Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Genesis

Job for a Cowboy Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 6,99
Jetzt: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (29%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Job for a Cowboy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Job for a Cowboy

Fotos

Abbildung von Job for a Cowboy

Biografie

Mit dem stärksten Line-up ihrer Geschichte und Demonocracy, neun Songs überkochend vor ungezügelten Gemeinheiten und grenzenloser Empörung, im Gepäck haben JOB FOR A COWBOY nie hungriger geklungen. Das Quintett hat es während seiner neunjährigen Karriere geschafft, sich dank eines ausgefüllten Tourkalenders und kompromissloser Musik eine treue Fanbasis ... Lesen Sie mehr im Job for a Cowboy-Shop

Besuchen Sie den Job for a Cowboy-Shop bei Amazon.de
mit 5 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Genesis + Ruination + Demonocracy
Preis für alle drei: EUR 22,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Ruination EUR 8,97
  • Demonocracy EUR 8,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. Mai 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B000OYC33Y
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.168 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Bearing The Serpents Lamb 2:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Reduced To Mere Filth 2:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Altered From Catechization 4:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Upheaval 2:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Embedded 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Strings Of Hypocrisy 2:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Martyrdom Unsealed 2:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Blasphemy 1:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. The Divine Falsehood 4:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Coalescing Prophecy 3:23EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ende 2005 / Anfang 2006 tauchte plötzlich eine Band mit seltsamem Namen im Internet auf, die sofort für Furore sorgte: JOB FOR A COWBOY. Die packende Melange aus brutalem Death Metal, chaotischen Elementen und alles-zermalmendem Groove infizierte nicht nur die MySpace-Gemeinde in kürzester Zeit. Der Name JOB FOR A COWBOY verbreitete sich dank beispielloser eigener Promotionarbeit und der unvergleichlich starken -in Eigenregie produzierten- "Doom"-EP in der ganzen Welt wie ein Lauffeuer. Schon kurz darauf war klar, dass Metal Blade Records sich dieser einzigartigen, noch sehr jungen Truppe (bei Gründung der Band 2003 waren einige Mitglieder gerade erst 15 Jahre alt) annehmen würden. Des Weiteren verfügt diese Band nicht nur über einen außergewöhnlichen Namen, sondern ebenso über Designs und Merchandiseartikel, die sich sofort in das Hirn jedes schwermetallisch Orientierten einbrennen. Nicht zu vergessen, die Spongebob Schwammkopf-/JOB FOR A COWBOY-Video-Montage "Job For A Sponge", die die Band einmal quer durch die Bildschirme aller YouTube-Nutzer schickte. Nachdem die Jungs 2006 so ziemlich jede Bühne der USA (u. a. mit UNEARTH und KILLSWITCH ENGAGE) bespielt und auch eine selbst organisierte, ausverkaufte UK-Tour mit bahnbrechenden Merchandise-Verkäufen absolviert hatten, regnete es Betitelungen wie "Bands, die dieses Jahr den Durchbruch schaffen und gewaltig Arsch treten werden" (Revolver), "Des Metals wichtigste Truppen für 2007" (Metal Hammer) oder "Heißeste Gitarren-Bands 2007" (Total Guitar). Endlich sollte nun das lang ersehnte Debüt "Genesis" in Form gebracht werden. Zusammen mit Produzent Corey Spotts und Preisträger (Award als bester Produzent) Andy Sneap (MEGADETH, OPETH, ENTOMBED) am Mischpult ist aus "Genesis" genau der fiese Bastard entstanden, der nach der gefeierten "Doom"-EP gebraucht wird. JOB FOR A COWBOY machen natürlich noch lange keine Anstalten, ihre Live-Aktivitäten auch nur im Geringsten einzuschränken - Club- (z. B. ein Europa-Tour mit UNEARTH) sowie Festival-Massaker sind für 2007 vorprogrammiert! NICHTS kann diese Band stoppen!

Produktbeschreibungen

JOB FOR A COWBOY Genesis (2007 UK 10-track CD slbum debut long-player from the metal outfit)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knaller-Debut 20. Mai 2007
Von South Of Heaven VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Nach der überaus guten EP Doom, war ich sehr gespannt auf das erste Full-Length Album der Cowboys. War doch der Song Entombment Of A Machine der reinste Überhammer und ich wünschte mir ein Album voll mit solchen Songs, doch ich wurde enttäuscht – aber nur für den ersten Moment. Man hat die typischen Deathcore-Gesangslinien wie das hohe krächzen weitgehend weggelassen, und bedient sich an mehr traditionellen Death Metal Elementen, jedoch in sehr modernem Gewand verpackt. Schon der Opener macht einem klar, was hier geboten wird: Schneller, kompromissloser und extrem harter Death Metal mit einem gesunden Grindcore-Einschlag. Nach dem ersten Durchlauf, bleibt da noch nicht viel hängen, man hat das Gefühl 30 Minuten einen Song gehört zu haben, je öfter man sich die Songs aber anhört, desto besser wird’s. Mit der ersten Single Embeded, gibt’s auch etwas melodischere Kost, aber insgesamt sind alle Songs, für diesen Härtegrad, ziemlich melodisch gehalten, cleane Vocals gibt’s keine, also keine Angst. Technisch sind die Jungs auf höchstem Niveau, hier und da gibt’s schöne Solos die sehr dynamisch und passend sind. Ein Minuspunkt ist, dass das Album extrem kurz ist, und mit neun Songs, Blasphemy ausgenommen, auch nicht wirklich viel an Songmaterial zu bieten hat. Dennoch ist das Album sehr gelungen, und da hab ich lieber neun Death Metal Nummern die absolut im 6. Gang sind und gut, als einfach 20 drauflos gespielte Death Metal Bretter nach dem Prinzip Hauptsache schnell und hart. Fans des Deathcore, Death Metal, Grindcore und des etwas extremeren Metalcore dürfen sich dieses geniale Massaker von einem Album nicht entgehen lassen, Fans von Bullet For My Valentine und co. lassen bitte die Finger davon. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll, aber sehr kurz 10. Juni 2008
Von mshannes VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Interessant...
Da behaupte ich von mir, mich im Hartwurstsektor recht gut auszukennen, und dann entzog sich ein Juwel wie die hier besprochene Scheibe doch glatt völlig meiner Kenntnis! Aber nur bis jetzt.
Denn da sonst niemand hier diesen Brecher bearbeiten wollte, blieb's also an mir hängen und ich kann mich wirklich nicht beklagen.
Die Jungs aus Glendale, Arizona hatten ja über ihre myspace-Seite schon einen Kultstatus erworben (Schande über mich, das ging komplett an mir vorbei), umso gespannter war die Fangemeinde auf das Erstlingswerk (nein, die EP zählt nicht).
An einigen Stellen war bei "Job for a Cowboy" die Rede von Deathcore oder einer Mischung aus Grindcore und Death Metal, aber davon ist auf Genesis nichts zu hören, Nein, bei der Scheibe handelt es sich um eine reinrassige Death-Metal-Granate und wer was anderes behauptet, hat einfach keine Ahnung! Vom Stil her angelehnt an Szenegrößen wie Decapitated (recht deutlich herauszuhören), Nile (auch nicht zu verleugnen) und meiner Meinung nach auch ein wenig neuere Behemoth und vielleicht sogar eine Spur Panzerchrist, ist die Richtung, in die die CD geht, eigentlich völlig klar: brutaler Death Metal der technischen Sorte, leicht europäisch angehaucht. Exzellentes Drumming, wunderbar abwechslungsreiche Gitarrenarbeit, schön tiefes, aber dabei trotzdem verständliches Growling, ne Menge Breaks, die organisch in die Songs passen und nicht aufgesetzt wirken, fette Produktion; Todesherz, was willst Du mehr?
Nun, vielleicht mehr Spielzeit als die nur gut 30 Minuten, das ist schon etwas arg dünn.
Dafür weiß das Songmaterial von vorn bis hinten zu überzeugen und wird an keiner Stelle langweilig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spuren von Deicide 16. Juli 2007
Von uruz
Format:Audio CD
Derbes Geballer aus Arizona - alles klar, da bin ich gerne dabei und halte meine Birne den todesgeilen Schwingungen hin.
Job For A Cowboy erweckten mit ihrer EP "Doom" bei der einschlägigen Presse große Erwartungen und so mancher dürfte vor der Veröffentlichung von "Genesis" schon nasse Grabscher bekommen haben. Dass in Arizona auch nur mit Wasser gekocht wird, klärt sich dann jedoch bereits beim Opener 'Bearing The Serpent's Lamb', der zwar saftigst die Motorsäge in Betrieb nimmt, aber gleichzeitig auch die Richtung vorgibt. Es gibt Florida-basierten Todesblei, der gerne mal an die Kollegen von Deicide erinnert. Songstrukturen stellt man lieber etwas vertrackte Arrangements entgegen und im Stimmbereich widmet man sich hauptsächlich dem Grunzen. Viele der Riffs, obwohl nicht als solche fassbar, klingen wie schon desöfteren dagewesen, sind aber zweifelsohne ein Brett und gut gemacht. Was etwas stört, ist die mangelnde Pause bei den Vocals - es wird fast durchgehend gegrowlt, was einer eingängigeren Beschäftigung mit der Instrumentalfraktion etwas im Wege steht und ihr zudem den Spielraum nimmt, Ideen weiter auszuführen. Mit 'Upheaval' und 'Blasphemy' hat die Band zwei sphärische Verschnaufpausen eingebaut, die an diesen Stellen auch dringend notwendig sind.
Empfehlen kann ich dem ahnungslosen Hörer den recht abwechslungsreichen Track 'Altered From Catechization', sowie das sehr düstere und doomige 'The Divine Falsehood'. Beide stechen aus dem Gesamtbild heraus und sind womöglich Wegweiser für ein weiteres Schaffen der Band, das die hohen Erwartungen, die von außen an die wirklich talentierten Jungs gestellt werden, dann vielleicht auch erfüllt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar