In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Gesammelte Werke 2: Drei Romane in einem Band auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Gesammelte Werke 2: Drei Romane in einem Band: Picknick am Wegesrand; Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang; Das Experiment
 
 

Gesammelte Werke 2: Drei Romane in einem Band: Picknick am Wegesrand; Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang; Das Experiment [Kindle Edition]

Arkadi Strugatzki , Boris Strugatzki , Aljona Möckel , Welta Ehlert , Reinhard Fischer
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 12,99  


Produktbeschreibungen

textico.de

Gesammelte Werke 2 beinhaltet drei Titel aus dem Gesamtwerk (Gesammelte Werke 1, Gesammelte Werke 3, Gesammelte Werke 4, Gesammelte Werke 5) der Strugatzki-Brüder: Picknick am Wegesrand, Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang und Das Experiment - im Anhang befindet sich noch ein Kommentar von Boris Strugatzki, ein Beitrag von Karlheinz Steinmüller, Anmerkungen zur Übersetzung und ein Überblick über die wichtigsten Werke der Brüder.

Picknick am Wegesrand dürfte wohl einer der bekanntesten Romane der Brüder sein (von Tarkowski als Stalker verfilmt) und beschreibt die Geschichte von Roderick Schuchart, der die sogenannten Zonen, von unbekannten außerirdischen Besuchern verseuchte und mit rätselhaften Objekten durchsetzte Gebiete erforscht und legal und illegal mit gefunden Objekten handelt.

In Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang beschreiben die Strugatzkis den Versuch des Physikers Maljanow, ein physikalisches Rätsel zu lösen und eine unbekannten Macht (Außerirdische?) versucht, ihn an dieser Forschung zu hindern.

In Das Experiment lebt Andrej Woronin in einer künstlichen Stadt, deren Bewohner Teil eines Experiments sind, dessen Ziel sie aber nicht kennen.

Die Phantastik der russischen Strugatzkis setzt einen menschlich-psychologischen Schwerpunkt der angesichts heutiger Tempo-Phantastik oft widerständig und ungewohnt wirkt und genau wegen dieser denkblockadenlösenden Wirkung eine unbedingte Lesempfehlung darstellt. --Wolfgang Treß/textico.de

Kurzbeschreibung

Drei Romane in einem Band!


Arkadi und Boris Strugatzkis Romane sind nicht nur Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. In der UdSSR durften zahlreiche ihrer Texte nicht erscheinen. Der zweite Band der Werkausgabe enthält die Romane "Picknick am Wegesrand", verfilmt von Andrej Tarkowski als "Stalker", "Das Experiment" und "Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang".



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1159 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 912 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453526317
  • Verlag: Heyne Verlag (4. November 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004P1J5B0
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #45.935 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischgebliebene Meisterwerke 6. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Dieser Band enthält drei Texte der Strugazkis, die bereits vor Jahren erschienen sind. Der Roman "Picknick am Wegesrand" kam zuerst in der DDR als Hardcover im Taschenbuchformat heraus und wurde berühmt, weil der russische Star-Regisseur Tarkowski es spektakulär verfilmte (Stalker). "Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang" - eine Powest, jene typisch russische Erzählform zwischen langer Erzählung und Novelle - erschien in der mittlerweile legendären schwarzen Spektrum-Reihe des Verlages Volk und Welt. "Das Experiment" - der Roman, der mehr als die Hälfte dieses Bandes ausmacht - erschien zuletzt 2003 bei Heyne in der Reihe Meisterwerke der Science Fiction (vorher erschien er unter dem irreführenden Titel "Die Stadt der Verdammten").

Warum diese drei Texte hier, in einem dicken Band versammelt, fünf Sterne kriegen?

Darum:

1. Zwar es es keine Trilogie, aber dennoch hat es durchaus Sinn. diese drei Bücher zusammenzufassen. Alle drei beschreiben die Reaktionen der Menschen auf den Einbruch des Unvorstellbaren. Im "Picknick" haben offenbar außerirdische Besucher allerlei unverständliches Zeug auf der Erde hinterlassen, das die Menschen zwischen Gier und Faszination schwanken läßt. Der zweite Text konfrontiert die Protagonisten mit sehr rätselhaften Eingriffen in die Realität und besteht eigentlich nur aus Gesprächen ... und russischen Gelagen (viel Wodka, viel Essen) ... und noch mehr Gesprächen der schrägeren Art ... und ist dennoch spannend zu lesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Band Zwei der gelungenen Gesamtausgabe 9. Oktober 2010
Von Maxim TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Wenn man alle Bücher der Strugatzkis im Regal stehen hat, fragt man sich natürlich ob man eine Neuauflage überhaupt noch braucht. Darauf kann ich eigentlich nur mit einem klaren JA antworten. Durch die Neuübersetzung und Bearbeitung liest sich manches gleich anders. Ein weiterer Kaufanreiz dürfte sein, dass in dieser Gesamtausgabe auch bisher unveröffentlichtes Material erscheinen soll. So ist für den Vierten Band die längere Erzählung Unruhe geplant. Ob aber alle Erzählungen der Strugatzkis den Weg in die Ausgabe finden, wird sich zeigen. Zu hoffen wäre es, so ist z.B. der Zyklus Mittag 22. Jahrhundert bisher nie vollständig auf Deutsch erschienen. Auch wurden einige Erzählungen exklusiv in den DDR Ausgaben der Sowjetliteratur gedruckt und diese sind teilweise nicht mehr zu bekommen.
Im Band 2 der Gesamtausgabe befinden sich - Picknick am Wegesrand, - Milliarden Jahre vor dem Weltuntergang,
- Das Experiment (Die verurteilte Stadt)
Alle Drei Bücher wurden nach den ungekürzten Originalversionen von Erik Simon ergänzt.
Dem man gar nicht genug für seine langjährige Arbeit danken kann.

- Picknick am Wegesrand;
ist wahrscheinlich das bekannteste und eines der besten Bücher der Strugatzkis. Die Grundidee der Handlung wurde von Tarkowskij verfilmt und machte den Begriff "Stalker" auch über die SF Szene hinaus bekannt. Manch einer kam erst über den Film zu den Büchern der Strugatzkis. Die Idee der Schatzsucher alias Stalker hat viel Schriftsteller und Game - Entwickler inspiriert und beeinflusst.
Kurze Inhaltsangabe:
Auf der Erde landen Außerirdische doch zu einem Kontakt mit den Menschen ist es nicht gekommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch wenn man's schon daheim hat... 22. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Ich habe lange darüber nachgedacht ob ich zuschlagen soll oder nicht, da ich, wie viele andere auch, das meiste, das es zu kaufen gab besitze und gelesen habe.
Schlussendlich gab ich mir nun den Ruck und nutze diese schöne Serie um nochmals die wunderbaren Texte der Strugatzki Brüder zu erleben.
Sämtliche Romane sind überarbeitet und die einzelnen Bände mit Zusatztexten versehen.
Band 2 steht also stellvertretend für die gesamte Reihe, wurde von mir aber gewählt weil sich darin 2 Meisterwerke befinden die ich besonders hervorheben möchte.

Picknick am Wegesrand: beschreibt anders als gewohnt unsere Konfrontation mit Außerirdischen?!
In einer vom Militär abgeschirmten "Zone" geschehen ungewöhnlich Dinge, und interplanetarischer Müll liegt frei herum. Wie Schatzsucher wagen sich Mutige illegal in die Zone um diverse Stücke des phantastischen Mülls rauszuholen und am Schwarzmarkt an Museen zu verkaufen.
Eines dieser Stücke, es wurde noch nie gefunden, ist die legendäre Goldene Kugel, die die geheimsten Wünsche erfüllt. Im letzen der 4 genial strukturierten Kapitel wagt sich der Protagonist erneut in die Zone um dieses sagenumwobene Artefakt zu finden.
Ein wenig Action, gerade richtig - aber unterm Strich ein sehr tiefgründiger Roman, der auch darstellt, warum der Mensch eine goldene Kugel benötigt - oder glaubt zu benötigen.
Das erwähnte 4. Kapitel wurde in Zusammenarbeit mit den Autoren zu einem Drehbuch bearbeitet und von Andrej Tarkowskij als Stalker verfilmt. Auch dieser Film ist, gerade weil er anders und sehr langsam und intensiv ist, ein weiterer Tipp den ich an dieser Stelle abgeben möchte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xad9965d0)