Genesis Revisited: Live a... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Genesis Revisited: Live at the Royal Albert Hall (Special Edition) [Blu-ray] Limited Edition

4 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Preis: EUR 44,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Genesis Revisited: Live at the Royal Albert Hall
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 27. Juni 2014
EUR 44,99
EUR 33,98
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 33,98

Hinweise und Aktionen


Steve Hackett-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Genesis Revisited: Live at the Royal Albert Hall (Special Edition) [Blu-ray]
  • +
  • Genesis Revisited: Live at Hammersmith
  • +
  • Wolflight
Gesamtpreis: EUR 84,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Juni 2014)
  • (2DVD+2CD+ BluRay special edition) Edition
  • Erscheinungsdatum: 1. Juli 2014
  • Anzahl Disks/Tonträger: 5
  • Format: Limited Edition
  • Label: Insideoutmusic (Sony Music)
  • Spieldauer: 60 Minuten
  • ASIN: B00KBDQ4LU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.906 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Dance On A Volcano
  2. Dancing with the Moonlit Knight
  3. Fly on a Windshield
  4. Broadway Melody of 1974
  5. Carpet Crawlers
  6. The Return Of The Giant Hogweed
  7. The Musical Box
  8. Horizons
  9. Unquiet Slumbers for the Sleepers
  10. In That Quiet Earth
  11. Afterglow
  12. I Know What I Like

Disk: 2

  1. Dance On A Volcano
  2. Dancing with the Moonlit Knight
  3. Fly on a Windshield
  4. Broadway Melody of 1974
  5. Carpet Crawlers
  6. Return Of The Giant Hogweed
  7. The Musical Box
  8. Horizons
  9. Unquiet Slumbers for the Sleepers
  10. In That Quiet Earth
  11. Afterglow
  12. I Know What I Like
  13. Firth Of Fifth
  14. Ripples
  15. The Fountain Of Salmacis
  16. Supper¿s Ready
  17. Watcher Of The Skies
  18. Los Endos

Disk: 3

  1. Dance On A Volcano
  2. Dancing with the Moonlit Knight
  3. Fly on a Windshield
  4. Broadway Melody of 1974
  5. Carpet Crawlers
  6. Return Of The Giant Hogweed
  7. The Musical Box
  8. Horizons
  9. Unquiet Slumbers for the Sleepers
  10. In That Quiet Earth
  11. Afterglow
  12. I Know What I Like
  13. Firth Of Fifth
  14. Ripples
  15. The Fountain Of Salmacis
  16. Supper¿s Ready
  17. Watcher Of The Skies
  18. Los Endos
  19. Backstage
  20. Album By Album

Produktbeschreibungen

Steve Hackett veröffentlicht seine legendäre Show vom letzten Jahr mit u.a. Supper's Ready, Fountain Of Salmacis und Return Of The Giant Hogweed. Mit Gastauftritten von Ray Wilson, John Wetton, Roine Stolt, Amanda Lehman und vielen mehr.

Erhältlich als 2CD+DVD im Digipak und als Deluxe Artbook-Variante im LP-Format, welche neben allen Songs auf 2 CDs und der Show auf DVD auch noch eine Bonus DVD mit Backstageaufnahmen und Interviews beinhaltet. Gekrönt wird der Inhalt durch jede Menge Linernotes und Live-Photos und eine BluRay, welche das Konzert und alle Bonusmaterialien enthält.

Einer der großen musikalischen Triumphe des Jahres 2013 war zweifellos Steve Hacketts brillante Performance in der Royal Albert Hall im Oktober. Es war eine bemerkenswerte Nacht, in der der Gitarrist seine Genesis-Wurzeln nicht nur aufgriff, sondern neu gestaltete.

Die Songauswahl erstreckte sich auf Hacketts Zeit bei Genesis und tauchte tief darin ein. Es gibt so viele Highlights, dass es kaum fair wäre, nur einen oder zwei herauszupicken. Von den anfänglichen unverkennbaren Bruchstücken von Dance On A Volcano bis zur bemerkenswerten Interpretation von Supper's Ready erwies sich die Show als magnetisierende und fesselnde Erfahrung, deren abschließendes Song-Duo Watcher Of The Skies und Los Endos einen angemessenen Höhepunkt darstellte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe mittlerweile beide Versionen, die bei amazon erworbene "Light-Version" mit CDs und DVD und - wie es sich für einen richtigen Fan ziemt - natürllich auch die Art-Book-Ausgabe direkt von Hackettsongs aus London mit Unterschrift des "Meisters" himself und einer Blue Ray. Da ich das Konzert in der Royal Albert Hall selbst gesehen habe, urteile ich natürlich nicht so objektiv wie die anderen Rezensenten, die das Ganze mehr von der musikalisch-technischen Seite her betrachten. ABER: jeder, der bei einem der mittlerweile über 100 Konzerte andauernden Tour dabei sein durfte (bei mir waren es immerhin schon sechs - ein bis zwei stehen noch aus ), dem kommen schon beim Auspacken der Boxes und beim Betrachten dieser wirklich aussergewöhnlichen Konzerte einfach nur die Tränen. Obwohl ich 1960 geboren bin, war es mir nicht vergönnt, diese Ausnahmegruppe je in ihrer Ursprungsbesetzung live zu sehen. Und somit hat Steve Hackett mit dieser Renaissance-Tour absolut den Vogel abgeschossen.So eine Begeisterung, die aus tiefster Seele kommt, habe ich selten bei Konzertbesuchern sonst gesehen. Und diese zweite Konzert-DVD (es gab ja schon eine von dem Hammersmith-Konzert, bei dem die Band aber noch nicht so intensiv überzeugte, wie in der Royal Albert Hall), lässt jedem Prog-Rock-Fan einfach nur das Herz aufgehen!!!

Umso mehr habe ich mich über diesen völlig überflüssigen Kommentar des "Rezensions-Kollegen" geärgert, der daran herumkrittelte, warum Steve Hackett denn nur "noch auf den alten Kamellen rumreite" und ihm "wohl nichts neues einfalle". Diese Aussage, verbunden mit einem einzigen Stern, ist nur daneben und dümmlich. 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...wenn man schon die hammersmith box hat?
die antwort ist ein klares jein!
die setlist,der klang und die bildquali sind nahezu gleich
die markantesten unterschiede sind fountain und giant,die man hier klasse präsentiert bekommt- dafür gibts beim hammersmith gig das göttliche shadow und the lamia.
es kommen hier auch paar andere gastauftritte,aber die verändern nicht wirklich das set.
es liegt also ein gleichwertiger auftritt vor und der käufer muß selbst entscheiden,ob er das braucht.
es gibt stimmen,die sprechen von abzocke,aber ich unterstütze einen künstler wie hackett gern,der uns seit jahrzehnten mit kreativität verwöhnt und noch die genesis flagge hochhält
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer bei Genesis in den Jahren seit dem Weggang von Steve Hackett - so wie ich als alter Fan - quasi heimatlos geworden ist, der wird sich über diese Platte sehr freuen. Da kommt vom ersten Ton an das echte "Genesisfeeling" auf, wie ich es seinerzeit in vielen Konzerten erlebt habe. Dass hier etwas verloren gegangen ist, hat auch Genesis selbst offensichtlich erkannt, weshalb bei der Tour 2007, die auf der DVD "When in Rome" dokumentiert ist, ja auch sehr viel stärker auf die alten Stücke zurückgegriffen wurde. Wenn man dieses Konzert mit dem hier besprochenen vergleicht, schneidet Steve Hacket meiner Meinung nach keinesfalls schlechter ab. Mich persönlich stören auch die Gesangsinterpreten nicht, die teilweise sogar verblüffend nah an das Original von Peter Gabriel oder Phil Collins herankommen. Ob die "Geschlechtsumwandlung" bei "Ripples" ein Gewinn ist, darüber kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein. Generell ist es halt immer ein Problem, wenn in einer Band maßgebliche Protagonisten ersetzt werden müssen - das gilt ganz besonders bei einem Leadsänger (Uriah Heep oder Queen z.B. können im wahrsten Sinn des Wortes ein Lied davon singen). Aber wie gesagt, mich überzeugt das Experiment von Steve Hacket und ich habe die Stücke mit großem Genuss gehört, auch wenn man die Originalsänger gelegentlich natürlich vermisst.
Für mich war die Platte Anlass, über die Bedeutung der Mitglieder einer Band und die Folgen ihres Weggangs zu reflektieren. Als 1974 die Nachricht die Runde machte, dass Peter Gabriel Genesis verlassen hatte, herrschte allgemein die Befürchtung, dies könnte das Ende dieser Kultband bedeuten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 8 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Harald Mausa TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Juni 2014
Format: Audio CD
Nach der wahrhaft triumphalen "Genesis Revisited Welttour 2013" und dem dazugehörigen Live Dokument "Live At Hammersmith" hatte unser Großmeister Steve Hackett zum Glück noch nicht den Hals voll und beschloss 2014 mit der "Genesis Revisited Extended Tour" fortzufahren.
Die begann aber schon mit diesem fabelhaften Konzert in der Royal Albert Hall aus 2013, dem "Royal Pub", wie Steve die ehrwürdige Halle scherzhaft hier bei einer Ansage nennt.
Man wusste schon bei der letztjährigen Veröffentlichung von "Hammersmith", daß das Konzert aus der RAH dann aber auch als Blu-ray, aufgenommen mit hochauflösenden Kameras, veröffentlicht werden sollte.
Nun, diese Ankündigung wird hiermit wahrgemacht. Noch mehr: Die "Special Edition" kommt mit zwei CDs, zwei DVDs und der Blu-ray in einem wunderschönen "Buch" daher. Das macht schon richtig etwas her, und ist für "Haptiker" wie mich ein Traum.
Braucht man nun diesen erneuten "Genesis Revisited"-Aufguss denn überhaupt noch, wenn man das"Hammersmith-Package" sein eigen nennt?
Unbedingt,würde ich sagen, denn mit "Carpet Crawlers", "The Return Of The Giant Hogweed", "Ripples" sowie "The Fountain of Salmiacs" gibt es doch erhebliche Änderungen in der Setlist, die noch mehr auf den "alten" Genesis Freund zugeschnitten ist, als es die der vorherigen Tour schon war.
Und die war ja auch schon mehr als spektakulär.
Das fantastische Ambiente der RAH trägt natürlich auch dazu bei, daß hier ein wirklich sehr gelungenes Konzert stattfand, das nunmehr hier uns und der Nachwelt als Konserve vorgelegt wird.
Tontechnisch ist das sicher keine Referenz, aber doch druckvoll genug, so daß ich hier nur von "gelungen" berichten kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: steve hackett