EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gender Mainstreaming: Das... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gender Mainstreaming: Das Ende von Mann und Frau? Broschiert – 1. Januar 2015

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,95 EUR 8,88
65 neu ab EUR 9,95 7 gebraucht ab EUR 8,88

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Gender Mainstreaming: Das Ende von Mann und Frau?
  • +
  • GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will.
  • +
  • Gender - Politische Geschlechtsumwandlung
Gesamtpreis: EUR 35,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Jaroschek TOP 1000 REZENSENT am 8. Januar 2015
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Konsequent dem Gender Meanstreaming folgend, dürften Eltern nur noch bekanntgeben, ihnen ist ein Kind geboren worden. Eine Angabe des Geschlechts müsste unterbleiben, denn nicht das biologische Geschlecht ist entscheidend. Jeder Mensch muss selbst entscheiden, welchem Geschlecht er zugehören will. Entscheidungshilfe leistet die Sexualkunde in der Schule, die über die Gleichheit der Vielfalt informiert. Die Schüler werden mit der „Tatsache“ konfrontiert, dass Menschen heterosexuell, schwul, lesbisch, bisexuell oder transsexuell sein können. Sie müssen selbst entscheiden, welcher Kategorie sie sich zuzählen wollen. Schon die Wahl des Vornamens durch die Eltern ist eigentlich eine geistige Vergewaltigung, wird doch durch ihn das Kind in eine Geschlechterolle gepresst. Das Buch des Herausgebers Klenk ‚Gender-Mainstreaming –Das Ende von Mann und Frau‘ -vereint sehr sachkundige Autoren, die über den Gender-Wahn informieren. Natürlich sind Frau und Mann gleichberechtigt, und es ist absolut richtig, gegen jede Ungleichbehandlung von Frauen vorzugehen. Nur sollte man endlich Gleichberechtigung nicht mit Gleichartigkeit gleichsetzen. Der Leser wird informiert, wie es zu dieser ideologischen Verirrung kam. Ihren Ausgang nahm sie durch gut organisierte Gruppen bei den Weltfrauenkonferenzen 1985 in Nairobi und 1995 in Peking. Die Beschlüsse waren manipuliert worden. Trotzdem verabschiedete die Uno Generalversammlung dieser Ideologie entsprechend eine Resolution über Quotenreglungen auf dem Arbeitsmarkt und im Privatleben. In allen Bereichen sollen Frauen paritätisch vertreten seien. Die Bundesregierung hat laut Kabinettsbeschluss am 23.09.1999 die Gleichstellung von Mann und Frau als durchgängiges Leitprinzip festgelegt.Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 24 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Neuschäfer TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. September 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dieses Buch bringt auf knapp 175 Seiten eine Vielzahl an Stimmen zur Sprache, die sich kritisch mit dem Phänomen "Gender-Mainstreaming" auseinander setzen. Dabei geht es um Grundlagen und Grundsätzliches, weniger um Einzelheiten oder Konkretionen. Vielmehr werfen die Autoren ein kritisches Licht auf die "Gleichschaltung" von Mann und Frau in den Vorstellungen vieler Personen an entscheidenden Positionen.

Seit über 15 Jahren setzt die UN auf Gender Mainstreaming und verpflichtet auf immer mehr Ebenen immer mehr Menschen dazu, sich dieser Grundlage anzuschließen. Dass auch die Bundesregierung auf dieses Pferd setzt und Bildung entsprechend gestalten möchte, wird in jedem der Beiträge deutlich. Gerade im Blick auf die ansonstige Hochhaltung von Ideologiekritik verwundert einen die postdemokratische Top-Down-Strategie vollends.
Unterschiede werden unter den Teppich gekehrt.
Somit ist dieses Buch eine Fundgrube für Argumentationen und Auseinandersetzsungen, sobald es um die Basis eines christlichen menschenbildes geht.

Vieles wird angesprochen und entlarvt und in einer lesefreundlichen Sprache zum Besten gegeben; manche Formulierungen sind dennoch etwas sehr pointiert und zeigen, dass es um grundsätzliche, nicht zu vereinbarende Grundlagen geht, um ein entweder-oder ...

Wer eine Fülle an Anfragen, Anregungen, Anmerkungen und Anstößen haben möchte, wird gerne zu diesem ansprechenden Buch greifen!

Sehr empfehlenswert!
Kommentar 21 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das meiste zu diesem Buch und zu GM im Allgemeinen ist ja schon in den anderen Rezensionen angeklungen; von daher hier noch ein paar weitere Aspekte.

Das Buch enthält 14 kurze Aufsätze, die GM aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Dazu gehören im ersten Teil philosophische Aufarbeitungen ebenso wie ein historischer Abriss und ein Überblick über zentrale Begriffe des GM. Im zweiten und dritten Teil werden konstruktive Gegenentwürfe auf der Grundlage der Bibel skizziert. Die meisten Aufsätze sind eher anspruchsvoll, aber das müssen sie auch sein, um die ideologische Wurzel von GM aufzeigen zu können. Deshalb eignet sich das Buch hervorragend, wenn man einen ersten fundierten Überblick über GM bekommen will; als Unterhaltungslektüre ist es dagegen nicht gedacht.

Ich wünsche diesem Buch eine weite Verbreitung - und danke den Machern für ihren Mut!
Kommentar 21 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden