Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,45 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Georg Schramm - Meister Yodas Ende
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Georg Schramm - Meister Yodas Ende


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
71 neu ab EUR 14,98

Wird oft zusammen gekauft

Georg Schramm - Meister Yodas Ende + Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen + Georg Schramm - Mephistos Faust
Preis für alle drei: EUR 52,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: DVD Region
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: NRW Vertrieb
  • Erscheinungstermin: 13. April 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: 398103371X
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.953 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Inhalt:
01 Opa sei friedlich, sonst kommst Du ins Heim
02 Selbsthilfegruppe "Altern heißt nicht trauern"
03 Gastreferat "Deutsches Blutvergießen"
04 Über Kriegstraumen und die richtige Art zu sterben
05 Mit Zorn und Vernunft gegen Habgier und das Böse
06 Über soziale Unruhen - Ursachen und Bewältigung
07 Triebfedern auf der Zielgeraden des Lebensweges
08 Die bunte Vielfalt des Protestes
09 Momente der Klarheit oder: wie rette ich mich vor dem Verfall?
10 Fritz Teufel lebt!

Bonus-Tracks:
11 Soldatentod. Eine Trauerrede
12 Koch und Kellner
13 Sommerfest auf Schloss Bellevue

Titelverzeichnis

01 Opa sei friedlich, sonst kommst Du ins Heim
02 Selbsthilfegruppe "Altern heißt nicht trauern"03 Gastreferat "Deutsches Blutvergießen"04 Über Kriegstraumen und die richtige Art zu sterben
05 Mit Zorn und Vernunft gegen Habgier und das Böse
06 Über soziale Unruhen - Ursachen und Bewältigung
07 Triebfedern auf der Zielgeraden des Lebensweges
08 Die bunte Vielfalt des Protestes
09 Momente der Klarheit oder: wie rette ich mich vor dem Verfall?
10 Fritz Teufel lebt!
Bonus-Tracks:
11 Soldatentod. Eine Trauerrede
12 Koch und Kellner
13 Sommerfest auf Schloss Bellevue

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 20 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Gablenz am 6. Oktober 2012
Ich hatte die Ehre, den Großmeister des verbalen Volltreffers live in Aachen, im Audimax der TH, erleben zu dürfen. Mit etwa 1.200 Freunden im Geiste und eben dem Programm, das die DVD belebt. Und ich kann Ihnen sagen: Es war phänomenal!

Rhetorisch ist er ja längst einer der Großmeister des deutschen Kabaretts, ach was, des öffentlich gesprochenen Wortes schlechthin. Seine analytische Prägnanz hingegen, die Art, wie er unsere mit beängstigender Dynamik dekadenter werdende und an der Impertinenz des Geldadels leidende Gesellschaft seziert, die beschert ihm zweifelsfrei den alleinigen Superlativ. Freilich können solche Einschätzungen nur subjektiv getroffen werden, das ist das Prinzip einer Rezension. Sollten Sie Ihnen jedoch einen Hauch zu emotional wirken, dann hat das durchaus Methode. Ich möchte nämlich, dass Sie und ganz viele andere den Film anschauen, unbedingt der Botschaft lauschen. Schramm ist - vermutlich noch viel deutlicher, wenn man ihn in wenigen Metern Abstand vor sich "toben" sieht und spürt - anders als die andern. Ganz anders. Er beginnt als Komödiant, bohrt sich hochdynamisch in diese Rolle hinein, und dann geschieht etwas Phänomenales: Er übersteigt die Rolle, nein, er sprengt die Grenze der Kommödie und mutiert urplötzlich zum hochpolitischen Brandstifter. Wohlbemerkt zum Stifter eines segensreichen Feuers. Eines Brandherdes, der nicht Böses befeuert, sondern Gutes entzünden will. Er zitiert, um seine Intention zu untermauern, sogar einen Papst: Gregor den Großen - was ihm nicht leicht fällt. "Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht!", soll dieser von sich gegeben haben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd am 19. Juni 2012
Verifizierter Kauf
Wer die feine Ironie und die Mächtigkeit der deutschen Sprache schätzt, muss diese DVD haben. Georg Schramm besitzt einen sehr großen und interessanten Wortschatz, den er gerne einsetzt und er versteht es auch immer, das Publikum "am Seil zu halten".

Themen findet er sicher immer wieder neue und es macht Spaß, sich mitnehmen und dazu inspirieren zu lassen, auch mal die eigene Birne einzuschalten.

Die Stimmung des Live-Auftritts ist sehr gut auf die DVD gebannt (ich war auch live, aber nur einmal reicht mir Georg Schramm nicht!).

Ich warte schon auf das nächste Programm und schau mir bis dahin dieses hier ab und zu an!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Schwitalla am 21. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Georg Schramm ein Kabaretturgestein und meines erachtens aus der Szene nicht wegzudenken. Bissig und politisch nicht immer korrekt findet er die Balance Himmel und Hölle. Nicht nur die Bücher, DVD`s und CD`s sind es wert von Fans und Satirejunkies aufgesogen zu werden, sondern bieten auch Schülern und Jungendlichen einen detalierten einblick in Politik und deren machenschaften ohne an Witz zu verlieren. Dieser Kaberettist zählt zur deutschen Elite des Kabarett und ist einer der kritischsten lebenden Liveacts seiner Zunft. Wer also fröhliche Partys der naivität zu Stein erstarren lassen möchte und mit Nachdenklichkeit untermauern will, wer vor sich hin wegetierende Senioren zur revolte und Aufmüpfigkeit anstiften möchte, wer Jugendlichen erklären will was Politik ist, was dort vorsich geht und es selber nicht kann, dem kann ich beruhigt alle Werke, ob als Buch oder Medienspeichererzeugnis dieses Kabaretisten ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Meyer am 28. März 2014
Verifizierter Kauf
Ich kenne G. Schramm bereits aus der"Anstalt". Auch hier ist er bissig, und komisch (obwohl er sich durch dieses Atribut beleidigt fühlen wird) aber auch aufklärend und bildend!! Erstklassig empfinde ich die Mischung zwischen Humor und Politikeinblick.
Manche Themen weden so nicht einmal in Themensendungen erlklärt bzw. die Ansichtsweise oder die Beleuchtung ist nie so klar verständlich und dennoch unterhaltsam.Super zum Lachen,Denken ,Denkanstoß, oder halt gehobene Unterhaltung!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Artikel 20 Grundgesetz am 22. Dezember 2012
Das schrieb einer der bekanntesten Satiriker der Weimarer Republik, Kurt Tucholsky in seiner 1929 veröffentlichten Gesellschaftskritik “Deutschland, Deutschland, über alles”.

Auch wenn die Grenzen zwischen Satire und Comedy fließend sind, dann ist der ironische Humor, mit dem dies bei der Satire geschieht, nur ein Mittel zum Zweck, denn ohne den gesellschaftskritischen Anspruch wird die Satire zur reinen Komik und zur Volksbelustigung im Sinne von “Brot und Spiele”. Dabei ist die Komik aber keineswegs zwingend, in der Regel jedoch äußerst hilfreich, um dem Leser oder Zuschauer bzw. Zuhörer diese Kritik zu vermitteln, ohne ihn durch den Angriff, die solch eine Kritik immer beinhaltet, zu verschrecken. Satire muss verletzten, aber nicht durch sinnfreie Beleidigungen oder gar persönliche Verleumdungen, sondern durch harte und zutreffende Kritik an bestehenden Missständen oder Personen. Wichtig ist, dass die satirische Kritik durch die Unterhaltung in ihren entscheidenden Aussagen nicht überdeckt wird.

Im Idealfall wird der Zuschauer bzw. Zuhörer nicht nur über einen Missstand informiert bzw. aufgeklärt und lacht darüber, sondern fängt an nachzudenken, lernt etwas dabei und setzt diese Erkenntnis dazu ein, aktiv an der Beseitigung von Missständen mitzuwirken. Kabarett kann aber auch ein Ventil sein für diejenigen, denen angesichts der Volksverdummung durch unsere “Qualitätsmedien” und viele Politiker regelmäßig das Klappmesser in der Hosentasche aufgeht.

Satire kann unerschiedlichste mediale Formen annehmen, z. B. als Gedicht, Essay, gezeichnete Karikatur, Film oder - wie hier - als Kabarettprogramm auf der Bühne.

Was darf Satire? Alles?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden