• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Gefühltes Wissen Taschenbuch – 2. April 2007


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,45
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 7,99 EUR 3,65
58 neu ab EUR 7,99 17 gebraucht ab EUR 3,65 1 Sammlerstück ab EUR 7,50

Hinweise und Aktionen

  • Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Horst Evers stellt bei Was lesen Sie so? seine Lieblingsbücher vor.


Wird oft zusammen gekauft

Gefühltes Wissen + Mein Leben als Suchmaschine + Für Eile fehlt mir die Zeit
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Rowohlt; Auflage: 18 (2. April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349924294X
  • ISBN-13: 978-3499242946
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.751 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Er selbst nennt sich der "Geschichtenerzähler aus Berlin". Horst Evers, 1967 in Diepholz geboren, lebt seit seinem Lehramtsstudium in der heutigen Bundeshauptstadt. In Büchern wie "Mein Leben als Suchmaschine" oder "Gefühltes Wissen" beschreibt er die kleinen und großen Sorgen seiner Mitmenschen, ihre Freuden ebenso wie ihre Misserfolge. Evers ist zudem ein klassischer Vorleser: Er tritt mit seinen Geschichten in Soloprogrammen oder zusammen mit kleinen Ensembles auf. Er präsentiert sich auch auf der Bühne ausgezeichnet und erhielt dafür 2008 den Deutschen Kleinkunstpreis.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(Die Welt) ,,Horst Evers ist der Meister des Absurden im Alltäglichen - oder umgekehrt. Evers-Texte fangen meist ganz harmlos an, biegen dann aber um die Ecke, ohne dass man weiß, was dahinter auf einen wartet. (Frank Goosen)

Rezension

Der 80-jährige Erinnerungsdesigner, ehemals Vorleser, Autor und Kleinkünstler, erinnert sich an seine Vorstellung vom 24. September 2004. Aus dieser Zeit stammt die Vorstellung vom „gefühlten Wissen“. Der Begriff beschreibt ganz einfach die gängige Tatsache, dass jeder ob der Fülle der Informationen nur noch das Gefühl hat, er würde etwas wissen. Darauf aufbauend allerdings kann man wieder Meinung machen und mitreden.

Horst Evers zieht hier alle Register, er liest skurrile Geschichten, singt und rezitiert Gedichte. Das Thema, wie viel Wissen ein Mensch verkraften kann, wie viel Wissen nützlich ist, arbeitet er gleich am Anfang unschlagbar heraus. Das Auto, das fährt, mit dem man recht zufrieden ist, der Zustand dieses Autos wird vom Fachmann als katastrophal beschrieben. Was jetzt? Unsicherheit, Verwirrung und noch mehr. Bei Evers eröffnet der Blick auf unseren bekannten Alltag manch unerwarteten Einblick und neue Erkenntnis: beispielsweise, dass es nicht immer ein Segen ist, wenn man, angetrunken und in eigenartiger Stimmung, mit Gott und der Welt in Kontakt treten, Freundschaften mit einer E-Mail aufkündigen und seltsame Einkäufe tätigen kann …

Evers fährt mit der Bahn zu seinen Vorstellungen, die in Rheine oder Stade liegen mögen. Und gerade in der Provinz erlebt er Szenen wie das Spektakel eines „wahren Helden“, der seiner Tochter und der Welt zeigt, dass man ein Vorbild sein muss, oder er findet aufgrund einer Verwechslung eine Zukunft als Heinz -- Heinz ist offensichtlich aus der bürgerlichen Vorstadtidylle geflohen, und nun tritt Horst mühelos an dessen Stelle.

Fazit: Gefühltes Wissen ist lustig, skurril, schelmisch und erstklassig komisch! Horst Evers zu hören, ist ein Genuss!

Comedy, Spieldauer: ca. 74 Minuten, 1 CD. Mit Booklet. Aufnahme vom Mehringhoftheater in Berlin, September 2004. -- culture.text -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Schröder am 28. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Irgendeiner hat mir mal geraten, eine Rezension nicht im Stil des rezensierten Buches zu verfassen. Jetzt ist aber das Problem, dass Evers Stil zum Nachahmen verleitet, weil er (also der Stil, nicht der Evers) so vulgär ist. Ein ganz normaler Typ von nebenan schreibt in diesem Buch halt auf, was ihm im Alltag so passiert. Steigert diese Beobachtungen dann ins Groteske und bleibt doch immer auf dem Boden. Kindlich naiver Blick trifft auf ungemein kompliziertes Weltgeschehen. Ist halt so. Ich habe mich irgendwie ertappt gefühlt und weiß nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Einerseits denke ich, naja, toll, dass da jemand ist, der auch auf dem Klo liest und das mal zugibt, andererseits habe ich mich gefragt: Will das denn einer wissen? Naja, und dann ist mir eingefallen, dass ich das ja wissen wollte, sonst hätte ich dieses Buch ja nicht in einem Atemzug durchgelesen. Der Evers, der lebt im Hier und Jetzt. Immer, egal was ihm passiert. Und das ist so einiges. Deutschlands ländliche Peripherie trifft auf Stadtmensch. Evers trifft seine Freunde, Technik trifft Evers, naja, und so weiter. Sehr amüsant, manchmal zum Schreien. Das Normale wird zum Wichtigsten erhoben und übersteigert.
Nee, jetzt fange ich an, mich im Kreis zu drehen, das muss ja dann auch nicht sein. Und bevor ich hier so rumschwafele, will ich allen, die Evers noch nicht kennen, dessen Werk wärmstens empfehlen. Jetzt ist die Rezension zu Ende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela Möhrke am 12. September 2008
Format: Taschenbuch
"Gefühltes Wissen" von Horst Evers ist ein witziges und skurilles kleines Büchlein mit Kurzgeschichten, die einen durch die Situationskomik und die dazu passende Sprache einfach zum Schmunzeln bringen. Einige sind wirklich ein gutes Training für die eigene Disziplin, wenn man in der Bahn sitzt und nicht allzu viel Aufmerksamkeit auf sich lenken möchte. Wenige andere Geschichten wiederum waren nicht ganz so amüsant und einprägsam.
Doch sogar mir haben diese Kurzgeschichten sehr gut gefallen, obwohl ich sonst nicht so gern Kurzgeschichten lese.
Gerade Horst Evers' ironische Art und auch sein Sarkamus sind so treffend, dass man einfach immer weiterlesen muss. Auch ist der Buch doch sehr positiv, denn selbst in den verzwicktesten Situationen erkennt Horst noch etwas Gutes und bringt den Leser mit seinem Weltverständnis nur noch mehr zum Lachen, aber auch Nachdenken.

Schön wenn Geschichten aus dem Alltag auf so ungewöhnlich gute Art erzählt werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Wilmer am 25. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Horst Evers ist einfach nur lustig, v.a. wenn man als Mensch jetzt nicht hundertprozentig perfekt ist, was natürlich nur auf die Wenigsten zutrifft, auf mich aber glücklicherweise schon.
Evers übertreibt die kleinen Schwächen, z.B. Arbeitsunlust, hemmungslos und schafft so sehr, sehr, witzige kleine Geschichten, die man überall lesen kann, wo man halt problemlos laut losprusten darf. (Vorträge, Gottesdienste etc. müssen also ohne ertragen werden.)
Wer über sich selber lachen kann, kann vermutlich auch über Evers lachen. Ist das nicht der Fall, rate ich zur Vorsicht, denn dann kann das höchst unlustig werden. ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Tischer am 27. September 2005
Format: Gebundene Ausgabe
ein wunderbares Buch, an einem trüben Tag zur Erheiterung zu lesen. der Autor zeigt uns die Welt, wie wir sie grad nicht sehen und auch nicht sehen wollen, denn sonst können wir an der schlechten Laune nicht festhalten. er fühlt sich in Gegenstände, Tiere, Personen ein und erklärt uns deren Motivation. und so erleben wir Mitgefühl mit bisher einfach schnöde abgelehnten Situationen. natürlich ist vieles Spekulativ, aber absolute Wahrheit gibt's nicht, nur gefühltes Wissen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Oktober 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auch das dritte Werk hat meine Bauchmuskeln auf eine gewaltige Probe gestellt. Meiner Umgebung ergeht es nicht besser. Tagtäglich heißt es jetzt: "hör dir doch mal die Geschichte an!"
Es ist immer wieder schön in die skurile Welt des Herrn Evers abzutauchen, und die Welt nicht bierernst, sondern bierlustig zu betrachten. Voller Wehmut musste ich auch bei diesem Buch feststellen, dass es endlich ist. Da freue ich mich doch jetzt schon auf das nächste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Brandt TOP 500 REZENSENT am 27. August 2011
Format: Taschenbuch
Horst Evers, Kabarettist und Autor, der seine selbst geschriebenen Geschichten übrigens auch wunderbar selbst vorlesen kann (sehr zu empfehlen Horst Evers erklärt die Welt - ein großartiges Hörbuchvergnügen!) gehört zu den von mir immer wieder gern gelesenen Schreibkomödianten.

Was ihn besonders auszeichnet sind seine wunderlichen Ideen und sein Schreibstil, der sich nahtlos mit seinem Humor zu verständigen weiß. Oft reicht schon ein Schild an einem Bahnhofklo: "Bitte auf der Toilette keine Tiere zurücklassen", um den gemütlichen Berliner in amüsante Gedankenspiele zu verstricken. Meist sind die fabulösen Folgen dieser zwar etwas übertrieben und aberwitzig, aber wie sagte schon Salman Rushdie: None of this is quite true; all of it is true enough.

Zwar ist dieser Band nicht so gut wie Die Welt ist nicht immer Freitag, aber trotzdem könnte man nachher wieder einige witzige Evers Anekdoten zum Besten geben.

Also: Loslesen und von einer phantastischen Kurzwelt in die nächste stolpern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden