In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Geschlafen wird am Monatsende auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Geschlafen wird am Monatsende: Ich, mein Truck und der alltägliche Wahnsinn auf Europas Straßen [Kindle Edition]

Jochen Dieckmann
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das Buch sollte allen Verantwortlichen zu denken geben. --Neue Westfälische, 9.3.2011

"spannende Geschichten aus einer knallharten Branche" --WDR Funkhaus Europa, Süpermercado, 14.03.2011

"viele interessante Geschichten" --Frank Elstner, Menschen der Woche, 12.03.2011

"Dieckmann schildert den Alltag eines Fernfahrers. Er berichtet von schikanösen Grenzkontrollen, sinnlosen Transporten, Schlafmangel und Zeitdruck." --Der Standard, 16.03.2011

"Dieckmann berichtet von sinnlosen Fahrten im Zustand völliger Übermüdung, von manipulierten Fahrtenschreibern und von lebensgefährlichen Transporten." --Kerner, 17.03.2011

"Dieckmann hat sich entschlossen auszupacken über die Missstände im Speditionswesen." --SAT1 Frühstücksfernsehen, 18.03.2011

"Ein spannender Krimi kann nicht spannender sein als Ihre Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind. [...] Ich bin einiges gewöhnt, in dieser Sendung erfahre ich immer wieder Skurriles und Atemberaubendes, aber ich muss ehrlich sagen, Sie sind ein harter Brocken." --ORF Oberösterreich "Im Gespräch", 18.03.2011

"Ein sehr gut geschriebenes Stück Zeitgeschichte." --Kurier, 08.04.2011

"Der Schreibstil des Autors ist so spannend und fesselnd, dass man das Buch nicht so schnell wieder aus der Hand legen kann. Ein Werk, das jeder in der Branche gelesen haben sollte - und manchen vielleicht auch zum Nachdenken anregt." --VerkehrsRundschau, 13.04.2011

"Das Buch, obwohl Sachbuch, liest sich hervorragend. Ein lockerer, manchmal humorvoll-zynischer Stil nimmt den Leser mit auf die Reisen von Dieckmann." --Frankfurter Neue Presse, 16.09.2011

Kurzbeschreibung

Rollende Zeitbomben
Schlaflose Nächte, ständige Hetze, Gesetzesverstöße, Verkehrsgefährdung in erschreckendem Ausmaß, schlechte Bezahlung - das ist die Realität für Trucker. Die Arbeitsbedingungen sind katastrophal, die Speditionen agieren nicht selten an der Grenze zur Kriminalität, häufig darüber hinaus. Jochen Dieckmann, selbst ehemaliger Trucker, erzählt haarsträubende, unfassbare Geschichten von den Straßen Europas.
Jochen Dieckmann hat als Fernfahrer jahrelang Sinnvolles und Sinnloses über Europas Straßen transportiert: 24 Tonnen Altpapier von Hamburg nach Bordeaux, Leerfahrten von Rouen nach Istanbul, Schnittblumen vom holländischen Aalsmeer ins andalusische Jerez de la Frontera und als Rückladung Schnittblumen von Jerez nach Aalsmeer. Gefährlicher für uns alle ist aber, dass Trucker gezwungen werden, wesentlich länger zu fahren, als eigentlich erlaubt - Manipulation und Korruption gehören zum Tagesgeschäft vieler Speditionen. Dieckmann packt aus, gibt dabei aber auch persönlichen Schicksalen eine Stimme. Ein gesellschaftliches Portrait des facettenreichen Europa, ein Blick "von unten" auf unser Wirtschaftssystem!

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 986 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 292 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3938060638
  • Verlag: Westend Verlag (10. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007SVNDPS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #94.242 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trifft den Nagel auf den Kopf 28. April 2011
Von tomtom
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Da ich selbst einige Jahre im Fernverkehr in ganz Europa unterwegs war, gottlob nicht bei solchen Verbrecherfirmen, kann ich nur bestätigen das der Termindruck, die Probleme mit der Kieberei, den Zöllnern usw. haargenau stimmen.
Doch leidergottes gibt es noch schlimmere Firmen, wie ehemaliger Karl Kral***** und sein Chefdisponent der nach dem Gefängnis jetzt die Fa. Hisp*** gegründet hat, ... Insider wissen bescheid!
Wenn sich jemand über diese Branche informieren möchte, und auch die Wahrheit wissen möchte, dann ist er bei diesem Buch GENAU RICHTIG!!!
Und auch warum das Ganze so abläuft wie es eben ist, auch auf das wird in dem Buch eingegangen.
Denn begünstigen tun WIR das alle, die Konsumenten, nicht die Fahrer!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knochenjob Fernfahrer 26. April 2011
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Schon mit 18 hat Jochen Dieckmann seine ersten Erfahrungen als Trucker gesammelt und als Fernfahrer damals noch exotische Destinationen wie die ehemaligen Ostblockländer besucht. Jahre später, nach einer Umschulung zum Journalisten und einigen Jahren beim Hessischen Rundfunk sollte die Rückkehr in seinen alten Beruf für ihn zum raschen Ausweg aus der Arbeitslosigkeit werden. Doch mit Überraschung musste Dieckmann feststellen dass sich selbst in den Jahrzehnten und trotz aller neuen Gesetze und Regulierungen sehr wenig an seinem einstigen Job geändert hatte, es ist ein Knochenjob geblieben. Gewissermaßen zum Abschluss dieses Lebensabschnitts hat Dieckmann nun seine Erfahrungen und Erkenntnisse in Buchform gebracht. "Geschlafen wird am Monatsende: Ich, mein Truck und der alltägliche Wahnsinn auf Europas Straßen" ist ein autobiografisches Logbuch von vier Fahrten Dieckmanns im Auftrag einer niederländischen Spedition und veranschaulicht sehr deutlich, dass das Leben der Könige der Landstraßen vor allem ein schweres ist. Geografisch reist Dieckmann dabei aus den Niederlanden bis nach Marokko, Wales, die Ukraine und sogar Istanbul.

Dieckmann beginnt mit einer typischen Szene aus seinem Trucker-Alltag, im Niemandsland zwischen Ungarn und der Ukraine. Im EU-Raum wird es selten kontrolliert, doch die ukrainische Zollbehörde SMAP legt besonderen Wert darauf, dass die Reifenprofile von Vierzigtonnern wie Dieckmanns ein gleichmäßig abgenutztes Reifenprofil aufzuweisen haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig hilfreich 30. Juli 2011
Format:Taschenbuch
Eins mal gleich vorweg: Ich sitze selbst seit 30 Jahren im internationalen Fernverkehr auf dem Bock und möchte bestimmt nichts schönreden. Mit Sicherheit liegt in unserem Job einiges im Argen und obwohl es damals mein Traumberuf gewesen ist, würde ich heute jedem Neueinsteiger davon abraten. Was mich an diesem Buch aber ganz gewaltig stört, ist die Tatsache, daß der Autor generell viel zu sehr pauschalisiert. Es soll ein Buch sein, um vor allem bei dem ganz normalen Autofahrer, der von diesem Job keine Ahnung hat, um etwas mehr Verständnis für uns Trucker zu werben. Leider ist aber das genaue Gegenteil der Fall. Sämtliche Vorurteile, Klischees und das allgemein vorhandene schlechte Image der Fernfahrer werden hier bestätigt und sogar noch zusätzlich ausgebaut, so daß gerade der nicht eingeweihte Normalbürger nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und ausruft: "Ich hab's ja schon immer gewußt, aber diese Typen sind ja noch viel schlimmer!"
Leute, laßt Euch sagen: Sind wir nicht! Jedenfalls bei weitem nicht alle und das ist auch weiß Gott nicht die Regel, sondern eher die Ausnahme. Natürlich gibt es auch Kollegen, wo man sich mit Grausen abwendet und die auf Grund ihrer Ausdrucksweise und ihres Benehmens auf gut deutsch aus der untersten Schublade kommen, aber die gibt es in anderen Berufen mit Sicherheit auch, egal ob als Anstreicher, Drucker oder Beamter im Strafvollzug.
Ähnliches gilt in Bezug auf die Arbeitgeber. Keine Frage, es gibt solche Ausbeuter und Sklaventreiber (und nicht wenige) wie hier beschrieben, aber es gibt auch genügend vernünftige Firmen, bei denen man durchaus korrekt behandelt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch, absolut lesenswert 17. April 2011
Von bxr
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Tja, von wegen schönes Truckerleben. In dem Buch beschreibt der langjährige Trucker, Journalist und Autor den Beruf des LKW-Fernfahrers. Was sich für den Laien toll anhört und er gerne mit sowas wie "Urlaub" in Verbindung bringt, ist in Wahrheit harte Arbeit und mehr ein Albtraum. Ständige Gesetzesübertretungen gehören zum Alltag und werden, zumindest vom Arbeitgeber, als Kavaliersdelikt abgestempelt.
Aber nicht nur das, sondern auch die ewig langen Wartezeiten und Schikanierungen bei Grenz- und Fahrzeugkontrollen, die notwendige Bestechung von Kontrolleuren und ständige Gefahr des Ausgeraubt oder übers Ohr gehauen zu werdens gehören scheinbar zum Leben des Fernfahrers, so wie das Amen zum Gebet gehört.
Was weiters (vermutlich eher am Rande) belastet ist das Wissen darüber, dass viele Waren auf den ersten Blick total sinnlos herumgefahren werden. Viele Waren legen mehrere tausend Kilometer zurück, bis sie am Zielort angekommen sind. Man könnte, wenn man wöllte, und als Endkunde etwas nachdenken würde wahrscheinlich mehr als die Hälfte der Strecke sparen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
Aber der Autor hat zum Glück nicht nur Negatives zu berichten. Es gibt auch sehr schöne Momente in einem Truckerleben. Eigentlich nur Kleinigkeiten, die aber extrem wichtig sind, um neue Kraft für die nächsten Tage zu tanken. Das wovon ich rede sind zum Beispiel die Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit von Kunden, speziell in ärmeren Ländern. Weiters lernt man die bereisten Länder, deren Menschen, Kultur, Sitten und Bräuche sehr gut kennen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen So soll es sein
Ich kann mich nur anschließen, denn dieses Buch sollte jedermann gelesen haben, der sich im öffentlichen Dienst mit dem Thema "LKW" auseinandersetzen muss. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Senator1962 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So ist es, jedenfalls war es so...
das Truckerleben ! Heutzutage macht der elektronische Tacho solche Auswüchse unmöglich, worauf der Autor aber auch hinweist. Hart genug bleibt es allemal. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Erwin Holzinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schön
Habe das Buch mit viel Interesse gelesen. Es ist gut geschrieben und informativ.
War selber einige Monate im LKW unterwegs und kenne vieles aus eigener Erfahrung.
Vor 2 Monaten von Alexander Bauernfeind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, vielen Dank
Dieses Buch habe ich mir bestellt damit ich in meiner Fahrpause ein wenig "Fachlektüre" hab. Man muss ja mal über den Tellerrand schauen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Christoph Friedrich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für BKFs
Habe das Buch regelrecht verschlungen. Pflichtlektüre für jeden Berufskraftfahrer, oder der der es werden will. Realität eines Kraftfahrers als Roman wiedergegeben. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Piotr W. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wunderbar
Mein Mann ist ein berufskraft fahrer und hat dieses Buch mit begeisterung gelesen und ist sehr froh das gelesen zu haben
Vor 6 Monaten von tanja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top
Alles Spitze man kann nur sagen Amazon ist Klasse der Artikel ist klasse immer weiter so ich Liebe Amazon Top
Vor 9 Monaten von Sebastian Langner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Informativ, aber leider nicht mehr aktuell
Ich habe das Buch gerne und recht schnell durchgelesen. Mein Fazit:

+ Realistischer Einblick in die Welt der Fernfahrer
+ Einfach zu lesen
+ Hintergrundinfos... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von F. Lasnia veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ganz ok
Das Buch ist soweit ganz okay,allerdings ist man hier noch in der Vergangenheit. Hier benutzt mann noch Tachoscheiben. Leider wiederholen sich viele Aussagen aufs neue.
Vor 12 Monaten von Rainer Eberhardt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geschlafen wird am Monatsende
Mal ein ganz anderes Licht auf die Trucker. Sie schuften und rollen über unsere Autobahnen, aber über ihren wahren Alltagswahnsinn wissen wir im Allgemeinen wenig.
Vor 13 Monaten von Wbr-Schmidt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden