EUR 39,95 + kostenlose Lieferung.
Auf Lager. Verkauft von Novovivo
Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

BEEM Germany D2001.136 Night Flight Toaster, schwarz


Unverb. Preisempf.: EUR 59,00
Preis: EUR 39,95
Sie sparen: EUR 19,05 (32%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Novovivo. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 39,95
  • Hochwertige Verarbeitung
  • kompaktes Design mit stilvollerOptik
  • Toaster: Extrabreite Toastschlitzeca. 35mm für z.B. ganze Bagels oderauch dickes Schwarzbrot
  • Toaster : Elektronisch geregelteBräunungsstufeneinstellung


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 29,2 x 20,2 x 21,2 cm ; 1,3 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,5 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: D2001136
  • ASIN: B00DM7UWOM
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 24. Juni 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 318.480 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100 in Küche & Haushalt)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vossi TOP 500 REZENSENT on 18. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ein neuer Toaster stand bei uns schon länger an. Da bot sich der Beem-Toaster geradezu an. - Hier eine technische Sichtweise:

Der Toaster benötigt etwa 2 Minuten und 40 Sekunden für ein herkömmliches Toast. Er gönnt sich moderate 650 W vom Stromnetz. Kein Wunder, dass die Toastzeit relativ lang ist. Das Ergebnis ist auf beiden Seiten ungleichmäßig und unterschiedlich vom Bräunungsgrad (s. auch Fotos unter Kundenbilder). Beim zweiten Toastvorgang und den folgenden weiteren, werden die Scheiben deutlich dunkler - aber immer noch ungleichmäßig.

Der Toaster macht seinem Namen "Night Flight" alle Ehre und das auch tagsüber: Ein herkömmliches Toast fliegt nach dem Toastvorgang im hohen Bogen aus dem Toaster heraus!!! Bestenfalls landet es auf der Küchenzeile, schlimmstenfalls auf dem Fußboden. Daraus kann sich auch ein interessantes Spielchen zwischen Herrchen und Haustier entwickeln: Wer fängt den Toast zuerst? - Das soll wohl die angepriesene "Auswurfautomatik" sein?!?

Technik ohne Verstand: Die 0,3 W Stromverbrauch im Standby sind völlig unnötig, denn der Toast-Hebel auf der rechten Seite muss sowieso mechanisch herunter gedrückt werden. Es hätte also genügt, über diesen ohnehin notwendigen Vorgang die Elektronik zu aktivieren. Widersinnig ist auch, dass sich die Tasten erst nach dem Herunterdrücken bedienen lassen (Auftauen und Aufwärmen).

Apropos: Die Beschreibung zum Toaster - respektive zur Auswirkungen der Tasten - ist äußerst dürftig! Eines steht fest: Es wird immer (!) mit der gleichen Intensität gebräunt, es ändert sich lediglich die Zeit. Sonst nix.

Auf weitere Details verzichte ich, das Gerät ist bei mir voll durchgefallen. - Keine Kaufempfehlung!

PS:
Andere Rezensenten berichten ebenfalls von fliegenden Toasts ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Rutter VINE-PRODUKTTESTER on 25. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der Produktname "Beem Night Flight Toaster" ist unbeschreiblich dämlich. Ich habe das Gerät einmal auf einem Nachtflug der AirBerlin von Frankfurt nach Bangkok rausgeholt und per Adapter mit dem flugzeuginternen Ladestecker verbunden. Als ich dann mit meiner Packung Toastbrot und einem guten Harzer Käse neue Freunde in der beengten Flugzeugkabinennacht gewinnen wollte, hat die adrette Flugbegleitung jedenfalls einen neuen Sprintrekord in 10.000 Meter Höhe zurückgelegt. "Night Flight Toaster" - was für ein Irrsinn!

Positiv:
- kompaktes Design und insgesamt sehr leichtes Gerätegewicht
- stabiler Halteaufsatz mit drei Haltelinien
- drei leistungsstarke Kernfunktionen: Toasten, Aufwärmen, Auftauen
- gleichmäßige Bräune des Toastes

Negativ:
- die Edelstahl- und Chromapplikation ist stark schlierenanfällig und eignet sich besonders gut zum Raten von Fingerabdrücken
- die Plastiktasten erinnern an die schlimmsten Produkte aus dem postsozialistischen China
- das Stromkabel ist mit rund 40cm viel zu kurz

Fazit:
Ich würde das Gerät für maximal 19.99 Euro uneingeschränkt empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von maler2 VINE-PRODUKTTESTER on 14. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Das Gerät hat m.E. eine "normale" größe verglichen mit Toastern, die ich bislang schon hatte. An den Seiten besteht es aus haptisch etwas billig wirkendem Plastik, rein optisch ist das aber i.O.. Die Front und Oberseite ist verchromt, was dem Gerät einen etwas stylischeren touch gibt. Sehr stylisch wirkt auch die blaue Beleuchtung der Knöpfe im Betrieb. Die Knöpfe und der Drehregler machen einen etwas wackeligen Eindruck: wenn man den Knopf für "Auftauen" drückt, wackeln die anderen etwas mit. Nicht schlimm, zeigt aber, dass aus Kostengründen wohl die gesamte Bedieneinheit hinter der Front auf einer Platte montiert wurde. Eine Krümelschublade rundet den Ausstattungsumfang ab.

Im Toaster finden 2 Scheiben - auch die etwas größeren "American Sandwich" - Platz. Leider nur in der Breite, nicht in der Höhe. Oben bleibt ca. 1/2 cm der Toastscheibe, der nicht optimal getoastet wird, weil er zu weit aus dem Gerät herausragt.
Zum Aufwärmen von Semmeln/Brötchen gibt es einen Aufsatz. Leider. Bei meinem alten Toaster war der Aufsatz in das Gerät integriert, man konnte mit einem Taster zwei Bügel hoch- und entsprechend wieder herunterfahren. Beim Beem gibt es nur einen separaten Aufsatz, den man einfach auf das Gerät stellt. Diesen sucht man dann u.U. erst mal, weil man ihn verräumt hat... Desweiteren steht dieser Aufsatz bei meinem Gerät recht wackelig und nur in einer Aufsatzrichtung Waagerecht.

Bei den ersten Durchgängen riecht das Gerät stark. Aber auch das kenne ich von meinen bisherigen Geräten, das verfliegt bald. Der normale Toast-Vorgang fkt. einwandfrei, wenn man "seinen" Bräunungsgrad herausgefunden hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT on 11. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich finde den Look des Toasters total klasse. Er wirkt sehr retro und schaut richtig hochwertig aus. Eine Bedienungsanleitung braucht man natürlich nicht, denn die Bedienknöpfe sind selbsterklärend. Man kann damit Toasten, Auftauen und Aufwärmen, wenn der Toast bereits fertig ist und dann vielleicht das Telefon klingelt und man das Toastbrot nicht direkt essen kann. Da der Toaster nicht allzu groß ist, passt auf die Brötchenablage ein Brötchen oder ähnliches Backwerk.

Doch leider funktionierte der Toaster nicht direkt. Wenn ich versucht habe, den Hebel runterzudrücken um das Toast zu toasten, schnellte er immer direkt wieder nach oben. Ich dachte schon, das Gerät sei defekt und ließ einen Bekannten nachschauen. Dieser nahm das Gerät ein wenig auseinander und stellte die Funktionstüchtigkeit wieder her. Seitdem klappt alles reibungslos. Natürlich sollte dies aber bei einem Neugerät nicht passieren und deshalb muss ich einen Punkt abziehen.

Ansonsten bräunt der Toaster sehr regelmäßig und das auf allen Stufen, die man einstellen kann.

Ein schöner Blickfang für die Küche, der tut, was ein Toaster tun sollte: toasten! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen