Gefährten 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(196)
LOVEFiLM DVD Verleih

Albert, Sohn einer englischen Bauernfamilie, und sein Rassehengst Joey sind unzertrennlich. Als sein Vater das Wunderpferd, das sogar die strapaziöse Arbeit vor dem Pflug meistert, an die Armee verkaufen muss, werden die beiden auseinandergerissen. Als Last- und Zugtier im Ersten Weltkrieg eingesetzt, wechselt Joey die Fronten wie auch seine Besitzer und wird zu einer Symbolfigur für unbezwingbaren Überlebenswillen im Irrsinn des Krieges. Doch wird sein traumatischer Weg je wieder den seiner wichtigsten Bezugsperson kreuzen?

Darsteller:
Robert, Emily Watson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 20 Minuten
Darsteller Robert, Emily Watson, Eddie Marsan, Jeremy Irvine, Geoff Bell, Tom Hiddleston, Celine Buckens, Niels Arestrup, Toby Kebbell, Benedict Cumberbatch, Peter Mullan, Patrick Kennedy, Rainer Bock, Leonard Carow, David Thewlis
Regisseur Steven Spielberg
Genres Drama, Historienfilm, Kriegsfilm
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 30. August 2012
Sprache Italienisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Italienisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel War Horse
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 20 Minuten
Darsteller Niels Arestrup, Tom Hiddleston, David Thewlis, Toby Kebbell, Emily Watson, Benedict Cumberbatch, Peter Mullan, Eddie Marsan, Jeremy Irvine, Celine Buckens, Rainer Bock, Patrick Kennedy, Geoff Bell, Leonard Carow, Robert
Regisseur Steven Spielberg
Genres Drama, Historienfilm, Kriegsfilm
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 30. August 2012
Sprache Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Originaltitel War Horse

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

103 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nathalie auf 28. Februar 2012
Format: Blu-ray
Ich als große Pferdeliebhaberin und langjährige Reiterin musste mir diesen Film natürlich gleich am ersten Tag im Kino ansehen. Ich hatte vorsorglich Taschentücher mitgenommen, da ich speziell bei Filmen, wo es um Tiere geht sehr nah am Wasser gebaut bin.
Alleine die erste Begegnung zwischen dem Jungen (dessen Name mir jetzt entfallen ist) und Joey, dem Pferd, hier noch als Fohlen, hat etwas so bewegendes, das wohl nur Jemand verstehen kann, der die magische Verbindung zu einem Pferd kennt. Schon da flossen die ersten Tränen.
Richtig schlimm wurde es für mich allerdings ab da, wo Joey im Krieg ist und man in schockierenster Genauigkeit zusehen muss, für was Pferde im 1. WK missbraucht wurden, als Lastentiere, ohne Rücksicht auf Verluste, man ging wortwörtlich über Leichen. Die Verbindung zwischen Joey und seinem Gefährten, dem Rappen, ist perfekt inszeniert und erlebt seine Krönung in der Szene, als der Rappe vor einem Panzer eingespannt werden soll, Joey aber erkennt, dass dieser zu schwach ist und sich stattdessen anbietet.
Die wohl grausamste Szene ist die, in der sich Joey am Schlachtfeld im Stacheldraht verfängt, aber selbst da zeigt sich, dass Menschen in Anbetracht dessen, dass ein unschuldiges Tier leidet, dazu fähig sind, ihr Kriegsbeil zumindest kurzzeitig zu begraben, um dem armen Pferd zu helfen. Allerdings muss ich zu meinem größten Bedauern stark anzweifeln, dass reale Menschen tatsächlich so gehandelt hätten und das Pferd einfach verenden ließen.

Der Film ist in meinen Augen perfekt inszeniert, die Musik unterstreicht jede Szene malerisch und die Story ist einfach nur herzzereißend und erschütternd zugleich.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
80 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Dahmen VINE-PRODUKTTESTER auf 25. Februar 2012
Format: DVD
Worum es geht:
Der alte Farmer Ted ist ein Trinker und ein Spieler. Er kann seinen Hof kaum bewirtschafen und kaum seine Frau und seinen Sohn ernähren.
Eines Tages, am Markttag, kauft er aus einer Laune heraus einen jungen Hengst vor der Nase seines Pächtern.
Sein Sohn beginnt eine tiefe und innige Liebe zu dem Pferd zu entwickeln und glaubt, dass sie zusammen alles schaffen können - doch der Krieg bringt dunkle Schatten am Horizont.
Als Ted Joey an einen Soldaten verkauft, beginnt eine abenteuerliche Reise. Joey geht durch die Hand eines englischen Soldaten, zwei deutscher Deserteure, einer jungen Französin zurück als Zugpferd zu den Deutschen.
Doch Albert, sein alter Besitzer hat sich auf die Suche nach ihm gemacht...

Also. Die meisten schrecken vor diesem Film zurück, weil er ja ein "Pferdefilm" ist. Tatsache ist, das Pferd ist nur ein Bote, der die Sinnlosigkeit des Krieges durchläuft. Die Sympathien der Zuschauer werden abwechselnd an alle Parteien dieses Krieges verteilt.
Ich habe den Film als unglaublich tiefgreifend empfunden. Spielberg zeigt ein weiteres Mal sein unglaubliches Talent für atemberaubende Bilder und bildhafte und versteckte Hinweise an die Zuschauer.

Die Szenen wechseln zwischen den Wundern des alltäglichen Landlebens in den faszinierenden Gegenden von Frankreich und England hin zu dem Elend, dem Irrsinn und der Angst in den Schützengräben.
Einige Szenen sind mir tief in Erinnerung geblieben; die verstandlose Flucht des Pferdes quer durch verfeindete Lager, besonders auch die Begegnung des Deutschen mit dem Engländer, die sich gemeinsam in Gefahr begeben, um einem verletzen Pferd zu helfen.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Asaviel TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 8. März 2012
Format: DVD
Ein Pferdefilm, der während des 1. Weltkriegs spielt. Hm, kann das was sein? Lohnt es sich, so etwas anzuschauen? Die Trailer waren meines Erachtens nach schon sehr vielversprechend.
Kriegsfilme sind ja eigentlich nicht so mein Ding, aber die Altersfreigabe von 12 deutete auch darauf hin, dass hier der Zuschauer von den meisten der Gräueltaten verschont bleibt und so ist es dann auch. Natürlich gibt es viele Tote, beinahe alle Charaktere, die man etwas näher kennen lernt, sind am Ende tot und viele der Statisten müssen sterben. Dabei gibt es aber wenig Blut zu sehen, was ich persönlich als sehr angenehm empfunden habe, denn es wird gleichzeitig keineswegs verharmlost, was wirklich geschehen ist.
Zu Albert und seinem Pferd Joey baut man schnell eine Beziehung auf, fühlt mit ihnen, lacht mit ihnen, kämpft mit ihnen und weint auch mit ihnen. Es ist auf jeden Fall angebracht Taschentücher mitzunehmen, um an zwei bis drei Schlüsselszenen schamlos auch einige Tränen zu verdrücken. Es geht einfach nahe ans Herz, was man dort auf großer Leinwan sieht.
Hinweg sehen muss man über einige Punkte, die übertrieben sind. Albert und sein Pferd schaffen oftmals das Undmögliche und Joey ist deutlich intelligenter, als es für ein Pferd normalerweise möglich ist, sodass man ab und zu schon denkt: "Naja, nicht ganz logisch... aber was solls."
Dieser Film ist, sobald das Pferd sich dann im Krieg befindet, ein Wechselbad der Gefühle. Mal sieht es wirklich schlecht für ihn aus, dann scheint er wie durch ein Wunder wieder gerettet. Das Glück wendet sich wieder und er wird im Krieg erneut zugrunde gerichtet.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen