• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Germanic Warrior AD 236-5... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Germanic Warrior AD 236-568 (Englisch) Taschenbuch – 15. September 1996


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 17,53
EUR 8,71 EUR 11,12
18 neu ab EUR 8,71 8 gebraucht ab EUR 11,12
EUR 17,53 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Germanic Warrior AD 236-568 + Celtic Warrior: 300 BC-AD 100
Preis für beide: EUR 35,05

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 64 Seiten
  • Verlag: Osprey Publishing (15. September 1996)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1855325861
  • ISBN-13: 978-1855325869
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 0,6 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.555 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Synopsis

The Germanic warrior was perhaps the most important player in the process of evolution from classical to feudal society. By no means a united people, a shared language root was perhaps all that these diverse tribes had in common. Even so, it is unlikely that a Frank living by the Rhine could have been understood by a Goth on the Dniester. This volume offers an overview of the motivations, lifestyles and evolution of these people, looking at how individual soldiers lived and fought. It focuses particularly on the men who made up the retinues of the Germanic warlords who carved kingdoms out of the carcass of the West Roman Empire. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simon MacDowall is a professional army officer with a life long passion for history. His hobbies include painting military figurines and wargaming. He has lived in England, Canada, Germany and Belgium as well as seeing service in Central America and the former Yugoslavia. He enjoys good food and drink, travel, wilderness camping and writing.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
The 3rd to the 6th centuries saw the collapse of the classical Mediterranean civilisation and the emergence of new states in western Europe based on the Germanic warrior society. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gunbuster am 1. Februar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Verteidiger und Zerstörer Roms. Der germanische Krieger der Völkerwanderungszeit war beides. Ganze römische Armeen bestanden aus diesen "Barbaren", die, teilweise als disziplinierte Soldaten, teilweise als schwer kontrollierbare Horden, das Schicksal des späten römischen Reiches bestimmten.
Dabei räumt dieses Buch mit einigen Klischees älterer Geschichtsforschung auf. So waren es nicht Stammes-oder Blutsbande, die die herumziehenden Sammlungen von Kriegern und deren Familien zusammenhielten. Es waren mächtige Kriegsherren, die Krieger aus vielen germanischen und auch nichtgermanischen Völkern um sich scharten.
Dabei entstand ein Teufelskreis: Je erfolgreicher ein Kriegsherr, desto mehr Anhänger liefen ihm zu. Das erforderte jedoch größere Siege und entsprechende Logistik in vielen Bereichen (Nahrung, Waffen, Belohnungen für verdiente Krieger usw.).
Dieses System ist selbst heute noch in vielen Ländern, in denen eine Zentralgewalt fehlt, zu beobachten (gutes Beispiel: Piraten vor Somalia. Werden Lösegelder bezahlt, können mehr Waffen gekauft werden, mehr Boote und es schließen sich mehr willige Kämpfer an. So steigen die Anforderungen an den nächsten erfolgreiche Beutezug).

Dieses Bild gibt einen guten Einblick in das Leben und die Kämpfe der späteren Väter des mittelalterlichen Europas, hier zu erwähnen die (wie immer) hervorragenden Zeichnungen von Angus McBride. Wer sich für die Völkerwanderung und für das Werden des frühen Europas interessiert, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Gugerell am 4. Juni 1999
Format: Taschenbuch
A valuable addition to the Osprey Elite series. Author Simon MacDowall covers the Germanic Warriors from 236 to 568 AD. The chapters: Chronology -- The warrior society -- Leadership and hierarchy -- Training -- Equipment and appearance -- The warrior on campaign -- The experience of battle. The book is beautifully illustrated by the well-known artist Angus McBride.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 9 Rezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A Useful Overview 19. Juni 2003
Von Tim O'Neill - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
It's always difficult to cover a large subject in the brief but effective Osprey format, but MacDowell has made a useful addition to his volumes on the Late Roman cavalry and infantry to give an overview of the later Germanic warriors. The author is faced by twin difficulties: (i) the evidence is often sparse and fragmentary and (ii) the Germanic tribes differed markedly from each other in many ways and changed and adapted over the centuries. Generalisations are thus difficult, and what may be true in relation to a noble Ostrogothic cavalryman are unlikely to be true for their Frankish infantry contemporaries. Despite this, MacDowell compresses a large amount of information into a useful book.
THe volume covers obvious territory in relation to the early Germanic warrior social structure, which forms a good context for the beginner or general reader. The sections on training and tactics go some way toward modifying the Hollywood image of "screaming savage barbarians", with MacDowell emphasising the influence of centuries of contact with Rome on the organisation of these warbands. Similarly, the convergence between the equipment used by the Germanics and those used by their Roman foes and allies also creates a very different image of these "invaders".
The section on the "experience of battle" gives an immediacy and vitality to what could be a dry catalogue of ancient fragments and archaeological evidence. As ever, Angus McBride's evocative watercolours bring the evidence to life, with several pictures, such as that of the blond Germanic lord in late Roman costume, flanked by his comitatus guards and receiving homage from a new retainer in his (rather run-down) Roman villa telling a story while illustrating some artefacts.
Overall, this isn't a perfect book and the text can be thin in places (since this isn't really MacDowell's area of specialisation), but in terms of context and as a starting point for newcomers to this area, this book is a good contribution.
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
highly welcome 4. Juni 1999
Von Peter Gugerell - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
A valuable addition to the Osprey Elite series. Author Simon MacDowall covers the Germanic Warriors from 236 to 568 AD. The chapters: Chronology -- The warrior society -- Leadership and hierarchy -- Training -- Equipment and appearance -- The warrior on campaign -- The experience of battle. The book is beautifully illustrated by the well-known artist Angus McBride.
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Germanic Warrior 8. April 2007
Von K. Murphy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
These are some of my favorite McBride plates, depicting not only Germanic warriors in battle, but also treatment of the wounded, a soldier paying homage, a feast, the making of weapons, and the 376 crossing of the Danube by the future Visigoths. The text is also very good, not only for the information itself but how it is presented. McDowall gives a realistic portrait of the typical 'barbarian' warrior of this period, putting the reader in his shoes during his recruitment, training, combat experience, and personal life. Overall, this book breathes life into a turbulent and beautiful people who have tragically been remembered only as hairy savages and destroyers of civilization.
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
So thats what Beowolf looked like! 2. Juli 2005
Von D. D Lawson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Some good text but its the illustrations that led me to buy this book. If you want to get an idea of what the Guys who took over Western Europe looked like then here you go!
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Get it for the pictures 12. Juli 2003
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
The text is interesting, but what sets the book apart is the illustrations. I am a fan of the Beowulf epic, and these drawings help me imagine how Beowulf the Geat might have appeared. The king on his throne receiving a new thane could have been Danish king Hrothgar, in a rundown throne room next to what was left of his meadöhall, receiving Beowulf!
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.