Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 11,97

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Genesis

Genesis Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 6,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Genesis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Genesis

Fotos

Abbildung von Genesis

Biografie

GENESIS

Genesis zählen ohne Zweifel zu den größten Bands aller Zeiten. Über drei Dekaden umspannt die Karriere der britischen „Supergroup“, die in den 70er Jahren zu den einflussreichsten Vertretern des so genannten Progressive-Rock gehörte und in den 80ern und 90ern nach einer unglaublichen musikalischen Verwandlung mit leicht zugänglichem Pop ... Lesen Sie mehr im Genesis-Shop

Besuchen Sie den Genesis-Shop bei Amazon.de
mit 172 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. April 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin UK (EMI)
  • ASIN: B000025G77
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.182 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Mama
2. That's All
3. Home By The Sea
4. Second Home By The Sea
5. Illegal Alien
6. Taking It All Too Hard
7. Just A Job To Do
8. Silver Rainbow
9. It's Gonna Get Better

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Ich möchte mich vielen derer Kritiker anschließen, die in diesem Album in erster Linie die vielen zugrundeliegenden Ideen sowie deren ideale Umsetzung sehen. Dass dieses Werk bei den Massen so gut angekommen ist, hatte für mich hauptsächlich natürlich mit dem Solo-Erfolg von Herrn Collins zu tun, aber auch damit, dass Genesis hier einfach sehr gute, überzeugende Arbeit geleistet haben.

Auch wenn Vieles aus dieser Zeit sehr an Solo-Songs von Phil Collins erinnert, so wurden die Songs zumindest hauptsächlich im Kollektiv geschrieben. Beispielsweise entstand "Mama" aus einer ewigen Session, der sogar der Text entsprungen ist. Wer Interesse hat, kann ja mal gerne ins Box-Set von 2000 reinhören, da kann man 10 Minuten dieser Session hören.

Da "Mama", "That's All" und "Home By The Sea" bereits mehrfach hervorgehoben wurden, möchte ich mich an dieser Stelle den Songs "Silver Rainbow" und "just A Job To Do" widmen. Ersterer Song lebt von einem wunderschönen Chorus, auf den sehr lange hingearbeitet wird (ähnlich wie bei "No Son Of Mine" von 1991). Die etwas künstlichen Drums, die auf diesem Album häufig eingesetzt werden, sind für mein Verständnis bei diesem Stück besonders passend.
"Just A Job To Do" ist zwar mit Sicherheit nicht der Song, an den ich denke, wenn ich von meiner Lieblingsband spreche. Jedoch mag ich ihn, weil es einen vergleichbaren Song weder zuvor noch zu einem späteren Zeitpunkt gab. Ich habe ihn das erste mal als Kind als Hintergrundmusik in einer Krimi-Serie gehört (Ich glaube, es war "Cops") und war sofort verliebt, weil er so sehr nach Siebziger-Pop klingt (v.a. wegen dem fetzigen Bass und den Drums), den Genesis damals ja gerade nicht gemacht haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genesis ist tot, es lebe Genesis 23. Januar 2002
Von "knarfe"
Format:Audio CD
Die CD wird noch heute in Fankreisen recht kontrovers diskutiert. Die Band verabschiedet sich endgültig von den ausschweifenden Soundgemälden der 70er Jahre und legt hier überwiegend straffe Rocksongs vor. Damit können sich viele der "Ewig-Gestrigen" nicht abfinden - ich schon! Also: Dieses Album war mein erster, in der Jugendzeit (ich bin 31 Jahre alt) erfolgter Kontakt mit Genesis. Es hat sich damals verkauft wie warme Semmeln, was aus meiner Sicht alleine noch kein Grund sein darf, eine Platte schlecht zu bewerten.
„Mama" ist das genialste Stück der Platte und ein richtig krachender Auftakt. Außerdem ist „Mama" ein Kuriosum: Obwohl die Komposition eigentlich gar nicht massenkompatibel ist, war der Titel als Single ein Renner. Dies beweist, dass hin und wieder auch der gemeine Musikhörer einen guten Geschmack haben kann. Den stärksten Prog-Einfluss spürt man bei „Home by the Sea" (beide Teile). Ein fulminanter Longtrack, bei dem die Band alle Register zieht. Schlichtweg genial! "That's all" ist durchschnittlicher Pop-Rock, nicht mehr, nicht weniger. „Illegal Alien" und „Just a Job to do" sind flotte Pop-Stücke mit lustigen Texten. „Silver Rainbow" ist ein vielschichtiger Song, der durchaus anspricht. Die restlichen beiden Tracks sind ruhig, aber durchaus erträglich. Fazit: Auch diese CD ist deutlich überdurchschnittlich, auch wenn außer bei "Home by the Sea" nur wenig Prog zu hören ist. Wer mit guter Pop-Rock Musik leben kann, wird bestens bedient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bonusmaterial z.T. nur in Bootlegqualität 21. Oktober 2007
Format:Audio CD
Aufgrund des relativ hohen Verkaufspreises der 2007er Remasters müssen die Ansprüche und Bewertungsmaßstäbe entsprechend hoch angesetzt werden. An der Audioqualiät der CD gibt es, abgesehen von der Höhenlastigkeit, nicht auszusetzten.

Sehr bedenklich ist jedoch das auf der Bonus DVD angebotene Material: hier wird im Booklet verschwiegen, dass die Aufnahmen einer Bandprobe zur Mama Tour mit Jim Yukich's privatem Camcorder aufgenommen wurden. Und leider sind auch diesmal die Interviews nicht untertitelt. Insofern muß man schon ein sehr kulanter Anhänger der Gruppe sein um diese Ausgabe zu akzeptieren. Es bleibt unverständlich, warum der nur als Gebraucht VHS erhältliche Mitschnitt der MAMA Tour hier nicht remasterd wiederveröffentlicht wurde. Nur für Hard Core Fans und Komplettisten zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk! 14. Dezember 2003
Von Olsen
Format:Audio CD
Das selbstbetitelte Album von Genesis ist eines, das auch nach 20 Jahren noch sensationell gut ist (und es wohl auch in weiteren 20 Jahren noch sein wird). Sicherlich ist es nicht zu vergleichen mit den vorangegangenen Genesis-Alben, insbesondere denen aus den Anfangstagen, die geprägt waren von avantgardistischer Soundmalerei. Insofern ist es denkbar, dass Anhänger von "Foxtrot", "Nursery Cryme" und ähnlichen vom 1983er Album enttäuscht waren.
Das ändert aber nichts an der Qualität des Werkes.
Das Album beginnt mit "Mama", einem fast siebenminütigen Track, der Seinesgleichen sucht. Absolut nicht kommerziell und dennoch ein riesiger Charthit lebt der Song insbesondere von der kraftvollen, fast schon agressiven Stimme von Trommelsänger Phil Collins. Auch das zweite Stück "That's all" begeistert durch eine zwar andere Art des Gesangs, die aber nicht minder kraftvoll ist.
Die sich anschließenden "Home by the sea" und "Second home by the sea" (eigentlich nur ein einziges Lied mit einem gigantischen Solo) lassen die Kinnlade des geneigten Hörers ehrfurchtsvoll Richtung Brustkorb sinken. Was das Trio Banks/Collins/Rutherford hier bietet, ist in punkto Kreativität und Genialität kaum zu toppen.
Das Niveau der ersten vier Songs (der ehemalige A-Seite der LP) wird auf der ehemaligen B-Seite zwar nicht ganz gehalten, da mit "Taking it all too hard" und "It's gonna get better" zwei Songs vertreten sind, die ein wenig an Phil Collins jammervolle Schmachtfetzen-Phase erinnern. Aber diese Scharten werden durch die spaßigen "Illegal alien" und "Just a job to do" und vor allem das grandiose "Silver rainbow" mehr als wieder ausgewetzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unverschämt; und unverschämt gut
Die Neuorientierung begann mit "Abacab" 2 Jahre zuvor. Genesis hatten ihren Sound entschlankt und obwohl der Sprung von "Duke" zu "Abacab" schon extrem war,... Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von André veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen `To touch and to feel you, Mama`
Im Jahr 1983 erschien mit "Genesis" das zwölfte Studioalbum der gleichnamigen Gruppe, das in der Besetzung Banks (Piano), Collins (Drums, Percussion) und Rutherford (Guitars,... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Stefan von Outlaw veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt!
Als Genesis Fan gehört dieses Album in meine Sammlung-Keine LP's mehr.Also:CD.Ist für mich nur guter Genesis Durchschnitt-Mama-Hit-geht so,der Rest ist halt nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Achim Roehl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Herrliches Album
Ich habe mir diese CD gekauft, weil ich auch noch heute die Musik aus dieser Schaffensperiode von Genesis liebe! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Börk62 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genesis-1983
Um das lange Suchen in einem Musikgeschäft zu vermeiden ging ich zu Amazon
war die beste Idee die ich je hatte ging Bequem und ohne Probleme
Vor 13 Monaten von Brigitte Forster veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen alles bestens, gerne wieder
Artikel ist wie beschrieben, alles bestens und gerne wieder. Beschreibung und Logistik sind in Ordnung. Hier würde ich wieder bestellen.
Vor 15 Monaten von Ralf Krämer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mama..
und Home by the sea, Klassiker aus der Nach-Peter Gabriel Ära. Hatte ich natürlich auf LP - aber ist so schwierig auf mein Iphone zu kriegen ;-) Klasse Synthie Sounds von... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von sportivo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen unwürdig
Als jemand,der seine gesamte Jugend leidenschaftlich gern Genesis gehört hat und das,wenn auch seltener,auch heute noch mit Genuß kann,graut es mir vor diesem "Werk". Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von high end veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ssssssss Aua
Hallo,
ich habe mir diese SACD gekauft, um "Surround-Futter" für mein neues 5.1-System zu haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. April 2012 von Moon67
4.0 von 5 Sternen Geht so...
Um es nicht falsch zu verstehen, es ist eigentlich ein gutes Album. Als ich noch jung war war es einer meiner Lieblingsalben von Genesis, da grade die erste Seite toll war, ich mit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2012 von Martin Bausch
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar