Gebraucht kaufen
EUR 7,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Geocaching Taschenbuch – 14. Januar 2013

58 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90 EUR 4,97
2 neu ab EUR 12,90 6 gebraucht ab EUR 4,97

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Conrad Stein Verlag; Auflage: 4., (14. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866863845
  • ISBN-13: 978-3866863842
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 1,2 x 16,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 247.165 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Markus Gründel ist seit Kindertagen leidenschaftlicher Wanderer, Bastler und liebt technische Spielereien. Der gelernte Bankkaufmann ist überwiegend in Deutschland und Skandinavien zu Fuß, mit dem Rad oder Boot unterwegs.
Mit dem Fund seines ersten Geocaches 2002 ist er der Faszination der modernen Schnitzeljagd verfallen.
In den Folgejahren versteckte er Caches in Deutschland und Norwegen.
Seither organisiert er Geocaching-Events zu verschiedenen Anlässen und ist Owner Deutschlands erstes Travelbug-Museum.
2007 ist sein erstes Buch "Geocaching" beim Conrad Stein Verlag erschienen, was sich als Bestseller entpuppte und zu der "Geocaching-Bibel" im deutschsprachigem Raum avancierte.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"224 Seiten geballtes Geocaching-Wissen für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene - das beschreibt das Buch von Markus Gründel schon ziemlich genau." (gocacher.de)

"dieses Buch eignet sich (...) sowohl als Bettlektüre als auch als Nachschlagewerk zum Mitnehmen beim Cachen" (Geocaching Süd Niedersachsen/hatticacheblog.blogspot.com)

"Das Handbuch informiert umfassend über die Grundlagen der modernen Schatzsuche" (Wanderbares Deutschland)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Gründel ist seit Kindertagen leidenschaftlicher Wanderer und Bastler und liebt technische Spielereien. Der gelernte Bankkaufmann ist überwiegend in Deutschland und Skandinavien zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Boot unterwegs. Kurz nachdem er zum ersten Mal sein Hobby zum Beruf machte und in die Outdoor-Branche wechselte, fand er 2002 seinen ersten Geocache und ist seither der Faszination der modernen Schnitzeljagd verfallen. In den Folgejahren versteckte er Caches in Deutschland und Norwegen. Außerdem organisiert er seither Geocaching-Events zu verschiedenen Anlässen und Themen wie Walpurgis und betreibt Deutschlands erstes Travelbug-Museum. Mit dem Erfolg seines Buches Geocaching , was zum deutschsprachigen Standardwerk avancierte, konnte er sich zum zweiten Mal selbst verwirklichen und ist inzwischen als Deutschlands erster hauptberuflicher Geocacher bekannt.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

77 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Schmalhaus am 25. Februar 2010
Format: Broschiert
Geocaching ist ein Hobby, dessen Faszination sich durch ein Buch nur schwer vermitteln lässt. Man muss es einfach ausprobiert haben, um festzustellen, ob es einem Freude bereitet oder nicht (am besten ist es, einmal mit Bekannten mitzugehen, die dieses Hobby schon länger betreiben). Wenn einen das Fieber, Film- und Tupperdosen an den unmöglichsten Orten zu suchen, gepackt hat, informiert man sich am besten in dem Medium, das unverzichtbarer Bestandteil des Geocaching ist: im Internet.

Ich habe das Büchlein von Markus Gründel zwei Monate, nachdem ich meinen ersten Cache gefunden hatte, gelesen und muss sagen, dass ich bis auf wenige Ausnahmen nichts darin finden konnte, was ich nicht schon aus dem Internet, von Bekannten oder aus eigener Erfahrung wusste. Und hätte ich es vorher gelesen, wäre ich auch kein "besserer" Cacher geworden. Wer Geocaching betreibt, wird fast zwangsläufig auch einen Account auf geocaching.com anlegen und muss sich dann automatisch mit der Funktionsweise der Website und den Regeln auseinandersetzen. Da helfen die knappen Erläuterungen in Gründels Buch überhaupt nicht weiter. Bei der Frage nach den richtigen Ausrüstungsgegenständen (z.B. GPS-Gerät) sind die zahlreichen Erfahrungsberichte im Internet hilfreicher als die nur aufzählende Liste im Buch. Auch den Umgang mit dem GPS erlernt man besser aus der gerätespezifischen Bedienungsanleitung als aus den zwangsläufig nur sehr oberflächlichen Hinweisen des Autors.

Sehr bedenklich ist das Kapitel über Klettertechniken. Obwohl der Autor richtigerweise selber davor warnt, ohne Ausbildung Kletterexperimente zu wagen, erläutert er dennoch auf einer Handvoll Seiten Knoten, Techniken und Ausrüstung!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Aurbach am 18. November 2010
Format: Broschiert
Nachdem schon einige Rezesionen nicht so gut waren, war ich schon mal skeptisch, ob ich das Buch überhaupt bestellen soll. Aber für knapp 10 Euro habe ich auch schon schlechtere Zeitschriften gekauft. Im großen und ganzen ist es ein nettes kleines Büchlein, das ich sicher zum cachen mitnehmen werde.

ABER, der überaus extrem ausführliche Teil über Ausrüstung macht für mich den Eindruck, als hätte der Autor aus einem andren Buch zuviel rüberkopiert. Das ist eindeutig zuviel.

Den Nachschlageteil finde ich für unterwegs ganz gut. Sehr viele Übersichten, Tabellen, usw.

Wer was zum Nachschlagen für unterwegs sucht, findet sicher in dem Büchlein einen guten Begleiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Dezember 2012
Format: Taschenbuch
Das Geocachen ist eine spannende Outdoor-Beschäftigung, die uns als Familie sehr viel Spaß macht. Durch Zufall ist uns ein Buch aus dem Verlag Conrad Stein aufgefallen, welches in der Reihe Outdoor herausgekommen ist.

Ich möchte euch davon berichten.

Inhalt und Gliederung:
================

Das Buch beginnt mit einigen Erklärungen zum Autor und den verwendeten Symbolen im Buch.
Es folgt ein Vorwort.

Grundlegendes
Allgemeines
Die verschiedenen Organisationen
Caches
- Die verschiedenen Typen nach Groundspeak Inc.
- Die verschiedenen Typen nach Opencaching.de
- …
Der Travel Bug
Die Geocoin
Der Jeep 4 x 4
Weitere Plattformen und Services für Geocacher
Walk-in-Shops für Geocacher

Ausrüstung
Die Ausrüstung des Geocachers


Geocaching in der Praxis
Das Internet
Der Umgang mit dem GPS
Das Suchen eines Geocaches

Das Verstecken eines Geocaches

Geocaching in der Gruppe


Anhang
Ver-/Entschlüsselungen
Quick-Links
Literatur rund um das Thema Geocaching
Ersatz-Log-Zettel

Index

Man sieht, das Buch ist umfangreich und bietet wirklich jede Information, die man zur Thematik haben möchte.

Wer ist Markus Gründel?
==================

Er ist gelernter Bankkaufmann – aber seit dem Jahr 2002 in der Outdoor-Branche tätig. Meist in Deutschland und Norwegen unterweg versteckt . und sucht er auch in diesen Gebieten Caches. Er liebte schon immer technische Spielereien, das Basteln und Wandern. Er organisiert zahlreiche Events im Bereich Geocaching und ihm gehört auch das erste Travel Bug Museum.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Müller TOP 500 REZENSENT am 10. August 2012
Format: Taschenbuch
Ist Geocaching nur eine Schnitzeljagd für Erwachsene ? Oder ist es eine besondere Faszination, die das Geocaching ausmacht ? Eine konkrete Antwort auf die Frage gibt Autor Markus Gründel nicht. Doch spürt man auf den 224 Seiten des Buchs 'Geocaching', welche Freude dieses Hobby machen kann. Aus der eigenen jahrelangen Erfahrung heraus gibt Markus Gründel eine fundierte Einführung in das Geocachen. Sein Buch ist die beste Grundlage dafür, dass man sich selber den Rucksack auf den Rücken schnallt und sich dem Wunderwerk eines GPS-Gerätes hingibt.
Markus Gründel erzählt schon rechtzeitig in seinem Buch 'Geocaching', was den Reiz des Geocachen ausmacht: ' ' es ist ein Hobby für jedermann, egal ob jung oder alt, ob sportlich ambitioniert oder nicht. Für jeden und jegliche Vorlieben ist etwas dabei ! Es gibt die verschiedensten Anforderungen. Angefangen beim Lösen von Rätseln jeglicher Art über die verschiedensten sportlichen Disziplinen bis zum Klettern oder Gerätetauchen.'
Er führt aber auch dorthin, dass der Geocaching ' Interessierte sich von Schritt zu Schritt an die verschiedenen Schwierigkeitsgrade heranarbeiten muss, bis er den ein oder anderen Geocaching-Olymp ersteigen kann. Gründel erzählt, dass es den Ehrgeiz des ein oder anderen Zeitgenossen anspricht, aber trotzdem auch ein Farbtupfer eines familiären Sonntagsspaziergangs sein kann.
Als jemand, der sich quasi als Neuling mit dem Geocaching beschäftigt, ist Markus Gründels Buch 'Geocahing' eine tolle Fundgrube. Man erfährt viel über die verschiedenen Arten der Caches. Man lernt viel über die GPS-Geräte, die es auf dem Markt gibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen