• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Germania: Lateinisch - De... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Germania: Lateinisch - Deutsch Taschenbuch – 11. Juli 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 84,00
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 12,45
48 neu ab EUR 14,80 2 gebraucht ab EUR 12,45

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 110 Seiten
  • Verlag: Oldenbourg Akademieverlag; Auflage: 4 (11. Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch, Latein
  • ISBN-10: 3050052708
  • ISBN-13: 978-3050052700
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 1 x 20,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 515.485 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alfons Städele, geboren 1942, ist klassischer Philologe und Ministerialrat im Bayerischen Kultusministerium. Gerhard Fink, geboren 1934, klassischer Philologe, war Lehrer an einem Nürnberger Gymnasium und gehörte viele Jahre dem Wissenschaftlichen Beirat der Sammlung Tusculum an.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

1.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CLH. am 19. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
// Diese Rezension bezieht sich auf: C.Tacitus. Germania. Studienausgabe (Lat.-Dt.), hrsg. u. üb. v. A. Städele, mit einer Einf. u. Erl. v. G. Fink, 4. Aufl., Berlin 2011 //

Für meine Hauptseminararbeit wollte ich nicht (schon wieder) auf eine Reclam-Ausgabe angewiesen sein. Habe mich also dieses Mal für die teurere Tusculum-Ausgabe entschieden. An vielen althistorischen Seminaren haben Tusculum-Ausgaben eine lange Tradition, sind sie doch für einen nicht unerheblichen Anteil der mit den Alten Sprachen unberührten Studienanfänger ein Hoffnungsschimmer in jedem Semesterapparat.

Nun diese Ausgabe erfüllt nun keine Anforderung an eine "Studienausgabe":
- Leserlichkeit: Der miserable Drucksatz verdirbt einem jeden Lesegenuss, z.T. einzelne Buchstaben am Seitenrand abgeschnitten, andere Wörter kaum zu erkennen
- Zitierfähigkeit: Lat. Text ist nicht klar mit Kapitel-/Zeilenangaben versehen; leider auch keine zusätzl. Angaben am Seitenbeginn [Tac. Germ. XYZ,1-XYZ,2]; in der dt. Übers. daneben gar keine Nummerierung(!) - un­pro­fes­si­o­nell
- Anmerkungsapparat: Ein schlechter Scherz! Erklärungsbedürftiges fehlt oder ist sehr kurz geraten; dagegen finden sich zahlreiche stupide (unnötige) Einträge, Bsp.: (16) ... Bauholz: Ausgrabungen haben erwiesen, daß germanische Zimmerleute mehr konnten als rohe Blockhütten errichten. // alte Rechtschreibung beweist ohnehin, dass es sich bei der "4. Aufl.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen