Geisterritter und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Geisterritter ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Geisterritter Gebundene Ausgabe – August 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 15,84 EUR 5,18
73 neu ab EUR 15,84 17 gebraucht ab EUR 5,18

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Geisterritter + Drachenreiter + Herr der Diebe
Preis für alle drei: EUR 52,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Oetinger Verlagsgruppe
Oetinger Verlagsgruppe
Entdecken Sie alles rund um die Olchis, Ritter Trenk, Pippi Langstrumpf und weitere beliebte Kinderfiguren im Oetinger Kinderbuch-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [748kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Dressler (August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791504797
  • ISBN-13: 978-3791504797
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 2,8 x 23,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (69 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.252 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der "Tintenwelt-Trilogie". Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kombi Klasse 3 4,Grundschule Prutting am 18. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben das Kinderbuch Geisterritter" von Cornelia Funke in der Klasse gelesen. Es beschreibt die Erlebnisse des elfjährigen Jon Whitcroft auf seiner Internatsschule in Salisbury. Was dort geschieht, hätte er sich nicht träumen lassen! Der Junge erlebt das Abenteuer seines Lebens mit seiner neuen Freundin Ella. Jon macht dabei die furchterregende Bekanntschaft mit einer Gruppe ungehobelter Geister, die ihm nach dem Leben trachten wie allen männlichen Hartgills - er ist augenblicklich der letzte. Mehrmals werden die Kinder von diesen Geistern gejagt. Ganz allein sind sie aber nicht dieser Gefahr ausgesetzt. Ellas Großmutter Zelda und ihr Onkel, der Vollbart", unterstützen die beiden ebenso wie der Geisterritter" William Longspee. Jon wird dessen Knappe. Schließlich besiegen Ella und Jon den bösen Geist Stourton, den Anführer der Geisterbande. Der Familienfluch hat ein Ende und die Geschichte geht glücklich aus.

Cornelia Funkes Erzählung ist spannend, aufregend und interessant, aber auch an manchen Stellen unheimlich und unglaublich witzig: Das Buch bietet einfach eine tolle Mischung und ist sehr gelungen! Wenn du mittendrin bist, willst du gar nicht mehr aufhören. Auch die Schriftgröße im Buch ist genau richtig: Die Buchstaben sind nicht zu klein und nicht zu groß geschrieben. Viele Bilder, die von Friedrich Hechelmann sehr gefühlvoll und schön gemalt wurden, verleihen der Geschichte noch mehr Lebendigkeit. Nur die englischen Wörter, die sind schwer zu lesen.
Wir, die Kombiklasse 3/4 aus Prutting in Oberbayern empfehlen dieses lesenswerte Buch. Also, kauft Geisterritter" und lest es selber! Ihr habt bestimmt viel Spaß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona Nicklaus am 9. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung:
Jon Whitcroft hat es schwer. Seine Mutter und ihr neuer Freund schicken ihn aufs Internat nach Salisbury. Strömender Regen, dunkle Gemäuer, enge Flure, fremde Gesichter und ein Zimmer, das er sich mit zwei Mitschülern teilen muss. Jon ahnt nicht, dass dies bald seine geringsten Sorgen sein werden. Denn in seiner sechsten Nacht im Internat erscheinen plötzlich drei Geister unter dem Fenster seines Zimmers und starren zu ihm herauf. Zum Glück gibt es jemanden in Salisbury, der sich bestens mit Geistern auskennt'

Eher für jüngere Leser!

Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht von dieser kurzweiligen, aber dennoch ganz netten Geschichte!

Cornelia Funke hat eine glaubwürdige und fantasievoll gestaltete Welt erschaffen, die den Reiz der Vergangenheit und die Alltäglichkeit der Gegenwart geschickt miteinander verbindet.
Wer sich das Nachwort nämlich durchliest, wird erfahren, dass viele Elemente in der Geschichte auf Tatsachen basieren. Tatsachen, die dann Funke-tauglich in 'Geisterritter' verbaut wurden.
Ich mag es ja immer sehr, wenn ein klitzekleines Körnchen Wahrheit dabei ist.
Auch ein Glossar ist angehängt, indem man sehr, sehr viele Wörter findet, die jungen Lesern eventuell noch unbekannt sein dürften. So verstehen sie die Geschichte dann auch wirklich von Anfang bis Ende.

Interessant sind an diesem Buch wohl auch die Zeichnungen. Davon gibt es wirklich einige, die die Geschichte unterstützend begleiten.
Ich muss sagen, meinen Geschmack trafen sie nicht. Einige waren zwar ganz okay und hielten sich auch an die Geschichte, doch bei vielen Bildern lag der Kern einfach zu weit versteckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von WonderlandBooks am 3. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:
John Whitcroft ist 11 Jahre alt und kommt mit dem neuen Freund seiner Mutter überhaupt nicht klar.
Da es immer viele Auseinandersetzungen gibt, wird er auf das Internat von Salisbury geschickt. Das gefällt ihm Anfangs ganz und gar nicht. Doch schnell lernt er Angus und Stu kennen, die mit ihm das Zimmer teilen.
Eines Nachts jedoch, sieht John drei Geister vor seinem Fenster. Er bekommt Panik, kann aber auch mit niemanden darüber reden. Mit 11 Jahren ist es ja auch etwas peinlich, wenn man behauptet, es gibt Geister.
Dann lernt er Ella kennen, deren Großmutter, sich mit Geistern sehr gut auskennt. Ella und John werden gute Freunde und erfahren, dass auf John ein alter Familienfluch liegt. Deswegen sind also die Geister hinter ihm her und wollen seinen Tod. Doch schaffen die beiden es, dass die Geister verschwinden und John überleben kann? Und wer ist William Longspee?

Meine Meinung:
Ein neues Buch von Cornelia Funke! Als ich das gesehen habe, war ich richtig gespannt, wie dieses Buch sein wird. Die "Tintenwelt-Trilogie" und "Die Wilden Hühner" haben mir vor einigen Jahren super gefallen und ich habe sie regelrecht verschlungen. Ähnlich war es bei diesem Buch. Der Schreibstil ist wieder wunderbar einfach und flüssig zu lesen. Wenn man erst mal angefangen hat, zu lesen, ist man auch schon schnell zwanzig Seiten weiter, da die Schriftgröße sehr angenehm ist.
Kommen wir nun zur Aufmachung!
Selten habe ich ein Buch gelesen, welches so wunderschöne Zeichnungen enthält. Es sind keine super genauen Bilder, aber die ganze Art des Zeichenstils passt wunderbar zur Geschichte und hat jede Szene wunderbar unterstrichen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden