Gehe ich auf meine Beerdigung? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Gehe ich auf meine Beerdigung? auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gehe ich auf meine Beerdigung? [Taschenbuch]

Pamela Menzel
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 1,99  
Taschenbuch EUR 10,90  

Kurzbeschreibung

29. Juni 2012
Was macht man, wenn man in den Himmel abberufen wird, aber auf Erden noch lange nicht alles erledigt hat? Paula Breuer wird in ihrem jungen Alter von 32 Jahren durch einen tragischen Unfall aus dem Leben gerissen. Im Himmel angekommen, gewährt man ihr noch mal einen Blick zurück und sie muss erkennen, wie blind sie die vergangenen Monate durch ihr Leben gelaufen ist. Ihr Verlobter trieb sich in anderen Betten herum und ihre beste Freundin steht vor dem finanziellen Ruin. Aber Paula wäre nicht Paula, wenn sie oben im Himmel die Karten nicht mischen und unten auf der Erde, höchstpersönlich neu verteilen würde. Und dann ist da ja auch noch Nick. Der gelernte Schutzengel, nimmt sie nach ihrem Unfall im Himmel unter seine Fittiche, um ihr das Eingewöhnen leichter zu machen. Und Nick ist ein teuflisch gutaussehender Schutzengel …

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 172 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 4 (29. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839191068
  • ISBN-13: 978-3839191064
  • Größe und/oder Gewicht: 0,9 x 14,6 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 812.893 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Pamela Menzel, 1973 in Leverkusen geboren, debütierte 2010 mit ihrem humorvollem Roman "Gehe ich auf meine Beerdigung?" dem sie 2011 den Mystery-Thriller "Das Haus in der Normandie" und im November 2012 den Spukroman "Somerset Hall" folgen ließ. Ihr erstes Kinderbuch "Finja hat keine Angst vorm Fliegen - oder warum Flugzeuge nicht vom Himmel fallen" veröffentlichte sie ebenfalls im November 2012. Zudem publizierte sie die Bildbände "Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern" (Mai 2012) sowie "Omaha Beach - eine Reise in die Gegenwart der Vergangenheit" (März 2013). Im September 2013 folgte die Veröffentlichung der beiden Fotobücher und Trostspender "Ein stiller Gruß zum Abschied - Trost" sowie "Ein stiller Gruß zum Abschied - Zuversicht". Hier hat die Autorin jeweils 26 emotional berührende und gefühlvolle Bilder mit warmherzigen Trauerzitaten kombiniert. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung von "Gehe ich auf meine Beerdigung?". Der geplante Erscheinungstermin wird im Frühjahr 2014 liegen. Außerdem sind mehrere Kurzgeschichten von ihr in verschiedenen Anthologien erschienen. Mehr Infos über die Autorin, ihre Bücher und Fotos unter www.pamela-menzel.de



Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pamela Menzel: "Gehe ich auf meine Beerdigung?" ist der humorvolle Debütroman von Pamela Menzel und erschien in der 1. Auflage im Jahr 2010. Anschließend publizierte sie 2011 den Mystery-Thriller "Das Haus in der Normandie". Im Mai 2012 folgte ihr erster Bildband "Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern". Derzeit schreibt sie an der Fortsetzung von "Gehe ich auf meine Beerdigung?" und bereitet die Veröffentlichung eines weiteren Bildbandes vor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schöne Idee und gute Umsetzung! 23. Juli 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieser Roman kann echt mithalten mit den witzig-spritzigen Frauenromanen, die man so von namhaften Autorinnen wie z. B. Ildikó von Kürthy oder Cecelia Ahern kennt. Die Idee, nach dem Tod in einen angenehmen, ja wirklich wunderbaren Himmel zu kommen und die Chance zu haben, auf der Erde noch wichtige Dinge zu erledigen bzw. geradezurücken, ist einfach genial und in diesem Roman auch gut umgesetzt. Pamela Menzels Protagonisten Paula und Nick, aber auch die Freundin Kati habe ich als Leserin sofort in mein Herz geschlossen. Figuren wie Michi oder Hubert bekommen ihre Denkzettel, wobei ich beim Lesen ein Dauergrinsen im Gesicht hatte. Am Schluss habe ich mich sogar gefragt, gäbe es diesen Himmel wirklich, wer wollte dann noch auf der Erde bleiben?!
Leider kann ich nicht volle 5 Sterne geben, weil viel zu viele Rechtschreibfehler meinen Lesefluss häufig gestört haben. Einige wenige Fehler wären kein Problem, aber ich habe mich wirklich manchmal doll geärgert, wenn ich einen Satz wegen fehlender, falscher oder falsch geschriebener Wörter noch mal von vorn beginnen musste, um den Sinn zu erfassen. Ich möchte sehr gern eine Fortsetzung dieses Romans lesen, aber dann bitte nicht mehr mit so vielen Rechtschreibfehlern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich tolles Buch 18. August 2011
Von Susen
Format:Taschenbuch
Paula wird durch einen Verkehrsunfall aus dem Leben gerissen und landet im Himmel. Sie ist total geschockt und sauer, will den Irrtum ihres frühen Tod aufklären. Aber selbst im Himmel muss sie sich erst einmal anstellen und eine Nummer ziehen. Der Zufall kommt ihr dabei zu Hilfe, denn sie ist die Hunderttausenste Neuankömmling an diesem Tag und kommt somit überall sofort rein. Ihr wird Nick (ein Schutzengel) zugeteilt um sie mit dem Leben im Himmel vertraut zu machen, aber dieser hat es erstmal nicht leicht mit Paula. Als Paula dann erfährt, daß man ihren Tod leider nicht rückgängig machen kann, beschließt sie einige Ungerechtigkeiten in ihrem beendeten Leben zu ändern.
Paula wird ein letzter Blick auf die Erde gegönnt und da erfährt sie, das ihr Verlobter Michi sie oft betrogen hat und eigentlich nur hinter ihrem Geld her war. Für ihn lässt sich Paula nun viele kleine Rachepläne einfallen, die sie auf ihren vielen Ausflügen zur Erde ausführt, nebenbei hilft sie ihrer Freundin Kati über ihre Trauer hinweg.
Mir hat 'Gehe ich auf meine Beerdigung?' sehr gut gefallen, Paulas Ausflüge zur Erde haben mich sehr oft leise vor mich hinlachen lassen. Die Geschichte lässt sich sehr leicht und fließend lesen, ich habe das Buch innerhalb von 2 Abenden regelrecht verschlungen und bin oft aus dem schmunzeln nicht mehr raus gekommen. Auch gefällt mir der Gedanke das so ein 'Leben' im Himmel aussehen könnte sehr gut.
Das Cover finde ich sehr gut gestaltet, der rosa Sarg springt einem förmlich ins Auge.
Mein Fazit: Eine lustige und leichte Kost für jedermann. Ich kann es jedem, der gerne lacht, nur wärmstens empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pamela Menzel - Gehe ich auf meine Beerdigung? 23. Mai 2011
Format:Taschenbuch
Kurzbeschreibung:
Paula Breuer wird in ihrem jungen Alter von 32 Jahren durch einen tragischen Unfall aus dem Leben gerissen. Im Himmel angekommen gewährt man ihr nochmal einen Blick zurück und sie muss erkennen, wie blind sie die vergangenen Monate durch ihr Leben gelaufen ist.
Ihr Verlobter trieb sich in anderen Betten herum und ihre beste Freundin steht vor dem finanziellen Ruin. Aber Paula wäre nicht Paula, wenn sie oben im Himmel die Karten nicht mischen und unten auf der Erde höchstpersönlich neu verteilen würde.
Und dann ist da ja auch noch Nick. Der gelernte Schutzengel nimmt sie nach ihrem Unfall im Himmel unter seine Fittiche, um ihr das Eingewöhnen leichter zu machen. Und Nick ist ein teuflisch gutaussehender Schutzengel...

Zur Autorin:
Pamela Menzel wurde 1973 in Leverkusen geboren. Sie arbeitete als Reiseverkehrskauffrau und Assistentin der Geschäftsführung eines Brand- und Wasserschadensanierungsunternehmens, bevor sie sie sich dazu entschloss, ihren ersten Roman zu schreiben. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von Köln.

Rezension:
Die 32-jährige Paula Breuer wird bei einem unverschuldeten Autounfall getötet und gelangt so in den Himmel. Dort will sie den vermeintlichen Irrtum, dass sie jetzt schon das Zeitliche segnen soll, aufklären. Doch muss sie als neue Himmelsbewohnerin erst einmal eine Nummer ziehen, bevor sie dran ist. Das bleibt ihr dann aber doch erspart, da sie der Hunderttausendste Neuankömmling für diesen Tag ist und somit überall "freie Fahrt" hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mädchenroman? Nö! 20. Februar 2011
Von C. Koch
Format:Taschenbuch
Pink, rosa, Mädchenroman. So etwas denkt Mann, wenn er Pamela Menzels Buch in die Hände bekommt. Legt er es verächtlich zur Seite, dann entgeht ihm das, was mich einige wunderbare Stunden lang zum Lächeln brachte.

So möge sich die geneigte Leserin vorstellen, wie es ist, wenn Frau alles hat. Einen prima Job, genug Geld auf dem Konto, ein Haus zum Vermieten und einen Mann, der mit seinem eigenen guten Einkommen demnächst der ersehnte Ehe komplettiert. Ein herrlicher Traum, aus dem die Heldin Paula von einer Sekunde zur anderen herausgerissen wird, weil ihr eine andere Frau schlichtweg mitten auf dem Heimweg durch einen Verkehrsunfall das Leben nimmt.

Paula ist ziemlich sauer, als sie im Himmel ankommt und das lässt sie auch ihren persönlichen Einweiser Nick recht deutlich spüren. Doch Paula wäre nicht Paula, gäbe es da nicht durch eine winzige Indiskretion des gut aussehenden Schutzengels eine Möglichkeit, sich das Leben nach dem Tode aufregend zu gestalten.

Die, ihrer Meinung nach, viel zu früh Verstorbene beginnt, mit ihrem vergangenen Leben aufzuräumen. Dabei greift sie als unsichtbare Rächerin gnadenlos und mit viel Witz korrigierend ein, um alle Ungerechtigkeiten nachträglich zu verhindern. Dass dabei ihr Fast-Ehemann auf der Strecke bleibt, geschieht ihm nur recht.

'Gehe ich auf meine Beerdigung?' ist von einer Leichtigkeit gezeichnet, die das Lesen leicht macht. Als Urlaubslektüre zu empfehlen, wird dieses Buches dafür sorgen, dass es so manchen verwunderten Blick vom Liegestuhlnachbarn gibt, wenn ein plötzlicher Grinser recht laut ausfällt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Abgefahren, bizarr und kitschig
Hier ist ein echt lustiger und unterhaltsamer Frauenroman entstanden. Wie könnte das Leben im Himmel aussehen? Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Karibik2009 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett, aber an einem Abend ausgelesen
Als ich das Buch das erste Mal öffnete, machte es den Eindruck einer Diplomarbeit eines Studenten der nicht wusste was er schreiben soll. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von P. Oberwinkler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lustiges Buch mit besinnlichem Hintergrund
Habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Es war sehr humorig und kurzweilig geschrieben und hatte doch einen besinnlichen Hintergrund, der gleichzeitig auch etwas tröstliches... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juni 2012 von gertrud60
5.0 von 5 Sternen Aussergewöhnliches Thema, extrem witzig, jede Seite ein Treffer
Treffer! Ein Buch, kurzweilig, witzig, sprizig, überraschend. Für Männer, für Frauen, für alle. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Mai 2012 von ass_01
5.0 von 5 Sternen Absulut Empfehlenswert!
Der Klapptext sagt eigentlich schon alles aus. Paula stirbt und kommt in den Himmel, allerdings geht sie davon aus das dies ein Irrtum sein muss da ihre Zeit noch nicht gekommen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juni 2011 von pudelmuetze
5.0 von 5 Sternen Spritzig!
Ein unterhaltsames Buch zeichnet sich für mich dadurch aus, dass es mich auch dann fesselt und immer wieder zu sich zurückruft, wenn ich eigentlich gar keine Zeit zum... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2011 von Anke Höhl-Kayser
5.0 von 5 Sternen Verdient sogar sechs Sterne
Als ich das Angebot bekam, muss ich zugeben, dass ich das Cover sah und wirklich hellauf begeistert war. Lila Hintergrund, der pinke Sarg und eine attraktive Comic-Frau. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von Sarah F.
5.0 von 5 Sternen Welch eine tolle Buchidee!
Da ich anlässlich einer Buchvorstellung bereits einen Textauszug lesen durfte, war ich schon darauf vorbereitet, dass sich hinter diesem ernsten Titel ein eine sehr humorvolle... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von Heidi Christina Jaax
4.0 von 5 Sternen Ein Himmel, auf den man sich freuen kann...
"Gehe ich auf meine Beerdigung?" ist ein locker leichter Frauenroman, der den Leser in eine sehr schön erdachte Version des Lebens nach dem Tod entführt und zeigt, dass... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von Eva H
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar