earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Geraubte Erinnerung: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von toll-schnell-preiswert
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND - Mehrfachbestellungen erhalten ein Extrageschenk, ME ohne Mangel, Namenseintrag
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geraubte Erinnerung: Thriller Taschenbuch – 18. Oktober 2005

18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,98 EUR 0,01
Digital Download
"Bitte wiederholen"
EUR 3,95
2 neu ab EUR 8,98 33 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 0,85
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 573 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: DE (18. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404153979
  • ISBN-13: 978-3404153978
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,7 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 284.392 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

David Tennant und Rachel Weiss wissen viel zu viel über ein ultrageheimes Projekt namens Trinity, Chiffre für eine revolutionäre Technologie, die die Welt für immer verändern wird. Die Entdeckung könnte viel Gutes, aber auch großes Unheil bringen, und ihre Schöpfer können der Macht nicht widerstehen, die Trinity verspricht. Allein David und Rachel stehen ihnen im Weg, und ein skrupelloses Team von Agenten der NSA wird in Bewegung gesetzt, um sie aufzuspüren und zu eliminieren. Können zwei Menschen darauf hoffen, die Richtung der modernen Wissenschaften zu beeinflussen und mit ihr die Zukunft der gesamten Menschheit? -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kathi am 23. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Dies war mein erstes Buch von Greg Iles. Sollte es jemals verfilmt werden, empfehle ich Harrison Ford od. Matt Damon od. Bruce Willis, usw. Wir alle haben diese Art von Action-Filmen bereits gesehen: 1 Mann gegen das Weiße Haus oder den KGB oder das FBI oder den Rest der Welt. Das Buch beginnt einigermaßen verwirrend und langatmig, es kostet einige Überwindung, um weiter zu lesen, wird jedoch zunehmend spannend und interessant. Das Thema ist gut rechergiert, nicht zu hochgestochen, sondern durchaus anspruchsvoll. Das Ende wirkt unglaubwürdig. Ich würde "Geraubte Erinnerung" auch nicht unter der Kategorie Thriller einordnen. Verschwörungstheorie passt schon eher. Geraubte Erinnerung ist meines Erachtens durchaus lesenswert und auch spannend, wenn der Leser keinen atemberaubenden Thriller wie "Cupido" oder dergleichen erwartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Holweger am 29. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Eigentlich wollte ich vier Sterne vergeben, aber irgendwie fehlt dem Werk eine durchgängige Linie. Es fängt eigentlich super an: in der Ich-Perspektive wird die Flucht des Arztes David Tennant erzählt, der mit diversen Wissenschaftlern an einem Geheimprojekt namens Trinity gearbeitet hat. Nach dem Tod eines der Wissenschaftler sieht sich Tennant als Opfer einer Verschwörung und hat auch allen Grund dazu. Zusammen mit seiner Therapeutin Rachel Weiss fliehen sie vor der NSA und versuchen einen Ausweg aus ihrer vertrackten Situation zu finden. Gleichzeitig erfährt man auch nach und nach, was Trinity überhaupt ist.
Der bis jezt beschriebene Inhalt gäbe an sich schon ein tolles Buch, doch das ist nur die erste Hälfte der 570 Seiten. Was anfangs wie eine wilde Mixtur aus Michael Crichton und Ken Follet wirkt, wandelt sich erst schleichend und dann schlagartig zum visionenbeladenen Mystery- und Militärthriller. Dadruch weckt Iles zwar Interesse beim Leser und hält ihn bei der Stange, leider verändert er aber auch plötzlich (so kam es mir vor) den Stil. Wie in einem Actionfilm wechseln sich Protagonisten und Schauplätze ab, Logik fängt an zu wanken (selbst in diesem fiktiven Rahmen), wenn z.B. zuvor eine Flucht durch den Wald fast ein Ding der Unmöglichkeit war, dann aber die unbeschadete Reise um den halben Erdball vergleichweise problemlos vonstatten geht, und das Tempo wird erhöht.
Das liest sich dann zwar alles flott bis zum furiosen Final durch, leider bleibt aber die Nähe zu den Figuren etwas auf der Strecke und die Ich-Perspektive irritiert, da sie eigentlich keinen Sinn mehr ergibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von juanez am 6. November 2005
Format: Taschenbuch
Ich bin ein großer Fan von Greg Iles und habe mit Freude und Spannung auf seinen neuen Thriller gewartet.
Gleich vorweg: Ich wurde etwas enttäuscht.
Das Buch ist wieder ein Actionthriller: Iles kreiert ein Endzeit- Szenario in den USA, in dem Wissenschaftler einen Supercomputer bauen, der die Welt beherrschen soll. Dieser soll ein "gottähnliches Wesen" werden, und dies wollen die jeweiligen Parteien entweder forcieren oder stoppen...
Ein Wissenschaftler, seine Therapeutin, andere Wissenschaftler, die NSA, das Militär, der Präsident und ein sterbender Multimilliadär sind die Hauptpersonen dieses Thrillers, welche aber allesamt blass und unausgegoren wirken: Man kann sich nicht wirklich in diese Personen hineinversetzen.
Der Autor hat meines Erachtens schon bedeutend spannendere und bessere Bücher geschrieben, auch die Verfolgungsjagden u.ä. bleiben verhältnismäßig langweilig.
Fazit: Nette Unterhaltung auf nicht mehr so hohem Niveau wie früher!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra S. am 18. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als ich anfing zu lesen, konnte ich das Buch stundenlang nicht aus der Hand legen. Das hat mich einige Stunden Schlaf gekostet. Ratzfatz war die Hälfte des Buches gelesen. Dann wurde es zäher und zäher... Als dann David und Rachel auf der Flucht sind, und Davids Halluzinationen/Erinnerungen immer mehr Raum in der Erzählung einnahmen, wurde es zunehmend anstrengender duchzuhalten. Das Ende war dann, na ja, unspektakulär und unglaubwürdig. Ich hatte im Geiste Fragezeichen über mir schweben, weil letztendlich einige lose Enden blieben. Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Lippert am 1. März 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe jetzt 4-5x Greg Iles gelesen. Dieses Buch ist anders, interessant, aber nicht so fesselnd wie die bisherigen. Er hat ein völlig neues Thema gewählt, alles auch spannend verpackt, aber irgendwie hat was vom bekannten Greg Iles gefehlt.
Meine Ansicht:
Wer was Kurzweiliges zu lesen sucht, mit technisch interessanten Ansätzen, Ideen und Denkansätzen, der kann das Buch problemlos kaufen und sicher auch locker in kurzer Zeit lesen, wer allerdings einen klassichen Greg Iles sucht, sollte eher auf die altbewährten Bücher zurück greifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe bereits viele Greg Iles Bücher gelesen, und halte ihn für einen fantastischen Autor.
Bei diesem Buch muss ich jedoch leider den vorherigen Reszendenten widersprechen... Ich fand das Buch hervorragend, zwar nicht mein eindeutiger Favorit, aber nah dran.
Erst mal zum Ihnalt: David Tennant, Theologe des geheimen Projekts mit Namen "Trinity", beginnt -zusammen mit einem Kollegen- die Richtigkeit der Forschung anzuzweifeln. Aufgrund seiner Kontakte zum Weißen Haus (welches das Projekt natürlich sofort abbrechen könnte) und dem starken Willen der Projektleiter auf der anderen Seite, Trinity in jedem Fall zu vollenden, kommt es zum Zerwürfniss. Nach dem plötzlichem Tod seines Kollegens ist Tennant sich sicher, er muss dafür sorgen, dass Trinity nicht in die falschen Hände gerät; er ist aber nicht allein- seine Psychologin Rachel Weiss, die durch Zufall in die Geschichte hineingerät, steht an seiner Seite.
Die theologischen Ideen, von denen Greg Iles immer wieder spricht, sind sehr interessant, ohne aber die Geschichte langweilig zu machen. Insgesamt ein spannendes, sehr aufschlussreiches Buch, welches ich nur weiterempfehlen kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden