• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Geplünderte Demokratie: D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells Gebundene Ausgabe – 24. Februar 2014

3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 16,90 EUR 4,92
70 neu ab EUR 16,90 14 gebraucht ab EUR 4,92

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells
  • +
  • Die Stunde der Dilettanten: Wie wir uns verschaukeln lassen
Gesamtpreis: EUR 34,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Rietzschel, geboren 1951 bei Dresden, Dr. phil., war eineinhalb Jahrzehnte Kulturkorrespondent der F.A.Z. und lebt heute als freier Autor in der Nähe von Frankfurt. Zahlreiche Arbeiten zur Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, u.a. Theodor Däubler. Eine Biographie (1988). 2012 erschien "Die Stunde der Dilettanten" im Paul Zsolnay Verlag.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Deutschland ist eine Postdemokratie geworden. Wer das bislang noch nicht sehen wollte, dürfte nach der Lektüre von Thomas Rietzschels Buch keine Zweifel mehr haben. Wir haben ein politisches System, das keine Demokratie mehr ist, weil diese von den Parteien geplündert wurde. Die Politikelite lässt sich alle vier oder fünf Jahre einen Freifahrschein für politisches Handeln ausstellen und macht dann was sie will. Als Gegenleistung erhalten die Bürger, zumindest die meisten, materielle Sicherheit – das sind einige der Kernaussagen des Buches.

Thomas Rietzschel nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er die politischen Missstände in Deutschland anprangert, allen voran Geldverschwendung, Missachtung des Bürgerwillens und die Selbstgefälligkeit der politischen Elite. Diese fühlt sich als unser Vormund, der die Aufgabe hat, „der arbeitenden Masse zu ihrem Glück zu verhelfen.“ (S. 43). Dabei gibt sie oftmals verantwortungslos das Geld aus, das sie den Menschen durch die Steuern aus der Tasche zieht. Direkt rechtfertigen muss sich ja kein Politiker und auch die Wahlen sind kein wirksamer Sanktionsmechanismus, weil die systemtragenden Parteien ein Meinungskartell bilden. Selbst ein Großflughafen, der Jahre später fertig werden wird als ursprünglich geplant, hat keine Konsequenzen.

„Geplünderte Demokratie“ ist eine detaillierte Beschreibung der postdemokratischen Verhältnisse in Deutschland. Aber es erklärt diese Verhältnisse vor allem aus dem Wechselspiel zwischen Bürgern und Politikern, in dem Wählerstimmen gegen materielle Sicherheit getauscht werden. Auf die treibenden Kräfte dieses Wechselspiel geht Thomas Rietzschel nur am Rande ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr interessant, informativ, sollte sich jeder politisch interessierte Mitbürger, aber auch alle anderen, zugänglich machen.
Unglaublich, was hier alles ans Tageslicht kommt!!!
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das buch bringt es auf den punkt. Es ist schlecht um die demokratie bestellt, allerdings ist auch der demokratisch ungebildete wähler in der pflicht, sich zu wehren....nicht unbedingt immer als revolutionär.

Der autor punktet mit guten recherchen über noch so unfähige politiker versäumt es allerdings auch die gegenseite engangierter bürger, die politik von unten beleben zu beleuchten. Vielleicht würde das auch den rahmend des buches sprengen. Als bürger in der schweiz weis ich nur zu gut, dass direkte demokratie auch verpflichtung bedeutet, sich mit dem system auseinanderzusetzen und ggf. Auch widerstand zu geben.
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden