earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
EUR 29,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gegenübertragung und... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gegenübertragung und die Persönlichkeit des Psychotherapeuten Broschiert – 1. August 2010

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. August 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 26,65
55 neu ab EUR 29,90 5 gebraucht ab EUR 26,65

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Gegenübertragung und die Persönlichkeit des Psychotherapeuten
  • +
  • Abwehrmechanismen
  • +
  • Kleine psychoanalytische Charakterkunde (Sammlung Vandenhoeck)
Gesamtpreis: EUR 77,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 294 Seiten
  • Verlag: Brandes & Apsel; Auflage: 1., Auflage (1. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3860996797
  • ISBN-13: 978-3860996799
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 2 x 23,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 154.337 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Karl König, Lehranalytiker und Leiter des Göttinger Salome-Institutes, widmet sich in seinem Buch der spannenden Frage, wie die Persönlichkeit des Therapeuten die Klientenauswahl, den Therapieprozess und die fachliche Ausrichtung beeinflussen. (...) Das Buch ist auch für Nichtakademiker gut lesbar. Notwendige Fachbegriffe werden im Text erläutert, auf überflüssiges Fachchinesisch verzichtet. (...) Karl König leistet mit seinem Werk einen guten Beitrag in die noch übersichtliche Literatur-Nische der Gegenübertragung. (...) Mein Prädikat daher: Wertvoll!« (Freie Psychotherapie, Frühjahr 2012 (Horst Lempart))

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor:
Karl König, Prof. em., Dr., Psychoanalytiker und Internist, Lehranalytiker und Supervisor am Göttinger Lou Andreas Salomé-Institut und dessen langjähriger Leiter. Leitung der Abt. Klinische Gruppenpsychotherapie der Uni Göttingen.
Zahlreiche Buchpublikationen zu Themen der Psychoanalyse in mehreren Auflagen und Artikel in Fachzeitschriften.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Horst Lempart am 22. Dezember 2011
Psychotherapie ist eine Situation in der zwei Menschen
zusammen kommen, von denen einer weniger Angst
hat als der Andere" soll der amerikanische Psychiater
Harry Stack Sullivan einmal geäußert haben.

Ob in Coaching, Beratung oder Therapie: Die Begegnungen
bieten dem Berater immer auch die Möglichkeit, eine
ganze Menge über sich selbst zu erfahren.

Karl König, Lehranalytiker und Leiter des Göttinger Salome-Institutes, widmet sich in seinem Buch der spannenden Frage, wie die Persönlichkeit des Therapeuten die Klientenauswahl, den Therapieprozess und die fachliche Ausrichtung beeinflussen.

Auf den ersten Seiten erinnerte mich seine Typologie an die Grundformen der Angst nach Fritz Riemann. König erweitert jedoch die Persönlichkeiten, so daß er insgesamt auf acht Strukturen kommt:
1. den schizoiden Typ
2. den narzistischen Typ
3. den depressiven Typ
4. den zwanghaften Typ
5. den phobischen Typ
6. den kontraphobischen Typ
7. den phallisch-narzistischen Typ
8. den hysterischen Typ

Sinnvoll und wichtig ist sein Hinweis, daß es sich hier um Charakterstrukturen handelt, die keine Störung mit Krankheitswert darstellen müssen. Die Typen lassen vielmehr Vermutungen zu, in welchem Umfang der Berater Vertrautes sucht oder Neues kennenlernen möchte. Beides unterstützt die Orientierung in der Beziehung und beeinflusst die Tragfähigkeit.

Von besonderer Bedeutung für den laufenden Beratungsprozess halte ich das Kapitel Therapeutische Situationen, die starke Gefühle beim Therapeuten auslösen können".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen