MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen10
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. September 2012
Zur Rezession von M.R.:
Es wundert mich nur, wie man bei soviel Kritik am Buch (oder am Author) doch noch zu solch einem (relativ) wohlwollenden Gesamturteil kommen kann.

Ja, amüsiert habe ich mich auch.
Aber wer etwas überheblich aus der Sicht eines verwöhnten Journalisten berichtet und dabei den Eindruck erweckt, als würde ihn nichts sonderlich interessieren, was nicht reich, schön oder berühmt ist, scheint mir nicht gerade geeignet zu sein, das Land wirklich zu beurteilen.

Deshalb halte ich das Buch zum größten Teil auch für absolut ungeeignet als Gebrauchsanweisung für USA-Neulinge.
Jedoch: mit anderem Titel, für eine andere Zielgruppe wäre es mir vielleicht sogar 5 Sterne wert.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. September 2014
Im Gegensatz zu der recht trocken und sachlich gehaltenen Gebrauchsanweisung für Amerika von Paul Watzlawik aus dem gleichen Verlag, ist die Gebrauchsanweisung für die USA von Adriano Sack nun nicht nur informativ, sondern auch wieder richig unterhaltsam geworden.
Das Hauptaugenmerk des Autors liegt in seinen Geschichten und Reportagen vielfach auf und entlang der Ostküste der USA. Nur gelegentlich verschlägt es ihn auch in andere Landesteile. Das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch. Dafür sind die Themen, darunter auch ein Kapitel über Umweltschutz, im Gegensatz zu der Gebrauchsanweisung für Amerika, wesentich vielschichtiger, und amüsanter und humorvoller geschrieben, so dass auch jeder Leser oder Interessierte hier etwas für sich finden kann.
Lediglich der Autor gibt sich in seinen Geschichten manchmal etwas stark selbstverliebt, dennoch: ein richtig gutes Buch.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2012
Im Gesamten würde ich das Buch als lesenswert, nützlich und auch lustig bezeichnen.
Der Autor teilt das Buch in gut abgetrennte Kapitel ein, die lesenwert sind. Er gibt einige tatsächlich nützliche Informationen preis, nennt Slang- und Fachwörter und teilt mit dem Leser seine Erfahrungen und Anekdoten. Da konnte ich dann doch das eine oder andere Mal schmunzeln.
Es scheint als wäre der Autor durch seine Reporter-Tätigkeit in den USA viel herumgekommen, das merkt man an der Fülle der preisgegebenen Erfahrungen auch genau.
Durch das Buch werden viele Vorurteile bestätigt die man so als Mitteleuropäer hat, schön ist auch dass er diese dann mit Hintergrundfakten füttert oder entkräftet
und so doch ein positives Bild über die USA zeichnen kann.

Leider wurde das mit fortschreitender Seitenzahl immer mehr. Der Autor ergoss sich darin "Wen er alles kennt", welche Marken er trägt und in welchen In-Places er so war.
Das ganze wirkte dann im Gesamten sehr snobistisch, eingebildet und großspurig. In meinen Augen hat das teilweise an ein Modeprospekt einiger Modehersteller gegrenzt...
Am Ende kann ich zum Schluss kommen dass die USA dem Autor nach das geheiligte Land sind, und Manhattan ist dann sowas wie der Olymp.

Nein - ich möchte ernsthaft bleiben. Das Buch ist schon empfehlenswert, einige Kapitel sehr erhellend, einige eher abschreckend, aber er erklärt viel, gibt gute Hintergrundinformationen preis und stellte auch an der einen oder anderen Stelle nette Charts zu z.B. "Must-Eat-Restaurants" oder bestimmten Promis auf.
Insgesamt geb ich eine Kaufempfehlung ab.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Obwohl ich schon seit meiner Kindheit großer Fan der USA bin und es auch immer bleiben werde gefällt mir dieses Buch aber nicht weil es irgendwie wie langweilig ist. Ist schwer zu definieren aber interessant fand ichs jetzt net und habe es deshalb auch wieder zurückgeschickt. Mehr kann ich dazu jetzt auch nicht wirklich sagen, da ich mir auch kein Urteil erlauben möchte über Artikel die ich nicht wirklich kenne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2015
Ich benötige nicht viele Worte: das Buch wurde geschrieben von einem der wirklich Amerika erlebt und gelebt hat. Einfach klasse!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
Jedem, der ein ernsthaftes Interesse hat, die USA besser (auch von "innen") kennenzulernen, sei dieses Buch sehr ans Herz gelegt! In 22 Kapiteln greift es ein breites Spektrum von interessanten Themen auf und behandelt sie originell, unterhaltsam und witzig. Man lernt eine ganze Menge über Lebensstil und Denken der Amerikaner, selbst wenn man schon einiges Vorwissen mitbringt, oft nett kontrastiert mit deutschen Gepflogenheiten (so dass man nebenbei auch noch eine Menge über sich selbst als Deutschen lernt).

Die positive, offene Grundeinstellung des Autors zu den USA macht dem Leser dieses Land sympathisch, bei all seinen Schrulligkeiten, Widersprüchen und Problemen - die alle ganz offen und direkt angesprochen werden. In meinen Augen wird dieses Buch dem anspruchsvollen Motto "Gebrauchsanweisung" weitestgehend gerecht, und das sagt viel. Wer eine umfassende, zeitgemäße und intelligente Beschreibung der "amerikanischen Seele" sucht, ist hier am Ziel. Die Lektüre lohnt sich, besonders wenn man sich nach jedem Kapitel etwas Zeit gönnt, um die vielen anregenden Gedanken etwas sacken zu lassen. Ein Lesevergnügen mit fünf Sternen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. September 2014
Im Gegensatz zu der recht trocken und sachlich gehaltenen Gebrauchsanweisung für Amerika von Paul Watzlawik aus dem gleichen Verlag, ist die Gebrauchsanweisung für die USA von Adriano Sack nun nicht nur informativ, sondern auch wieder richig unterhaltsam geworden.
Das Hauptaugenmerk des Autors liegt in seinen Geschichten und Reportagen vielfach auf und entlang der Ostküste der USA. Nur gelegentlich verschlägt es ihn auch in andere Landesteile. Das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch. Dafür sind die Themen, darunter auch ein Kapitel über Umweltschutz, im Gegensatz zu der Gebrauchsanweisung für Amerika, wesentich vielschichtiger, und amüsanter und humorvoller geschrieben, so dass auch jeder Leser oder Interessierte hier etwas für sich finden kann.
Lediglich der Autor gibt sich in seinen Geschichten manchmal etwas stark selbstverliebt, dennoch: ein richtig gutes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2012
Chapeau! Adriano Sack ist ein Kenner der Vereinigten Staaten. Er hat den Amerikanern auf's Maul geschaut, und sich dabei auch ins Landesinnere getraut (anders als die meisten deutschen Korrespondenten, die nur in ihrer Washingtoner Suppe kochen und es vielleicht mal an die Westküste schaffen). Sack ist ein Fan der USA, seine Grundeinstellung ist wohlmeinend und verständnisvoll, und doch übersieht er dabei nicht die Macken und Schwächen der Amis, übt er auch mal berechtigte Kritik. Ein wundervolles - noch dazu recht aktuelles - Buch, jedem USA-Fan zu empfehlen, der sich vorurteilsfrei informieren und dabei auf's vortrefflichste unterhalten lassen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2011
Sehr gutes Buch . Gute Vorbereitung und Nachbereitung eines Aufendhalts in den USA. Sollte man sich auf jedenfall kaufen. Die kleinen Geschichten sind lesenswert und teilweise auch sehr lustig. Aber obwohl das Buch gut ist kann es nicht unbedingt als Gebrauchsanweisung dienen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Ausgezeichnetes Buch mit vielen wertvollen Infos. Gut geschrieben. Eine Kritik habe ich aber zum Schreibstil. Die Sätze sind teilweise etwas wild gebildet und extrem lang. Damit muss man klarkommen... Aber dennoch sehr gutes und hoch informatives Material!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)