EUR 58,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,51 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Geschichte der biologischen Anthropologie in Deutschland: Von den Anfängen bis in die Nachkriegszeit (Wissenschaftskultur Um 1900) Taschenbuch – 27. Oktober 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 58,00
EUR 58,00 EUR 78,27
26 neu ab EUR 58,00 1 gebraucht ab EUR 78,27

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 504 Seiten
  • Verlag: Steiner, Franz; Auflage: 1 (27. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3515085637
  • ISBN-13: 978-3515085632
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 4,3 x 24 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.463.104 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

" a thorough, instructive, and readable account. His arguments are clear and persuasive, and his descriptions and critiques of other authors are appropriate and fair. This is an original, pathbreaking work." ISIS 98, 2007

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Thomas Junker am 27. September 2009
Format: Taschenbuch
Die biologische Anthropologie hat in den letzten Jahrzehnten spektakuläre Fortschritte gemacht. DNA-Untersuchungen zufolge sind Menschen afrikanische Menschenaffen, am nächsten verwandt mit den Schimpansen, und erst vor rund 5 bis 7 Millionen Jahren kam es zur Aufspaltung der beiden Linien. Anatomisch moderne Menschen (Homo sapiens) schließlich sind dem Out of Africa"-Modell zufolge vor rund 200 000 Jahren in Afrika entstanden und alle heutigen Menschen stammen überwiegend, vielleicht sogar ausschließlich von diesen Vorfahren ab. Diese neueren Theorien haben eine historische Entwicklung zum vorläufigen Abschluss gebracht, die mit der Begründung der biologischen Anthropologie im 18. Jahrhundert ihren Anfang nahm. Im Zeitalter der Aufklärung hatten die vergleichenden Anatomen und Systematiker begonnen, die Menschen als Teil der Natur, als eine Tierart unter vielen, zu untersuchen. Die Naturgeschichte (und die aus ihr entstehende Biologie) würde von nun an selbst eine Anthropologie sein, eine Lehre vom Menschen. Seit dieser Zeit geht es um nichts weniger als die Entstehung und das Selbstverständnis der Menschen und entsprechend leidenschaftlich wurden diese Themen unter wissenschaftlichen, politischen und weltanschaulichen Vorzeichen diskutiert.

Die Geschichte der biologischen Anthropologie ist also ein äußerst lohnendes Feld und entsprechend viele Biologiehistoriker, so könnte man vermuten, befassen sich mit ihr. Das Gegenteil scheint aber der Fall zu sein, was wohl dadurch zu erklären ist, dass viele Historiker die Auseinandersetzung mit den Auswüchsen der NS-Rassenlehre, die wie eine bleierne Schicht über früheren Epochen und dem Thema im allgemeinen liegt, scheuen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen