Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Oktober 2010
ich habe mir diese buch gekauft weil die kundenrezension so toll war und ich irrsinnig gerne kleine geschenke aus dem eigenen garten herstelle und verschenke.
leider verspricht der titel mehr als dahintersteckt. das buch hat zwar eine sehr nette aufmachung mit tollen fotos und ideen aber die rezepte und beschreibungen lassen zu wünschen übrig. zB. himbeer-minz-bonbons tolle idee und warscheinlich nicht schwer wenn man die geheimtipps kennt. ich mußte 4 anläufe starten damit ich ein halbwegsbrauchbares ergebnis erzielen konnte und ich möchte nicht behaupten unerfahren in der küche zu sein.
außerdem können die fotos die auf dieser seite abgebildet sind UNMÖGLICH von diesem rezept stammen. enthalten die bonbons doch sahne und die bonbons auf dem foto sind klar!
die beschreibungen sind wie gesagt, sehr mager und nicht ausreichend um beim ersten mal ein gute ergebnis zu erzielen.
die ideen und verpackungsmögklichkeiten sind hingegen sehr nett und regen sicher zum nachmachen und ausprobieren an.
11 Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Beim Erhalt des Buchs vor wenigen Tagen war ich ganz angetan von der Vielfalt der Ideen, vor allem der kulinarische Bereich scheint interessant zu sein. Hier wird eine Vielfalt von Ölen und Gewürzen zum Selbermachen vorgestellt.

Mein Augenmerk lag jedoch zunächst auf dem Bereich "pflegende Geschenke", hier bin ich nun nach dem Ausprobieren einiger Rezepte ernüchtert. Die Erkältungsbadewürfel (sehr schöne Idee!!) bestehen aus purem Fett, so dass nach dem Bad die Wanne eine Totalreinigung benötigt. Hier wäre der Zusatz eines Tensids oder direkt ein Badekugelrezept mit Tensid sinnvoller gewesen, davon abgesehen benötigt das Fett einige Zeit zum Erkalten. Und einfach so bekommt man es danach auch nicht mehr aus der vorgeschlagenen Eiswürfelform.

Beim nächsten Rezept (Ringelblumensalbe) benötigte ich 5 Tropfen Propolis - in der Apotheke kostet die kleinste Menge (10 ml) Auszug 19 Euro !! Das sprengt gehörig den Rahmen meine ich, zumindest ein Hinweis zum Preis wäre gut gewesen, wenn man keinen Imker im Bekanntenkreis hat.

Generell ist mir aufgefallen, dass die verwendeten Fotos der kosmetischen Produkte deutlich nicht mit meiner Realität übereinstimmten. Hier fehlt meines Erachtens der Hinweis, dass für die Erstellung einiger Cremes und Lotionen (offenbar) weißes Bienenwachs verwendet wurde, denn die dort abgebildete weißen Flüssigkeiten sehen doch ganz anders aus als meine eher gelblichen Ergebnisse.

Der Geruch der Kartoffelcreme ist dank des Lanolins sehr gewöhnungsbedüftig, selbst der Zusatz einiger Tropfen ätherischen Öls haben das nicht ändern können. Zudem ist die Creme äußerst fettig, sie dient meines Erachtens nur einer Intensiv-Hand- oder Fußkur oder ist für Menschen, deren Hände stark strapaziert sind.

Die Orangenöl-Bodylotion ist leider völlig misslungen, da sie einfach nicht emulgieren wollte. Zwar wurde darauf hingewiesen, dass man vorsichtig verrühren solle, dennoch hat es bei mir nicht geklappt und die teuren Zutaten sind im Abfluss gelandet. Das hat mich letztlich zu dieser Rezension veranlasst. Wer eigene Cremes oder Lotionen zum ersten Mal herstellen möchte, ist meines Erachtens mit einem Hobbythekbuch deutlich besser bedient.

Die übrigen Ideen scheinen schön zu sein, hierzu kann ich jedoch noch keine Beurteilung abgeben. Ich hoffe auf bessere Erfahrungen als bisher.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Auch wir waren ganz angetan von dem Buch und haben uns an den Himbeerbonbons versucht und sind kläglich gescheitert. Wir können auch nicht glauben, dass das Foto die Bonbons laut Rezept zeigt.
Die weisse Schokolade mit den Haselnuessen schmeckt gar nicht ....
Der Pflaumenlikör hat dann doch funktioniert, so dass wir nicht mehr an uns zweifelten, denn wir sind doch mit unseren 47 + 50 Jahren doch schon etwas Küchenerfahren...
Nichts desto trotz ein sehr schönes Buch mit tollen Bildern... wenns denn so alles klappt !!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2011
Viele schöne Ideen kurz und bünig erklärt, einfach zum nachmachen. Mit etwas Geschick kann man richtig hübsche kleine Geschenke zaubern oder einfach selbst behalten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Ich bin sehr enttäuscht dieses Buch für teures Geld erstanden zu haben: Vom Buchtitel verspricht man sich nach dem Stöbern in den Rezepten einfach in den Garten gehen zu können und mit den dort wachsenden Pflanzen schöne Geschenke zu zaubern; oder zu wissen was man demnächst anpflanzen möchte um tolle Sachen selbst zu machen.
Jedoch sind die Hauptzutaten in diesem Buch Honig, Duftrosenblätter, Vanilleschoten, Orangen und Apothekenzeug. Bitte melden bei wem das im Garten wächst... Das enttäuschendste Beispiel des Buches befindet sich auf Seite 36 und zeigt deutlich - trotz kitschiger Pastellfarben und Schnörksel die sich durch das Buch ziehen - wie lieblos, unnatürlich und komerziell das Buch ist: Die Einzigen Zutaten für das genannte Rezept sind: Dunkle Schokolade, Vollmilchschokolade und Sahne. Ein Jammer dass das nicht in meinem Garten wächst, und die vorsichtige Frage wie bitteschön daraus die rosa und weiss gefärbten Pralinen auf dem gegenüber gezeigten Bild entstehen sollen!?
Dann Seite 69 - "Vitalkräutersalz" bestehend aus Meersalz und Brennesselsamen. 1. Wo sind eigentlich die Vitalkräuter? 2. Keine Info wie man Brennesselsamen erkennt, erntet oder dergleichen. Das hätte mich wirklich interessiert! Aber hinten in den Kräuter-Portraits finden sich nur ausgelutschte Infos zu gängigen Kräutern die man bereits 1000fach in anderen Büchern oder Internetseiten gelesen hat - und das primär zu Pflanzen die in den Rezepten NICHT vorkommen. Und leider auch nicht zu Brennesseln...
Zum Schluss noch als Highlight Seite 22 - das "Alte Familienrezept" mit Zutaten wie z.B. Ingwerpulver und Rum-Aroma... Glaubwürdigkeit gleich 0.
=> Fazit: Bitte kauft euch dieses nahezu verlogene Buch nicht wenn ihr natürliche Geschenke herstellen wollt - es wird euch genau so enttäuschen wie mich.
Kaum Garten-Zutaten, falsche Bilder und genau dort wo es interessant wird mangelnde Informationen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2011
Wirklich tolle Bilder, leider sind manche Rezepte nichts für Anfänger, meine Bon Bons sind nicht so wie auf dem Bild geworden und waren matschig. Also sicher nur was für Erfahrene! Aber es gibt ja jede Menge andere Rezepte darin, die auch ich hinbekomme!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Das Buch zeigt ein paar ganz schöne Geschenkideen auf. Vor allem der Teil mit den selbst gemachten Pflegeprodukten hat mich interessiert. Jedoch benötigt man dazu relativ viel Material aus der Apotheke, womit es sich nur lohnt solche Dinge anzufertigen, wenn man sie in größeren Mengen macht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Meine Mutter hat das Buch schon vor zwei Jahren gekauft und die Aufmachung ist wirklich super! Sehr viele tolle und kreative Rezepte sowohl für Essige/Öle, Marmeladen, Tees, Gewürze, Kosmetik und und und. Von der Gestaltung her (Fotos ect.) wirklich nicht zu übertreffen. Ich habe bis jetzt die Schokoladenkekse mit Minze und die Erdbeermarmelade mit Mango und rotem Pfeffer ausprobiert und beides war spitze! Auf jeden Fall hat das Buch mein Interesse an der Verarbeitung von Kräutern und Blumen geweckt und ich freue mich darauf weitere Rezepte auszuprobieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
ein klasse Buch - hier ist von jedem etwas drin, Pflegeprodukte, Likör, Öle....
das Meiste ist sehr einfach nach zu machen - Zutaten unkompliziert und wer keine "Kräuterliesel" ist, kann sich die Zutaten in der Apotheke holen - nachdem ich das 1 Rezept ausprobiert hatte, sprudelten sofort ganz viele Ideen.
Das wichtigeste ist, das man die meisten Dinge hat, oder einfach besorgen kann.
Ich würde das Buch auf jeden Fall wieder kaufen und werde kucken ob`s von Fr. Költringer mehr gibt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2010
es gibt ja schon viele Bücher rund um das Thema aber keines, das so detaillierte und einfache Anleitungen zu bieten hat. Die Autorin schreibt ganz einfach verständlich wie die einzelnen Rezepte gemacht werden. SUPER SACHE!!!!
Super ist auch, dass alle Zutaten einfach zu besorgen sind, wenn man sie nicht sowieso in der Küche vorrätig hat. Ich wusste zum Beispiel bis jetzt noch nicht, wie einfach es ist sich seine eigene Schokolade zu machen. Oder duftende Seifen!!!!
Die Fotos sind sehr ansprechend und verleiten zum Nachmachen!
Wieder ein tolles Buch von Claudia Költringer!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden