oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gender - Politische Geschlechtsumwandlung [Gebundene Ausgabe]

Volker Zastrow , Anke Feuchtenberger
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

16. November 2006
Was „Gender Mainstreaming“ bedeutet, können oder wollen selbst Leute nicht vernünftig erklären, die es wissen müßten. Das hat wohl Methode. Denn die Gender-Theorie ist eine sozialrevolutionäre Ideologie, die darauf zielt, die Geschlechterrollen zu zerstören – weil sie diese Rollen für künstlich, also beliebig formbar hält. Und das „Mainstreaming“-Konzept ist eine politische Technik, die das durchsetzen soll. Die EU hat sie sich zu eigen gemacht, die Bundesrepublik Deutschland inzwischen auch. Was heute die Politik bestimmt, begann vor vierzig Jahren in Baltimore mit einem unverantwortlichen Menschenversuch, der in menschenverachtender Weise ausgeschlachtet wurde. Volker Zastrow beschreibt die „politische Geschlechtsumwandlung“ in zwei profunden, zusammenhängenden, beklemmenden Essays.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Gender - Politische Geschlechtsumwandlung + Politische Korrektheit: Das Schlachtfeld der Tugendwächter + Achtung, Gutmenschen!: Warum sie uns nerven. Womit sie uns quälen. Wie wir sie loswerden.
Preis für alle drei: EUR 24,59

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 60 Seiten
  • Verlag: Manuscriptum (16. November 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937801138
  • ISBN-13: 978-3937801131
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 10,4 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.640 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz, bündig, interessant, gut 19. März 2008
Von Lulu TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor greift ein wichtiges Thema auf, nämlich die schleichende Durchdringung unserer Gesellschaft mit einer Ideologie, für die es keine wissenschaftlichen Grundlagen gibt. Dafür reichen ihm wenige Seiten, die man leicht an einem Nachmittag liest. Soviel Zeit sollte sich jeder diesem Thema einmal widmen.

Ein(e) andere(r) Rezensent(in) schrieb:
"Grundlage dieser Ideologie ist die These, die Geschlechterrollen seien nichts anderes als anerzogene Geschlechterstereotypen, die im Grunde vom biologischen Geschlecht unabhängig seien. Diese These ist durch die moderne Evolutionsbiologie, durch die Hirnforschung, die Psychologie, die Verhaltensgenetik und die Zwillingsforschung bereits seit mindestens 20 Jahren gründlich widerlegt worden. Die Belege hierfür sind erdrückend."

Dem ist praktisch nichts mehr hinzuzufügen, außer vielleicht die Tatsache, dass Mersch in verschiedenen Büchern hat nachweisen können, dass eine generelle (d.h. nicht nur im Einzelfall) Angleichung der Lebensentwürfe beider Geschlechter zu einem sukzessiven Kompetenzverlust und dann zur Verarmung der Gesellschaft führen wird, da Erfolgsmerkmale dann nicht mehr ausreichend an die nächste Generation weitergegeben werden können. Die Natur hat dagegen in mehr als 3 Mrd. Jahren Evolutionsgeschichte herausgefunden, dass es ein Vorteil ist, den Geschlechtern (im Mittel) unterschiedliche Rollen zuzuweisen. Einige Feministinnen meinen jetzt, man könne in vielleicht 50 Jahren das genaue Gegenteil beweisen. Dies wird nicht gelingen. Im Gegenteil: die aktuelle Verarmung unserer Gesellschaft zeigt, dass sie Unrecht haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Raumzeitreisender TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Journalist Volker Zastrow gliedert sein Buch in zwei Teile. Im ersten Teil geht er dem Begriff "Gender Mainstreaming" auf den Grund und erläutert seine politische Bedeutung. Im zweiten Teil steht die wissenschaftliche Grundlage der Theorie im Fokus. Das Buch ist dünn und handlich, es sind daher keine umfangreichen wissenschaftlichen Ausarbeitungen zu erwarten. Das ändert aber nichts an der Bedeutung des Inhalts.

Wie Autor Zastrow deutlich macht, mangelt es "Gender Mainstreaming" an einer wissenschaftlichen Grundlage. Gender behauptet (in letzter Konsequenz), dass es biologisches Geschlecht gar nicht gebe. Geschlechterrollen werden zu sozialen Konstrukten erklärt. Dies widerspricht nicht nur der wissenschaftlichen Forschung, sondern auch dem Empfinden der meisten Menschen. Trotzdem hat diese Ideologie, getragen von der Gleichstellungsbewegung, ihren Weg in die Politik gefunden.

Das Buch hat einen schwarzen Einband und kann durchaus als Schwarzbuch zum Thema angesehen werden. Eine Abgrenzung zwischen Gleichstellung und Gender Mainstreaming wäre hilfreich gewesen. Den Begriff "Gender Mainstreaming" hört man in der Öffentlichkeit kaum. Welche Ideologie dahinter steckt, dürfte vielen Menschen nicht klar sein. Insofern handelt es sich um ein wichtiges Aufklärungsbuch zum Thema.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie muß ein gutes Buch sein? 31. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein gutes Buch unterhält und regt zum Denken und Streiten an, es stellt die Meinung des Autors dar und verzichtet im besten Fall auf den Anspruch allein seelig machender Wahrheit.
Je strittiger das Thema um so schwieriger wird es sein, ein gutes Buch dazu zu finden. Zastrow nimmt sich eines sehr umstrittenen Themas an.
Da das Buch alle o.g. Kriterien erfüllt, das kann unschwer dem erbitterten Streit der Rezensionen entnommen werden, muss es ein gutes Buch sein, das 5 Sterne verdient.
"Überlegen macht überlegen." Antoine de Saint-Exupery
War diese Rezension für Sie hilfreich?
98 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Aufklärung - kurz und bündig 13. Januar 2008
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dieses hervorragende, wenn auch sehr schmale Bändchen von 58 Seiten gibt einen Einblick in das alles durchdringende staatsfeministische Programm des Gender-Mainstreaming. Treffend übersetzt der Autor diesen Begriff mit "Politische Geschlechtsumwandlung" ins Deutsche. Gemeinhin ist der Begriff in der Öffentlichkeit kaum bekannt und es besteht offenbar von Seiten der Initiatoren auch kein Interesse daran, ihn einem breiteren Publikum verständlich zu machen. Um so erfreulicher ist es, dass in diesem Bändchen Aufklärung betrieben wird. Es zeigt sich nämlich, dass Gender-Mainstreaming einerseits nichts anderes ist, als die Fortsetzung der Frauenbevorzugungspolitik unter dem Gender-Deckmäntelchen, das ja eigentlich beide Geschlechter meint. Zum anderen ist Gender-Mainstreaming der totalitäre Versuch der Umerziehung von Menschen (besonders natürlich von Männern). Vornehmlich soll versucht werden, die sexuelle Identität von Menschen aufzuweichen, besonders im Hinblick auf Geschlechtsrollen. Grundlage dieser Ideologie ist die These, die Geschlechterrollen seien nichts anderes als anerzogene Geschlechterstereotypen, die im Grunde vom biologischen Geschlecht unabhängig seien. Diese These ist durch die moderne Evolutionsbiologie, durch die Hirnforschung, die Psychologie, die Verhaltensgenetik und die Zwillingsforschung bereits seit mindestens 20 Jahren gründlich widerlegt worden. Die Belege hierfür sind erdrückend. Dass die Initiatoren des Gender-Mainstreaming sich als erstaunlich wahrnehmungsresistent gegen diese überwältigenden Fakten erweisen, spricht für ihre ideologische Verblendung. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das viele BürgX lesen sollten!
Nein, dies ist kein Schreibfehler in meiner Überschrift! "BürgX"!
BürgER impliziert, sie seien "männlich" und deshalb diskriminiert diese Bezeichnung die... Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Platinum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gender
Wer sich kurz und prägnant informieren will über diese neue "Religion", sollt das Büchlein lesen. Mehr muß man zu zu dem Buch nicht sagen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Joachim Mueller veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen aus welchem jahrhundert stammt der denn?
du meine Güte, getroffene Hunde bellen, oder Herr Zastrow?

der eine Punkt wird von mir nur vergeben, weil 1) er in einer Hinsicht recht hat, der Begriff Gender... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Gliem Cornelia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gender - was ist das?
Der Autor gibt provokante - aber nichtsdestotrotz richtige - Antworten:
Gender

- ist die Abschaffung des Geschlechts aufgrund politischer Anmaßung;
- ist... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Treb Melsa veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Eine Fehlinvestition von Zeit und Geld.
Leider kann ich die Begeisterungsstürme, die dieses Buch teilweise auslöst, nicht nachvollziehen.

Zastrows Ausführung folgt keinem roten Faden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2011 von Jenny Rains
1.0 von 5 Sternen schlecht
Dieses Buch ist einfach nur schlecht. Die Argumentation ist völlig an den Haaren herbeigezogen und die Theorien erinnern eher an die eines pathologisch Paranoiden.... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juli 2011 von Memento Mori
4.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch
Ich war nach der Lektüre zugegebenermaßen ein wenig überrascht, dass hinter dem Begriff Gender-Mainstreaming noch weit mehr steckt, als ich bisher dachte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2010 von Robert Schnell
1.0 von 5 Sternen Mutter! Kittelschürze! Aids-Tod!
Die Welt gerät aus den Fugen. Nicht etwa aufgrund ökologischer und ökonomischer Ausbeutungen auf unserem Planeten. Nein, viel schlimmer! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. August 2010 von Axel Krämer
1.0 von 5 Sternen Eine absolute Frechheit
Dieses Buch ist eine absolute Frechheit; sowohl inhaltlich auch formal eine völlige Katastrophe! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. August 2010 von Kim
5.0 von 5 Sternen es sollte mehr von diesen Büchern geben!
es ist wichtig solche Bücher zu lesen und es ist toll, dass es Menschen gibt, die mutig sind und diese Bücher schreiben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. August 2010 von Mama
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Soziologin Gabriel Kuby 0 10.07.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar