Oktober 2013
Format: Broschiert
Es lohnt sich, zumindest für den nichtprofessionellen und weniger erfahrenen Fotografen, zumindest den ersten Abschnitt durchzuarbeiten. Alle anderen kann man sich im Grunde auch unabhängig voneinander nach persönlichen Prioritäten vornehmen. Dennoch empfiehlt sich die Lektüre des kompletten Buchs, das ohnehin bewusst kompakt aufgebaut ist und nicht mit allgemeinen Grundlagen der Fotografie aufwartet, die anderswo nachgelesen werden können, sondern gleich "in die Vollen" geht. Als Taschenbuch gestaltet und dimensioniert, hat es in der Fototasche oder im -rucksack problemlos Platz und lässt daher auch ein Zurate ziehen vor Ort zu.
Vom Umgang mit dem Modell und dem Erzielen gewünschter Gesichtsausdrücke über einzelne Teile von Kopf und Gesicht, Kleidungsstücke wie Schals, aber auch Schmuck und dergleichen inklusive, die verschiedenen Formate, Blick- und Linienführung und andere gestalterische Mittel bis hin zur Arbeit mit verfügbarem oder künstlichem, zusätzlichem Licht und vielem mehr sprechen die Autoren die unterschiedlichsten Themen an, erklären Möglichkeiten, Schwierigkeiten und technische Umsetzung, geben detaillierte Tipps und bieten ein reiches Sortiment an ausgezeichneten Beispielfotos. Es fehlen vielleicht Tipps zu den Extremen Greisen- und Babygesicht, die beide nicht ganz einfach zu meistern sind.

In den meisten Praxisbüchern zur Fotografie wird die Porträtfotografie mit abgehandelt, jedoch als Genre unter vielen und somit nicht annähernd so detailliert wie im Buch des Ehepaares Banek.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JB am 17. Februar 2014
Format: Broschiert
Beim Auspacken sah das schon etwas mickrig aus. Das soll ein Fotobuch sein? Ja!!!!!!
Die Grösse ist genau richtig, handlich, das kann man immer dabei haben und immer wieder zwischendurch" in die Hand nehmen.
Über jeweils knapp zwei Seiten sind 90 sogenannte Tips verteilt. Diese sind kurz und knackig auf den Punkt gebracht, aber trotzdem verständlich geschrieben. Man merkt hier deutlich den Bezug zur Praxis der Autoren. Auch gibt es immer wieder Verweise zu anderen Tips ( "Verlinkung"). Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, werde das aber auch immer mal wieder für spezielle Themen zur Hand nehmen. Wie es sich für ein Fotobuch gehört, sind auch sehr viele Fotos enthalten.Text und Fotos halten sich mengenmässsig etwa die Waage. Die Fotos sind nicht seperat beschriftet, aber immer eindeutig den Aussagen des Textes zuordenbar. Das ist schon mal ein Kunststück!
Ausserdem sind die Fotos, trotz des eigentlich relativ eingeschränktem Themas sehr abwechlungsreich, aussagesterk, frisch und machen Lust selbst die Kamera in die Hand zu nehmen.
Rundum das Beste, was ich seit langem an Fotoliteratur lesen durfte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Becki1965 am 18. Dezember 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Büchlein gehört mit zum Besten was mir in den letzten Jahren bezüglich Fotografie in die Finger gekommen ist. Vor allem weil es inhaltlich wirklich um das geht was der Titel erhoffen lässt => Gesichter fotografieren. Es werden alle Aspekte die irgendwie und irgendwo etwas mit dieser Thematik zu tun haben nicht nur erwähnt sondern ausführlich behandelt. Allerdings exklusive dem Thema Nachbearbeitung am Computer. Aber das ist ja erstens nicht das Thema dieses Buches und zweitens gibt es spezifisch hierzu bereits sehr gute Bücher von anderen Autoren. Aus meiner Sicht ist das Buch ein "muss" für alle Hobbyfotografen welche sich ernsthaft mit dem Thema Porträts auseinandersetzen. Aber auch so mancher Berufsfotograf wird darin interessante Anregungen und Informationen finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen