oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Geschichte der griechischen Philosophie I: Die Vorsokratiker [Taschenbuch]

Luciano De Crescenzo
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Geschichte der griechischen Philosophie I: Die Vorsokratiker + Geschichte der griechischen Philosophie II: Von Sokrates bis Plotin
Preis für beide: EUR 20,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 11 (1990)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257219121
  • ISBN-13: 978-3257219128
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,2 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.874 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

ätigkeit liegt nun seine Geschichte der Philosophie - Von Sokrates bis Plotin vor. Ein schwieriger Stoff ist das allemal, vor allem ein weites Feld, reicht doch der Bogen von Sokrates über Platon, Aristoteles, Epikur und Zenon bis hin zu Plotin und den jeweiligen Nachfolgern. Nur durch einen klugen und klaren Blick auf das Wesentliche konnte also De Crescenzo diese höchst unterschiedlichen Schulen auf so engem Raum versammeln." (Die Presse)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Luciano De Crescenzo, 1928 in Neapel geboren, lebt heute in Rom. Er ist Ingenieur, Regisseur und einer der erfolgreichsten Autoren Italiens. Zu seinen Werken gehören "Also sprach Bellavista", "oi dialogoi", "Geschichte der griechischen Philosophie" und "Zio Cardellino".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen sehr saloppe Erzaehlungen 4. Januar 2009
Format:Taschenbuch
Ich konnte mich mit dem Erzaehlstil nicht anfreunden.
Ein Hauptgrund, den der Autor zum Verfassen des Buches anfuehrt, ist, dass er die philosophischen Ideen der Vorsokratiker einem breiten Publikum verstaendlich erklaeren will. Er aeussert die Auffassung, dass Philosophie nur deshalb schwierig ist, weil die Philosophen viele komplizierte Woerter erfinden, und das nur aus dem Grund um schlauer zu wirken, und weil sich die Philosophen damit von der breiten Masse absetzen wollen. Er selbst arbeitet allerdings fleissig daran die Philosophen von den normalen Menschen abzusetzen, indem er von denen (den Philosophen) und von uns spricht.
Die Sprache die er dabei nutzt ist ziemlich Umgangssprachlich und salopp. Er bezeichnet Heraklit als intelekutellen Rassisten nur weil jener Misanthrop ist. Oder folgendes: "...der gute Anaxagoras [hat] mit einigem ins Schwarze getroffen, aber auch so manchen Bock geschossen"(S.185). Das ist nicht der Ausdruck den ich persoenlich in einem Buch ueber die Philosophie der Vorsokratiker lesen moechte.
Wenn man keine Ahnung ueber die Vorsokratiker hat, dann koennte das Buch der richtige Einstieg sein. Das Buch gibt immerhin auch einen interessanten Einblick in die raeuml. Beziehungen der Antike.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Einführung in die Philosophie 18. September 2003
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dem Autor ist es gelungen, auf einfache Weise und mit viel Witz das Leben und Denken der griechischen Philosophen einzufangen. Man erfährt nicht nur was sie dachten, sondern auch viel über ihr Leben und Wirken. Durch diese Verknüpfung und die Übersetzungstechnik (wie De Crescenzo es nennt) wird einem die Entwicklung der verschiedenen philosophischen Richtungen wesentlich klarer. Vor allem toll, wie man erkennen kann, warum eigentlich der ein oder andere Philosoph zu dieser oder jener Erkenntnis bzw. Denkweise kam.
Ich kann dieses Buch nur jedem Anfänger, aber dennoch auch versierten, der Philosophie ans Herz legen. Hier versteht jeder, ohne beiliegendes Wörterbuch, das Ansinnen und die Gedanken der griechischen Philosophie, also deren Protagonisten. Man kann selbstverständlich nicht den Anspruch hineinlegen, deshalb keine Originalwerke von ihnen zu lesen, aber es hilft ungemein beim Verständnis und Überblick.
Es gibt eigentlich keine negative Kritik hierfür, nur Lob. Besonders schön fand ich auch die Anekdoten von De Crescenzos Begegnungen mit besonderen Menschen, die immer schön passend zu den philosophischen Richtungen sind, auf die sie folgen.
Meine Empfehlung: Kaufen, lesen, denken und mehr von diesem Autor wollen :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von E. Hahn
Format:Taschenbuch
Wenn dieser Autor über (griechische) Philosophie schreibt, scheiden sich die Geister. Wie lebensnah und menschennah darf man Philosophie beschreiben? Wie stark sich selbst einbringen? Luciano ist kein akademischer Philosoph, der von seinem Elfenbeinturm heruntersteigt um auch dem Volk die Philosophie in ihrer Sprache verständlich zu machen, sondern ursprünglich ein Ingenieur, der zwanzig Jahre als IBM-Manager arbeitete und dann begann, Bücher über die Philosophie, vornehmlich die Griechische, zu schreiben. Als Italiener und Neapolitaner hat er sicherlich eine größere sprachliche Nähe zu den Griechen als die sonst bekannten deutschen und angelsächsischen Philosphieautoren, die mir immer um einiges trockener daherkommen. Doch kann man eine 2500 Jahre alte Philosophie auch noch als modern und ihre Denker so aktuell darstellen, daß man auch heute noch meint ihnen begegnen zu können? Ihm gelingt es! Nebenbei streut er dann noch seine eigenen Begegnungen und Freunde als Philosophen vorsokratischer Tradition ein. Die Geschichte zeigt sich dynamisch, die vorsokratisch- griechische Philosphie noch immer lebendig. Lang verstorbene Menschen verstauben in der Erinnerung nicht, sondern fangen an, übermenschlich zu glänzen. Dieser Glanz (oder ist es doch nur Staub?) wird weggewischt wenn man die Texte in moderne Sprache übersetzt und Philosophen mit so bekannten Namen wie Heraklit, Pythagoras und Demokrit auch aus Sicht ihrer menschlichen Schwächen erfassen will. Selbstverständlich wird, wenn man die Philosophen in ihrer damaligen Umwelt schildert, auch vieles eingängiger. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
In dem Buch findet man Geschichten zum Leben und den Lehren z.B.:
- der sieben Weisen (Vertiefungshinweis: Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden)
- Pythagoras (Vertiefungshinweis: Pythagoras. Leben, Lehre, Nachwirkung.: Leben, Lehre, Nachwirkung. Eine Einführung
- Heraklit (Vertiefungshinweis: Fragmente: Griechisch - Deutsch )
- Parmenides (Vertiefungshinweis: Die Welt des Parmenides: Der Ursprung des europäischen Denkens)
- Demokrit (Vertiefungshinweis: Fragmente zur Ethik: Griech. /Dt.)
- Xenophanes
- Empedokles (Vertiefungshinweis: Reality)
und viele andere Philosophen.

Der Autor beschreibt in einer sehr unterhaltsamen und lockeren Art die Geschichte rund um die ersten bekannten griechischen Philosophen, ihren Lebensmittelpunkt, ihre Reisen und auch einige ihrer wesentlichen Gedanken.
Bei Heraklit "Dem Dunklen" ist der Autor ein wenig streng, er korrigiert dies indem er über Heraklit dann ein weiteres Buch geschrieben hat. (Alles fließt, sagt Heraklit)

Dem Autor ist in diesem Buch ein lesenswerter Überblick gelungen, mit eingebauten Anekdoten der heutigen und damaligen Zeit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar