Gentlemen, wir leben am Abgrund und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Gentlemen, wir leben am Abgrund: Eine Saison im deutschen Profi-Basketball Taschenbuch – 5. Januar 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 5. Januar 2012
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 3,93
45 neu ab EUR 14,99 9 gebraucht ab EUR 3,93

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Gentlemen, wir leben am Abgrund: Eine Saison im deutschen Profi-Basketball + More Than a Game + Basketball 2015
Preis für alle drei: EUR 39,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: KiWi-Taschenbuch (5. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462043692
  • ISBN-13: 978-3462043693
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.089 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es ist ein weises Buch, das unglaubliche Geschichten über enthusiastische Menschen erzählt, die ihr Leben einer Sache verschrieben haben.«, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.04.2012

» Gentlemen, wir leben am Abgrund ist keine vordergründige und dramatische Saisonchronik, sondern eine kluge Reportage aus der Innenarchitektur einer Mannschaft, der von Alba Berlin.«, Der Spiegel, 30.01.2012

»Berliner Basketball als irres Spiel und rasantes Buch«, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.01.2012

»Thomas Pletzinger lässt den Leser alle Höhen und Tiefen einer dramatischen Saison miterleben.«, Der Tagesspiegel

»Ich habe immer gedacht als Sportjournalist ganz dicht dran am Profibasketball zu sein – bis ich dieses Buch bekam. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen!«, Frank Buschmann, Basketballexperte, Sport1

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Pletzinger, wurde 1975 in Münster geboren und lebt als Autor und Übersetzer mit seiner Familie in Berlin. Bei Kiepenheuer & Witsch erschienen sein Roman Bestattung eines Hundes (2008) und sein Sachbuch Gentlemen, wir leben am Abgrund (2012). Zuletzt übersetzte er David Mazzucchellis Asterios Polyp und John Jeremiah Sullivans Pulphead.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

 
   

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 25 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Desperado am 27. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Ein Buch über Basketball, über Menschen die Basketball leben, darüber was es heißt monatelang unterwegs zu sein, über die Schwierigkeit eine funktionierende Mannschaft zu formen, über höhen und Tiefen im Sport, über das was Basketball ausmachen kann. Lesen kann das Buch jeder, der sich für Sport interessiert, der Sportdokumentationen von Pepe Danquart mag, wer Basketball mag, wer sich vom Basketball mitreißen läßt. Nicht lesen sollte das Buch, wen Sport nicht interessiert und wer auf einen konsequent objektiven Blick auf das Geschehen hofft. Der sehr sympathisch: Pletzinger gibt seine eigenen Neutralität im laufe der Saison auf.
One...two...three...Alba!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Stork am 24. Januar 2012
Format: Taschenbuch
Thomas Pletzinger: Gentlemen, wir leben am Abgrund: Eine Saison im deutschen Profi-Basketball
Kiepenheuer & Witsch, Auflage: 1. Auflage (5. Januar 2011), ISBN: 3462043692

Der Autor Thomas Pletzinger hat die Basketballmannschaft von Alba Berlin eine komplette Saison lang hautnah begleitet. Von der Vorbereitung in Kranjska Gora bis zum allerletzten Saisonspiel in Bamberg war er mittendrin statt nur dabei. Er schildert die zahlreichen Facetten einer Mannschaftssportart: Höhen und Tiefen, Gewinnen und Verlieren, Trainerwechsel bis schließlich zum überraschenden Einzug in das Finale der deutschen Basketball Meisterschaft.

Thomas Pletzinger beschreibt, was hinter den Kulissen passiert. Er erzählt in seinem Buch den kompletten Mikrokosmos einer deutschen Sportmannschaft - über den Trainer, die Spieler, die Betreuer, Masseure, die Ärzte, Manager, Co-Trainer bis hin zum Busfahrer, und schafft es dabei, den Leser direkt in die Kabine zu holen. Der Autor, der selbst einmal Basketball gespielt hat, war mitten in der Kabine und selbst bei den Teambesprechungen vor und während des Spiel dabei (die Rückblicke auf Pletzingers eigene Karriere in Hagen schaffen dabei eine besondere und nostalgische Atmosphäre, die ich selbst als Basketballer in Hagen erlebt habe und die für mich persönlich ein besonderes Highlight waren). Seine Erlebnisse und Beobachtungen über die Beziehungen innerhalb der Mannschaft, sein Verhältnis zum Trainer und dem ganzen Umfeld beschreibt "Gentlemen" in sehr fesselnder Form, das Buch ist lesbar wie ein Roman.

Sehr schön beschrieben sind auch die Erlebnisse, die Pletzinger auf den Auswärtsreisen macht, in Italien, Spanien und Deutschland.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gordon Debus am 13. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Nach Pletzingers Debüt Roman war ich neugierig was dem als nächstes wohl folgen mag. Als ich hörte, dass es ein Buch über Basketball werden würde, war ich sicherlich überrascht. Wieso schreibt einer der besten Nachwuchsautoren ein Buch über eine Sportart und einen Bundesligaverein, anstatt an einem weiteren Roman mit vergleichbarem Anspruch zu arbeiten?

Nun, wenn man weiss das Pletzinger selbst viele Jahre lang aktiv Basketball gespielt hat und in seinem neuen Werk diese Leidenschaft mit seinem Schreibtalent addiert, dann kann man sich vorstellen wie es zu diesem Buch kam und auf was man sich als Leser einstellen sollte!

"Gentlemen, wir leben am Abgrund" ist sicher eines der anspruchsvollsten, aufmerksamsten und begeisterndsten Bücher aus der Sparte Sportliteratur, die in den letzten Jahren erschienen ist. Man muss Basketball nicht mögen um den Situationen, den Dramen und der Spannung mit viel Spass zu verfolgen. Dabei erinnert das Buch im Verlauf mehr und mehr einem Kult Road Movie als eine Dokumentation einer Bundesligasaison.

Ich habe selten ein Buch mit soviel Freude gelesen und insbesondere allen Basketballfreunden sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Aber Vorsicht, sollten Sie in Berlin wohnen sind Sie kurz nach Beendigung des Buches sicher ebenfalls Besitzer einer Alba Berlin Dauerkarte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torben Rosenbohm am 28. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Eine ganze Reihe hervorragender Bücher, die ein Sportteam über eine Saison begleiten, sind in den vergangenen Jahren erschienen. Beste Beispiele: "Fever Pitch" von Nick Hornby, "Eine Saison mit Verona" von Tim Parks und "Meine Saison mit dem FC" von Manuel Andrack. Während es hier aber stets um Fußball geht und die Saison "von außen", sprich: Aus Fansicht, erzählt wird, hat Thomas pletzinger mit "Gentlemen, wir leben am Abgrund" etwas ganz Anderes geschaffen: Nicht nur unterscheidet es sich in der Sportart von den prominenten Vorläufern, sondern auch in Sachen Perspektive: Der Berliner Schriftsteller war mittendrin.

Was das bedeutet? Pletzinger begleitete eine Saison lang das Basketballteam von ALBA BERLIN, achtmaliger Deutscher Meister, Vorzeigeclub der deutschen Eliteklasse, in den letzten Jahren aber im Rennen um die Meisterschaft in schöner Regelmäßigkeit von der Konkurrenz (Köln, Frankfurt, Bamberg, Oldenburg) übertrumpft. Eine Saison lang war Pletzinger, selber einst hochklassig im Basketball aktiv, immer mit dabei. Bei den Auswärtsfahrten, bei den Ansprachen in den Kabinen, bei den Spielen, bei den Flügen, beim Training. Und diese Nähe, die gegen Ende zu einer engen Bindung an das Team führt, macht den Reiz des nicht nur stilistisch tollen Buches aus.

Was bewegt Trainer, wenn sie in eine neue Saison starten? Was geht ihnen durch den Kopf, wenn sie - nach wie vor vom eigenen Tun überzeugt - so unter Druck geraten, dass ihre Weiterbeschäftigung gefährdet ist? Wie gehen Spieler mit Siegen und mit Niederlagen um? Wie schafft man es, über einen schier endlosen Zeitraum von zehn Monaten die Spannung, die Konzentration und den Siegeshunger hochzuhalten?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen