Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Geschichte der Mädchen- und Frauenbildung: Band 1: Vom Mittelalter bis zur Aufklärung [Gebundene Ausgabe]

Elke Kleinau , Claudia Opitz
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 588 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (25. Januar 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593354128
  • ISBN-13: 978-3593354125
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 15,2 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.363.745 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

»DARUMB LIEBEN TOECHTER/ SEYT NICHT ZU GAR FÜRWITZIG...« DEUTSCHSPRACHIGE- MORALISCH-DIDAKTISCHE LITERATUR DES 13. - 15. JAHRHUNDERTS

Ingrid Bennewitz

Zu jenen charakteristischen Eigenarten und unabdingbaren Konstituenten der mittelalterlichen Literatur, die durchaus dazu angetan sind, bei modernen LeserInnen das Gefühl der Distanz, ja der kulturellen Fremdheit auszulösen, zählt neben ihrer Einbindung in das - im literalen Sinn - allumfassende Konzept einer christlichen Heilsgeschichte ihre grundsätzliche Nähe zur Didaxe. Dies gilt schon für die weltliche "fiktionale" Literatur des Mittelalters, um so mehr aber noch für die ihrem Selbstverständnis zufolge explizit moralisch-didaktisch intendierten Texte - Texte, die sich in der zeitgenössischen (spät)mittelalterlichen Rezeption jedenfalls großer Beliebtheit und Bekanntheit erfreut haben dürften, wenn die Anzahl der sie überliefernden Handschriften und der Rezeptionszeugnisse als Maßstab herangezogen werden.

Hier besteht zweifelsohne ein Zusammenhang mit der Kommunikations-Situation und -Funktion der mittelalterlichen Literatur, die sich von jener des 19. und 20. Jahrhunderts grundsätzlich unterscheidet: Angesiedelt im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit ist mittelalterliche Literatur stets auch Medium zur erstmaligen Formulierung theologischer und wissenschaftlicher Inhalte in deutscher Sprache sowie Mittel zur Ausbildung und Einforderung feudaladeliger Gemeinschaftsideale. Zu diesen zählen auch Vorstellungen über »richtiges« und »falsches« Verhalten in der allein maßgeblichen Öffentlichkeit des Hofes, der als (fiktive) normenbildende und -durchsetzende Instanz in allen normativen Diskursen erscheint und von dem die "Privatheit" des individuellen Lebens ze holze, das sich der öffentlichen Kontrolle entzieht, negativ abgesetzt wird: »Wer nicht zur Kenntnis nimmt, was er beobachtet, und dadurch nicht zu besseren Lebens- und Umgangsformen gelangt, dem könnte es gleichgültig sein, ob er dort im Wald lebt oder hier am Hof ... «


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Diese 2 Bände vereinen wirklich alles, was man zum Thema wissen muss. Komplexe Sachverhalte werden verständlich und anschaulich dargestellt. Für Fachpublikum und interessierte Laien geeignet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar