newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip
EUR 52,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gesamtausgabe. 4 Abteilun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gesamtausgabe. 4 Abteilungen: Gesamtausgabe III. Abt. : Unveröffentlichte Abhandlungen. Bd. 81: Gedachtes Broschiert – September 2007

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 52,00
EUR 52,00 EUR 51,99
42 neu ab EUR 52,00 4 gebraucht ab EUR 51,99

Alles für die Schule
Entdecken Sie eine große Auswahl an Produkten rund um das Thema Schule. Mehr entdecken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 370 Seiten
  • Verlag: Klostermann, Vittorio; Auflage: 1. Aufl. (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3465035550
  • ISBN-13: 978-3465035558
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 3 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.522.926 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Gebauer TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. November 2007
Format: Broschiert
Bekanntlich hat Heidegger in den vierziger Jahren versucht, Lao Tse zu übersetzen. Leider ist im Nachlass keine Spur von diesem Versuch geblieben. Nun liegen Gedanken von Heidegger vor, die in dieser Zeit aus der auch seine Heraklit, Parmenides und Anaximander Arbeiten stammen, ihre Wurzel haben dürften. In dieser uralten Tradition der Sprüche stehen alle hier formulierten Gedanken Heideggers. Und der mit Heidegger Vertraute wird Heideggers Tendenz zur radikalen Verdichtung der Gedanken sich gerne zur Lektüre vornehmen. Leser, die mit der Begrifflichkeit Heideggers ab der "Beiträge" nicht vertraut sind, sollten erstmal einen Blick in den schmalen Band "Aus der Erfahrung des Denkens" werfen, um sich zu versichern, dass man etwas mit diesen mitunter exzentrischen Gedanken anfang kann. Denn hier ist das Denken - wie es im Humanismusbrief heißt - "auf dem Abstieg in die Armut seines vorläufigen Wesens". Es mag sein, dass Heidegger hier seine Tendenz zur äußersten Verdichtung hier bis ins Äußerste treibt, doch vielleicht ist es nötig das Denken noch einmal zu sammeln. Als exzentrische Beispiele kurz: In Jähen, raren, blitzt uns Seyn. Wir spähen, wahren - schwingen ein" oder "Gottlos der Gott, allein, sonst keines der Dinge". Als Beilage zu den Gedankensplittern sind noch einige frühe Gedichte beigefügt.

Fazit: Ein elitärer Band für Kenner des späten Heidegger, der mit Hermetik nicht geizt. Für Anfänger wohl nicht geeignet. Daher 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von H. Gebauer TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. November 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Bekanntlich hat Heidegger in den vierziger Jahren versucht, Lao Tse zu übersetzen. Leider ist im Nachlass keine Spur von diesem Versuch geblieben. Nun liegen Gedanken von Heidegger vor, die in dieser Zeit aus der auch seine Heraklit, Parmenides und Anaximander Arbeiten stammen, ihre Wurzel haben dürften. In dieser uralten Tradition der Sprüche stehen alle hier formulierten Gedanken Heideggers. Und der mit Heidegger Vertraute wird Heideggers Tendenz zur radikalen Verdichtung der Gedanken sich gerne zur Lektüre vornehmen. Leser, die mit der Begrifflichkeit Heideggers ab der "Beiträge" nicht vertraut sind, sollten erstmal einen Blick in den schmalen Band "Aus der Erfahrung des Denkens" werfen, um sich zu versichern, dass man etwas mit diesen mitunter exzentrischen Gedanken anfang kann. Denn hier ist das Denken - wie es im Humanismusbrief heißt - "auf dem Abstieg in die Armut seines vorläufigen Wesens". Es mag sein, dass Heidegger hier seine Tendenz zur äußersten Verdichtung hier bis ins Äußerste treibt, doch vielleicht ist es nötig das Denken noch einmal zu sammeln. Als exzentrische Beispiele kurz: In Jähen, raren, blitzt uns Seyn. Wir spähen, wahren - schwingen ein" oder "Gottlos der Gott, allein, sonst keines der Dinge". Als Beilage zu den Gedankensplittern sind noch einige frühe Gedichte beigefügt.

Fazit: Ein elitärer Band für Kenner des späten Heidegger, der mit Hermetik nicht geizt. Für Anfänger wohl nicht geeignet. Daher 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen