Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gesammelte Prosa: Alle Dr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: ungelesen mit Mängelstempel auf dem Buchschnitt. Rechnung mit ausg. Mwst. kommt per Mail
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gesammelte Prosa: Alle Dramen, Geschichten, Festreden, Liebesbriefe, Kochrezepte, der legendäre Opernführer und etwa zehn Gedichte Gebundene Ausgabe – 24. Oktober 2006

4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 16,90 EUR 3,65
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,90
60 neu ab EUR 16,90 19 gebraucht ab EUR 3,65

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Gesammelte Prosa: Alle Dramen, Geschichten, Festreden, Liebesbriefe, Kochrezepte, der legendäre Opernführer und etwa zehn Gedichte
  • +
  • Gesammelte Bildergeschichten
Gesamtpreis: EUR 44,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Hier finden Sie alles was Viktor von Bülow im Laufe seiner einmaligen Karriere fabriziert und zu Papier gebracht hat: egal ob es sich dabei um subtile Dramen, konkurrenzlos gute Geschichten, hinreißende Festreden, geniale Liebesbriefe, unverwechselbare Kochrezepte, den legendären Opernführer oder etwa um seine Gedichte handelt, sein gesamtes literarisches Schaffen hat Diogenes auf insgesamt 750 eng bedruckten Seiten zusammen gefasst.

Wirklich alle Klassiker sind mit dabei: Familie Panislowskis legendäres Geschenk von Tante Berta aus Massachusetts (ein Klavier, ein Klavier) oder Frau Hoppenstedts Jodeldiplom (mit den frei vorgetragenen Grundmotiven des Erzherzog-Johann-Jodlers: Holleri du dödel di diri diri dudel di, im zweiten Futur bei Sonnenaufgang). Wer liebt sie nicht, die Dichterlesung mit den markanten, einprägsamen und Welt verändernden Worten: Taubtrüber Ginst im Musenhain. Wem läuft nicht das Wasser im Mund zusammen, wenn sich die beiden Urlaubsbekannten einen Kosakenzipfel teilen: Ist diese Hälfte der zwei gleich großen Hälften größer als diese kleine Hälfte? Auch sind Namen wie Klöbner, Müller-Lüdenscheid, Hallmackenreuther oder Lindemann längst kult.

Kaum ein anderer hat den deutschen Humor so stark geprägt wie Loriot, der unter dem französischen Namen seines Wappenvogels (dem Pirol) Medien-Geschichte geschrieben hat. Mit tiefsinnigem Wortwitz und genialer Beobachtungsgabe, die uns allen tagtäglich den Spiegel vorhält (ohne dabei zu beleidigen oder unter die Gürtellinie zu gehen wohlgemerkt), versteht es Loriot nicht nur, sein Publikum zum Lachen zu bringen, sondern regt auch gleichzeitig zum Nachdenken an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. April 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Das Lebenswerk des großartigen Humoristen zu seinem 83. Geburtstag.
Es ist ein unerlässlicher Führer durch die Welt der Satire... unvergleichlich wie Loriot den Alltagsmenschen treffsicher aufs Korn nimmt.

Nichts Geringeres als die Aufheiterung eines ganzen Volkes ist ihm gelungen.
Ohne Loriot wären Harald Schmidt und Helge Schneider humortechnisch undenkbar.

Wir haben es hier mit der kompletten Prosa Loriots zu tun, natürlich inklusive seiner berühmten Sketche, die seinerzeit teils mit Schauspielern (z. Bsp. Der Lottogewinner), teils in Trickfilmanimation (z. Bsp. Herren im Bad) dem Publikum vorgestellt wurden.
Zur leichteren Zuordnung sind nicht nur diese Texte auf mehrere Kapitel verteilt, überschrieben z. Bsp. mit "Der Mitmensch" oder "Szenen einer Ehe". Die einzelnen Titel und auch allgegenwärtige Zitate daraus sind wiederum in zwei getrennten Registern des Anhangs aufgeführt, der natürlich auch die Quellen jeweiliger Erstveröffentlichung nennt.

"Sie haben da was am Mund..." Endlich gibt's Loriot zum Nachlesen! Von der "Nudel" über "Herren im Bad" bis zur "Jodelschule".
Kosakenzipfel - schon mal probiert?
Laut Loriot ist das ein Mokka-Trüffel-Parfait mit einem Zitronencreme-Bällchen.
Im gleichnamigen Sketch zerstreiten sich die Ehepaare Pröhl und Hoppenstedt über das delikate Teil:
Im Nobel-Restaurant gibt es nur noch ein einziges, und die Pröhls versprechen, die Hälfte den Hoppenstedts übrig zu lassen.
Machen sie aber nicht - ein bisschen mehr durfte es schon sein - Unverschämt!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Über Victor von Bülow brauch man nicht viel zu sagen, man weis es einfach: Der Mann ist einfach nur genial!!!!!!!!!!! In diesem Buch ist alles was das Herz zum Lachen bringt. Wer Loriot mag und mit Bekannten schon einmal darüber lacht kann hier wörtlich zitieren und nachlesen. Übrigens auch hervorragend geeignet um Sketche nachzuspielen!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer Loriot kennen und lieben gelernt hat, findet in diesem Buch eine Zusammenstellung seiner vieljährigen Beschäftigung mit Humor allerbester Güte. Vieles erkennt man nach Jahrzehnten wieder und erfreut sich nochmals an seiner Formulierungskunst und Fähigkeit zur Beobachtung und Beschreibung seiner Mitmenschen. Köstlich!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dies handliche Büchlein liegt immer neben meinem Bett. Es vertreibt wirklich jeden Trübsinn und verschönert schlaflose Stunden.
Ich habe schon manchen Abend laut lachend im Bett gelegen. Noch nie ist es mir passiert, dass mich ein Buch hat Tränen lachen lassen.
Es ist meiner Meinung nach ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen und erst recht für sich selbst.
C.Lahmann
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden