Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Gegen jede Regel


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 5,46 4 gebraucht ab EUR 4,99
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen


Entdecken Sie das Beste aus den Bereichen DVDs, Games, Musik, Spielwaren und Bücher von Disney. Im Disney-Shop ist für jeden etwas dabei.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Gegen jede Regel + Unbesiegbar - Der Traum seines Lebens + Coach Carter
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Denzel Washington, Will Patton, Donald Faison, Wood Harris, Ryan Hurst
  • Regisseur(e): Boaz Yakin
  • Komponist: Trevor Rabin
  • Künstler: Mary Ellis, Mike Stenson, Gregory Allen Howard, Deborah Evans, Judy Ruskin Howell, Philippe Rousselot, Michael Tronick, Jerry Bruckheimer, Jonathan Short, Chad Oman, Michael Flynn
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 7. März 2002
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (77 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005UOJJ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.385 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Herman Boone hat sich seinen neuen Job als Coach der Footballmannschaft "Titanen" leichter vorgestellt. Die Jungs spielen in einer Mannschaft, aber sie sind kein Team. Doch um gewinnen zu können, müssen sie lernen, dass sie nur gemeinsam siegen. Noch dazu sind sie allesamt grundverschieden, Rivalitäten und Streitigkeiten vergiften die Stimmung. Doch mit hartem Training, Disziplin und einer großen Portion Einfühlungsvermögen gelingt es Boone, die Titanen zusammenzuschweißen. Trotz unterschiedlicher Hautfarbe und Herkunft zeichnet sich das Team schließlich nicht nur durch Siege aus, sondern vor allem auch durch Freundschaft, Solidarität und Fairness. Eigenschaften, die plötzlich notwendig werden, als Boone den Intrigen einiger skurpelloser Sportfunktionäre zum Opfer zu fallen droht...

Amazon.de

Boaz Yakin's Remember the Titans holds only one major star (Denzel Washington), however there is an appealing cast of fresh unknowns and a winning emphasis on substance over self-indulgent style. Set in Alexandria, Virginia in 1971, the fact-based story begins with the integration of black and white students at T C Williams High School. The effort to improve race relations is most keenly felt on the school's football team, the Titans, and bigoted tempers flare when a black head coach (Washington) is appointed and his victorious predecessor (Will Patton) reluctantly stays on as his assistant. It's affirmative action at its most potentially volatile, complicated by the mandate that the coach will be fired if he loses a single game in the Titans' 13-game season. The players represent a hotbed of racial tension, but as the team struggles toward unity and gridiron glory, Remember the Titans builds on several subplots and character dynamics to become an inspirational drama of Rocky-like proportions.

Yakin--whose debut Fresh was one of the best independent films of the 1990s--understands the value of connecting small scenes to form a rich climactic payoff. Likewise, Washington provides a solid dramatic foundation (his coach is obsessively harsh, but for all the right reasons) while giving his younger costars ample time in the spotlight. The result is a film that achieves what it celebrates: an enriching sense of unity that's unquestionably genuine.--Jeff Shannon , Amazon.com -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 13. März 2006
Format: DVD
Man war ich von den Socken als ich Gegen jede Regel“ (klingt nach Tampon Werbung), oder bleiben wir besser beim Orginaltitel „Remember the Titans“ zum ersten mal gesehen habe. Der Film hat alle Zutaten die ein großer Film braucht, das hat zwar auch nicht immer was zu sagen, aber hier wurde daraus auch ein perfekter Film gemacht.
Nach einer wahren Begebenheit erzählt uns Regisseur Boaz Yakin eine fesselnde Geschichte über Freundschaft, Rassismus und Teamgeist. Eine Geschichte wie sie wohl nur das Leben selbst schreiben kann.
Der schwarze Herman Boone (Denzel Washington) soll ab der neuen Saison das Footballteam der „Titans“ trainieren und stößt damit auf wenig Gegenliebe. Neben dem bisherigen Coach (Will Patton) sind auch die Spieler nicht sehr angetan von dieser Idee. Als wäre das nicht genug sollen in Zukunft weiße und schwarze Spieler in einem Team spielen. Streitigkeiten und vor allem Rivalität vergiften die Stimmung in der Mannschaft. Coach Boone schafft es durch Disziplin und hartes Training ein Team aus den „Titans“ zu machen. Innerhalb des Teams ensteht ein unglaublicher Zusammenhalt zwischen den unterschiedlichen Hautfarben und es wachsen Freundschaften zwischen Schwarzen und Weißen. Doch leider ist das nur im Team der „Titans“ so, den als nach dem knüppelharten Trainingslager das College wieder beginnt werden die neuen schwarzen Mitschüler von den anderen wenig geduldet.
Trotzdem eilen die Titans von Sieg zu Sieg und langsam kapieren auch Eltern und Mitschüler das es keinen Unterschied geben sollte zwischen Menschen unterschiedlicher Hautfarben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Schnier am 14. April 2005
Format: DVD
Denzel Washington in Höchstform, Jerry Bruckheimers beste Arbeit als Regisseur, glaubwürdig gezeichnete Charaktere, fantastische Filmmusik, große Emotionen, immenses Pathos - und das alles vor dem Hintergrund einer wahren Geschichte.
Als neuer Footbal-Coach an der T.C.Williams-Highschool kommt Herman Boone (Washington) mitten in den Rassismus Virginias Anfang der 70er Jahre hinein. Er nimmt die Aufgabe auf sich, aus farbigen und weißen Schulkindern eine Footballmannschaft zu formen, die einzige ihrer Art. Die Ressentiments innerhalb und außerhalb der Mannschaft überwindet Boone mit seiner Liebe zum Sport und seiner bedingungslosen und zugleich fordernden Hingabe an den Job.
Man merkt allen Akteuren den immensen Spaß an der Arbeit des Films an, was auch im Zusatzmaterial bei Interviews mit den "Original Titans" deutlich wird.
Alles in allem eine glaubwürdige und filmisch wunderschöne Darstellung von starken Charakteren in einer historisch schwierigen Zeit. Großes Kino. You will always "Remember the Titans".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Dezember 2001
Format: DVD
Als allererstes muss man sich vor Augen halten, dass dieser Film auf einer wahren Begebenheit passiert!
In diesem aussergewöhnlichen Sportfilm wird nahezu perfekt die Aufhebung der Rassentrennung nur so nebenbei geschildert. Die Titans waren das erste Footballteam der Welt, in dem weisse und afroamerikanische Jungs gemeinsam trainiert, ja sogar miteinander gespielt haben. Natürlich gab es Startschwierigkeiten, aber da dem Trainer (wieder einmal herausragend gespielt von Denzel Washington) eine schier unmögliche Bürde auferlegt war, wuchs dieses "aussergewöhnliche" Team immer mehr zusammen. Dem Trainer wurde von Anfang an nahegelegt, sobald er auch nur ein einziges mal verlieren sollte, würde das seine Kündigung bedeuten! Und da sie dieses Meisterstück nie zu verlieren schlussendlich auch geschafft haben, sprach man auch von der "perfekten Saison"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Februar 2002
Format: DVD
Absolut sehenswert ist ein Prädikat, mit dem man sehr vorichtig umgehen sollte. Dieser Film jedoch verdient es hinsichtlich vieler Kriterien. Die Story bietet Tiefgang, Unterhaltung und Spannung; die Darsteller sind über jeden Zweifel erhaben, herausragend einmal mehr Denzel Washington; die Musik der Zeit entsprechend mit Klssikern von Cat Stevens, Marvin Gaye etc, der Score von Trevor Rabin geht einmal mehr unter die Haut. Die Regie hat ganze Arbeit geleistet hinsichtlich eingefangener Emotionen, wie auch actiongeladener Football Dramatik. Ein Film, der inhaltlich als Hauptkernpunkt den Rasssismus zwischen Schwarz und Weiß beschreibt, hätte man nicht eindrucksvoller in das Kleid der Footballmannschaft packen können, ohne dabei an Unterhaltung als auch angemessener Seriösität verlieren zu können.
Technisch gesehen präsentiert sich die DVD mit gutem Bild und Ton und guter, wenn auch nicht so üppiger Ausstattung. Immerhin basiert die Geschichte auf realen Charakteren, die man live im Special zusammengetrommelt hat. Bemerkenswert.
Insgesamt kommt man um die 5 Sterne nicht herum!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Alexander Müller am 27. September 2006
Format: DVD
Kunst imitiert Leben. Ich weiß nicht wo ich diesen Spruch gehört, bzw. gelesen habe, aber ich finde es immer wieder interessant, wie wahr der Spruch wird, wenn man tolle Filme sieht, die auf einer wahren Geschichte basieren. Das Leben schreibt immer noch die schönste Geschichte...

Der Film "Remember the Titans - Gegen jede Regel" ist einer der schönsten und bewegensten Filme, die ich bisher gesehen habe. Wundervoll und doch tragisch, ermutigend und traurig...ein Film der alle Facetten des Lebens beinhaltet, vielleicht aus dem Grund, weil er das Leben zeigt. Besser noch: er zeigt eine Saison einer Footballmannschaft, die sich aus afroamerikanischen und weißen Spilern zusammen setzt, und das kurz nach der Zwangsintegration in den 70er Jahren.

Neben der Verfeindung im eigenen Team, im Trainerstab und außerhalb des Teams, müssen die Spieler auch mit persönlichen Problemen und der Ungerechtigkeit kämpfen, die eine Gemeinde verursacht, in der keiner (zumindest am Anfang) will, dass dieses TEam zusammenspielt. Selbst die Perfektheit, mit der das Team auftritt kann nicht alle überzeugen.....

Ein muss für alle Disney und Denzel Washington Fans und für alle die bewengende und zugleich dynamische Filme mögen......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen