Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Geheimagenten aus der Zukunft? Eine Verschwörung wirkt sich rückwärts aus. Taschenbuch – 1. März 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90 EUR 11,90
2 neu ab EUR 14,90 2 gebraucht ab EUR 11,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Bohmeier Verlag; Auflage: 1. Aufl. (1. März 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3890943543
  • ISBN-13: 978-3890943541
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.654.653 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Roland M. Horn wurde am 16.02.1963 in Erbach/Odw. geboren. Seit seiner Jugend interessiert er sich für die Rätsel dieser Welt. Der Autor schrieb zahlreiche Artikel für verschiedene Fachzeitschriften und Anthologien. Seine bekanntesten Bücher sind:

- Leben im Weltraum. Moewig/Rastatt 1997
- 2000 Der große Umbruch? Böhlau/Wien 1998
- UFO-Sekten. Moewig/Rastatt 1999 (zusammen mit Lars A. Fischinger)
- Erinnerungen an Atlantis. Bohmeier/Lübeck 1999
- Gelöste und ungelöste Mysterien dieser Welt. Bachmaier/München 2000
- Sie kamen aus der Zukunft. Bohmeier/Lübeck 2001
- Das Erbe von Atlantis. Bohmeier/Lübeck 2001
- Geheimagenten aus der Zukunft. Bohmeier/Lübeck 2002
- Rätselhafte und phantastische Formen des Lebens. Bohmeier/Lübeck 2002
- Rätselhafte Persönlichkeiten des vergangenen Jahrtausends. Mediengruppe König/Greiz 2003
- Sie sahen aus wie Untertassen. Bohmeier/Leipzig 2006
- Atlantis - Alter Mythos - Neue Beweise. Aquamarin-Verlag/Grafing 2009
- Apokalyptische Endzeit. Bohmeier/Leipzig 2009
- Reinkarnation. Freier Falke Verlag/Harbarnsen 2011

Roland M. Horn ist stellvertretender Redaktionsleiter bei dem Internetportal http://www.atlantisforschung.de.

Er lebt heute mit seiner Familie in Kleinblittersdorf an der Saar.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roland M. Horn seit vielen Jahren als Fachpublizist bekannt. Obwohl er eher in das Lager der Skeptiker zu rechnen ist, empfand ich seine Arbeiten stets als äußerst gewinnbringend. Er bleibt stets sachlich-souverän und läßt sich nicht dazu verleiten, vordergründige "Antworten" zu geben, nur um Geheimnisse und Mysterien, von denen es seit Jahrtausenden auf unserem Planeten nur so wimmelt, "wegzuerklären".

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Wolters am 26. Oktober 2004
Format: Taschenbuch
Nur eine durchschnittliche Bewertung für dieses über weite Strecken sicher spannend zu lesende Buch, weil am Ende doch ein fader Geschmack bleibt. Die vielen interessanten Fragen, die der Autor in dem Buch stellt, werden kaum einmal beantwortet, wirkliche beeindruckende Indizien für Zeitreisen oder gar einen Kampf um die Zeit bzw. die Entwicklung, welche die Zeit nehmen soll, fehlen. So bleiben die Theorien des Autors letztlich bloße Spekulation.
Zudem hätte es dem Buch gut getan, wenn es (kritisch) Korrektur gelesen worden wäre. Recht häufig finden sich Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler, gelegentlich ist die Formulierung nicht stimmig. Gerade angesichts der doch sehr gewagten These, dass die Bibel (und anderer alte Bücher) über Zeitreisende berichtet, lassen diese mehr äußerlichen Mängel auch Zweifel an der Seriosität des Inhalts aufkommen. Umso mehr, da Erich von Däniken für ähnliche Thesen (Göttersagen beruhen auf Besuchen von Außerirdischen) bei weit besserer Form von der überwiegenden Mehrheit der Wissenschaftler nur belächelt wird.
Insgesamt somit - auch wegen des hohen Preises für das doch eher schmale Buch - trotz des sicher interessanten Themas keinesfalls mehr als drei Punkte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 21. März 2010
Format: Taschenbuch
Der Autor hat nach dem Erscheinen des ersten Buches zu diesem Thema noch so viele Informationen gesammelt, daß er mit dem nächsten Band gleich "nachlegen" konnte.
Souverän und ojektiv berichtet er über die Ergebnisse seiner Recherchen zum Thema Zeitphänomene und erklärt die Grundlagen der Schwarzen Löcher und Wurmlöcher. Danach kehrt er zum Thema Bibel zurück und erzählt von Abimelech, dem Tempel des Hesekiel, der Bundeslade und dem Bibelcode. Er geht der Frage nach, ob all diese Dinge von Besuchern aus der Zukunft initiiert worden sind und entführt dann den Leser noch auf einen Besuch ins Mittelalter zu Nostradamus und dem Grafen von Saint-Germain. Wurden die Prophezeiungen des Nostradamus aus der Zukunft rückwirkend dem Hellseher angedichtet? War der Graf ein Zeitagent?
Das restliche Werk widmet sich in diesem Zusammenhang dem UFO-Phänomen und den Men in Black.
Wer sich eingehend mit diesen Themen beschäftigt hat, hat das ein oder andere vielleicht schon mal irgendwo gelesen, doch im Zusammenhang mit der Theorie des Autors ist es wichtig, diese Daten zur Untermauerung nochmals heranzuziehen. Wer sich neu mit der Materie beschäftigt, für den sind alle Informationen wichtig, um sich danach tiefer einzulesen.
Spannend und informativ!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anuschka Geyer am 7. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Also ein stellenweise gut geschriebenes , allerdings auch an einigen Stellen etwas langgefastes Buch. Viele Dinge sind schon bekannt, wenn man sich mit dem Thema schon seit geraumer Zeit befast. Wer Berlitz schon gelesen hat wird hier nicht viel neues finden . Aber zum auffrischen schadet es nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "unknownreality" am 25. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Bereits im Jahr 2000 erschien Roland M. Horns Buch Sie kamen aus der Zukunft, in dem er sich intensiv mit möglichen Zeitreisende aus der Zukunft befasste, die Spuren ihres Wirkens im Alten Testament hinterlassen hatten. Nun aber ist der Autor eine Schritt weitergegangen. Aufbauend aus seinen bisherigen Forschungen berichtet Horn über den geheimnisvollen Verbleib der
Bundeslade, dem Hesekiel Tempel und den weltweiten UFO-Sichtungen, die einen tief greifenden Zusammenhang mit der These von Roland M. Horn wahrscheinlich werden lassen. Darüber hinaus zeigen prophetische Hinweise in bemerkenswerter Übereinstimmung faszinierende Fakten, die ein Wirken von Zeitreisenden durchaus in den Bereich des Möglichen rücken. Wissenserweiternde Kapitel über die Grundlagen von Zeitreisen und allgemeine Zeitphänomene machen dieses Buch zu einem lesenswerten Stück phantastischer Forschung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen