Geld her oder Autsch'n! 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Geld her oder Autsch'n! sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(63)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Schräge Komödie um das Puppenensemble des Comediens René Marik, das sich den Entführungsplänen eines konkurrierenden Kasperletheaters erwehren muss.

Darsteller:
René Marik, Ulli Vopland
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Geld her oder Autsch'n!

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 32 Minuten
Darsteller René Marik, Ulli Vopland, Lana Cooper, Lars Frank, Holger Kraft, Dorka Gryllus, Christoph Maria Herbst, Jochen Menzel, Bodo Goldbeck, Rike Schuberty
Regisseur René Marik
Genres Zeichentrick
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 12. Februar 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 32 Minuten
Darsteller René Marik, Ulli Vopland, Lana Cooper, Lars Frank, Holger Kraft, Dorka Gryllus, Christoph Maria Herbst, Jochen Menzel, Bodo Goldbeck, Rike Schuberty
Regisseur René Marik
Genres Zeichentrick
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 12. Februar 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Hartwich am 18. Februar 2014
Format: Blu-ray
Ich hab mir den Film heute auf BluRay angeschaut und möchte auch meinen Senf dazu abgeben.

Zuerst: Ich bin kein ausgesprochener Marik-Fan, aber was ich bislang von ihm sah (meist im TV), fand ich immer lustig.
Also dachte ich, dass ich bei dem Film nicht viel falsch machen kann; als unterhaltsamer Zeitvertreib.

Ich irrte. Der Film hat recht wenig mit dem gemein, was man so von der (Marik-)Bühne kennt. Außer die drei Puppen. Die kommen nicht annähernd so an, wie man es erwarten würde. Vor allem Maulwurfn und Froschn.
Wenn ich den Namen Marik nicht im Abspann gelesen hätte, wäre ich mir nicht sicher gewesen, ob es wirklich von ihm war.

Klar, das Gestammel vom Maulwurf war wie erwartet. Es kam aber irgendwie nie zur Pointe. Lies mich oftmals mehr verwirrt zurück ("Was genau wollte der Künstler damit sagen?") Keine Ahnung.

Der Frosch war nie lustig; in keiner Szene.

Der Eisbär war gewohnt schnoddrig, hatte auch kernige Sprüche drauf. Aber auch nicht wirklich komisch. Eher bemitleidenswert.

Christoph-Maria Herbst hat (wie so oft) grandios gespielt. Herrlich verrückt und gnadenlos. Aber eben auch nicht lustig.

Das Kasperl-Ensemble:
Kasper sehen immer etwas irre aus - schon gewollt. Und als betonköpfigen Rechthaber passt das schon darauf.
Sepl - ist halt Sepl. Etwas dumm, trunksüchtig. Passt schon.
Gretchen - als Berliner Zicke durchaus passender Wiederspruch.
Großmutter - hat nicht viel beigetragen.
Krokodil - liebenswürdiger Gut-Gut; ebensfalls passender Wiederspruch.

Aber alles in allem wirkte das Zusammenspiel (mit Menschen und anderen Puppen) eher gezwungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Stumpf am 27. Februar 2014
Format: Blu-ray
Ich kenne das Bühnenprogramm von Herrn Marik und fand es immer sehr amüsant, also habe ich mir den Film angeschaut weil ich etwas Ähnliches erwartet habe: Fehlanzeige!
Zuerst mal ist das keine Komödie! es sind keine Lacher drin außer vielleicht, wenn im Film das Bühnenprogramm von Kalle gezeigt wird. Ich meine nicht, dass die Gags nicht zünden, es sind keine vorhanden! Der Film ist für eine Komödie viel zu düster, beklemmend und von vorne bis hinten miserabel.
Zugegeben, Christoph Maria Herbst spielt sehr gut als Psychopath, wäre sicher etwas für den nächsten Tatort, aber nicht, wenn man eine Komödie erwartet.

Aber selbst wenn man den Film als Krimi oder Drama sieht, ist er nicht minder schlecht.

Mit kommt es fast so vor, als hätte Herr Marik seinem Puppentheater ein Ende setzen wollen; und das hat er geschafft, denn für mich sind die Charaktere (die noch leben) so beschädigt, dass ich mir auch seine zukünftigen Aktivitäten sparen werde.

da kann man nur sagen: "AUTSCH'N!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rose Merrill am 29. August 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Ich habe von Anfang bis Ende gelacht. Kulisse und Kostüme sind auch der Hammer. Unbedingt anschauen - ich verstehe die schlechten Kritiken nicht aber ich kannte Rene Marik's Arbeit vorher nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Rankin am 22. Januar 2014
Format: DVD
Vorsicht Spoiler!!!

Marik verdankt seinen Ruhm dem schwarzen Bruder. Er wird nur geliebt, weil er regelmäßig seine Hand im Kopf des kleinen Maulwurfn hat. Und was macht er? Er läßt ihn im Film kaum eine Szene und am Ende auf einem kalten Acker verrecken. Da möchte man ihm doch zurufen: "Entwickel ma Dankbarkeit, Alter!!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Airpro am 18. Januar 2015
Format: Blu-ray
Mir haben die beiden Bühnenprogramm DVDs sehr gefallen weshalb ich mir vom Film zumindest gleichen Unterhaltungswert versprach. Leider werden nach dem sehr amüsanten Intro keine wirklich lustigen Szenen mehr gezeigt. Das ganze Produktionsniveau ist auf Kinostandard allerdings wartet man den ganzen Film vergebens auf das Gagfeuerwerk.
Die Dreharbeiten haben Jahre gedauert, es wurden auch Mittel des Crowdfunding mobilisiert um Marik etwas mehr gestalterische Freiheit zu ermöglichen. Vielleicht war die Drehzeit zu lang und man hat den Faden verloren und keiner im Team hat gemerkt das es nicht komisch war, vielleicht war es auch garnicht seine Absicht Klamauk zu produzieren, dann allerdings hat der Verleih gepatzt, denn nicht zuletzt die Covergestaltung lassen den Kunden auf Comedy hoffen.
Das Marik auch gerne melancholische Töne anklingen läßt ist sehr gut, leider stimmt hier die Mischung nicht.
Den trist traurigen menschlichen Protagonsiten können die ebenfalls ernst gehaltenen Puppen nämlich auch aufgrund fehlender Mimik und ausbleibenden sprachlichen Gags keinerlei aufmunternden Gegenpol bieten.
Ich habe in einer Kritik gelesen wie technisch aufwendig es gewesen war die Puppenspieler immer vor der Kamera zu verbergen, darauf achtet man im Film allerdings nicht.
Selbst wenn die Produktion dabei Muppet Show Film Niveau erreicht fehlt der Spaß.
Auch Herr Herbst (Überbewertet) als "Support" fällt lediglich durch ständigen unkomischen Kraftausdruckeinsatz auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen