Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
27
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:12,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 31. Januar 2012
Als typische Sylt Wiederholungstäter (einmal Sylt, immer Sylt) haben wir uns dieses Buch Anfang Januar als weitere Lektüre zu und über Sylt zugelegt.
Vieles von dem hier bereits gesagten können wir zustimmen:

+ nett zu lesen
+ man merkt dass die Authorin ihre Insel liebt und dies weitergeben will
+ im ersten Teil "Vom Glück ein Sylter zu sein" diverse Themen von den Friesen und Einheimischen bis zu Flora und Fauna
+ im zweiten Teil "Die schönen Inselorte" Geschichtliches zum besseren Verständnis der einzelnen Orte
+ und im dritten Teil "Rüm Haart, klaar Kimming" nochmals ausgewählte Themen von der Biike bis zu Zitaten prominenter Gäste.

Für den Wiederholungstäter nicht wirklich viel Neues, vieles aber vertiefend und erklärend, sozusagen eine Gästeführung per Buch.

Ein kleiner Kritikpunkt: der Titel "Gebrauchsanweisung für Sylt" ist etwas irreführend, aber so heisst eben die Serie von Reiseführern von Piper. Für unseren Geschmack enthält das Buch dafür zuviel Geschichte und Anekdoten - wie sagte ein anderer Rezensent, "irgendwann ist es dann auch genug" - und zu wenig konkrete praktische Gebrauchsanweisungen, z.B. zehn Anweisungen, die nicht in einem typischen Reiseführer zu finden find, 5 Lokale in denen sie noch nicht gewesen sind, aber mal gehen sollten, usw.

Dafür den einen Stern Abzug. Aber wie gesagt, als Gästeführung im Buchformat passt es.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2012
Eine amüsant geschriebene Gebrauchsanweisung für die Insel und ihren gesellschaftlichen Mikrokosmos. Silke von Bremen erzählt in Ihrem Syltbuch genau so spannend und unterhaltsam wie auf ihren Inselführungen, die ich schon erleben durfte. Dabei belässt sie es nie beim Beschreiben der polierten und aufgeräumten Fassade von Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel, sondern berichtet als gute Beobachterin und Einheimische von sonst gut versteckten Besonderheiten und Kuriosem hinter den Kulissen. Beim abendlichen gegenseitigen Vorlesen im Sylter Domizil haben wir vor Spass oft laut gelacht. Am nächsten Tag sind wir dann auf den Spuren der Sylter Geschichten über die Insel gewandert- so soll ein Reisebuch sein!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Ein etwas anderer Reiseführer. Nicht immer das nur Standardthema nach dem Motto "Wo sehe ich was", sondern eher die Darstellung über Sylt als Insel mit ihren Einwohnern. Trotzdem, oder gerade deswegen informativ und unterhaltsam. Mir gefällts.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2010
Das war perfektes Timing, beim Kauf der Tageszeitung an unserem ersten Urlaubstag entdeckte ich dieses Buch. Es ist sehr unterhaltsam geschrieben und die Autorin Silke von Bremen schafft es, die Geschichte Sylts, Klischees, Widersprüche, Lustiges und Sehenswertes in einer kurzweiligen Lektüre zu vereinen. Also, liebe Sylt-Freunde oder diejenigen, die es werden wollen: Ihr braucht dieses Buch und zusätzlich noch einen Restaurantführer. Und ab mit Euch auf DIE Insel!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Ich habe das Buch in meinem Urlaub auf Sylt gelesen! Perfekt, vor allem, wenn man sich gerade auf der Insel befindet und auf Erkundungstour ist.
Flüssiger und angenehmer Schreibstil.
Super Aufbereitung und Einteilung der einzelnen Kapiteln.
Die Anekdoten und geschichtlichen Verweise sind genial!
Ein Muss für jeden Sylt - Urlauber und Sylt -Fan!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. August 2010
Silke von Bremen hat ein bezauberndes Buch über Sylt geschrieben.Man merkt auf jeder Seite wie sie "ihre" Insel liebt.Nicht das Yellow-Press Sylt sondern das wahre Sylt.Die herrliche Natur,den Gezeitenwechsel,usw.
Die Autorin beschreibt die Menschen,lässt die Geschichte nicht aussen vor,nach dem Lesen des Buches ist man informiert über viele Dinge,die den liebenswerten Charakter von Sylt ausmachen.Genau das Richtige für Leute,die Sylt lieben und die Insel so sehen wie sie ist,ganz wunderbar.Mit viel Ruhe,Möglichkeit sich zu erholen,Natur zu geniessen und zu beachten,nicht achtlos in den Dünen "rumtrampeln",auch mal etwas lautere Tage zu haben,dann wieder abschalten.

Danke für ein wundervolles Buch
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Das Buch liest sich angenehm und man lernt viel. Vor allem die kleinen eingestreuten Anekdoten haben mir gut gefallen. Problematisch fand ich die sehr kritische Einstellung der Autorin zu den Touristen, die immer wieder thematisiert wurde. Dabei lebt Frau von Bremen vom Tourismus, und das, so denke ich, ziemlich gut. Sie macht Führungen auf der Insel, die mir immer wieder empfohlen werden. Aber letztendlich ist das eine Nebensache und man kann tatsächlich viel aus dieser ganz besonderen Gebrauchsanweisung lernen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe mir dieses Buch auf Grund der positiven Bewertungen gekauft, um mich ein wenig auf meinen bevorstehenden Sylttrip vorzubereiten.
Anfangs war es interessant und amüsant das Buch zu lesen.
Sie schreibt viel über die Geschichte zu Sylt, wie Sylt zum Hindenburgdamm kam, was man getan haben muss, um ein echter Sylter zu sein, einfach wie Sylt zu dem wurde was es heute ist.

Jedoch fand ich es auf Dauer etwas langatmig immer wieder zu lesen, dass Ferienhausbesitzer und Touris nur in gewisserweise willkommen sind.

Es war interessant zu lesen, wie negativ sich die explosiven und abgehobenen Immobilienpreise sich auf die Ursylter auswirken. aber das war es dann auch.

Und was ich nicht verstanden habe - sie schreibt, dass Sylter eher kurz angebunden sind (so habe ich es verstanden). Wer Moin, Moin sagt gilt schon als geschwätzig. Ich, als Rheinländer, habe die Sylter zum größten Teil aber als sehr angenehm und gesprächig empfunden. Morgens beim Bäcker bekam ich die erste Geschichte erzählt und so zog sich das durch den Tag.

Nach etwa der Hälfte des Buches, habe ich es weggelegt und habe nur noch das Kapital zu unserem Ort gelesen.
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Als Sylt-Fan habe ich mir aus reinem Vergnügen dieses Buch geleistet und bin begeistert von der Vielfalt und Tiefe der Themen, von der lockereren, witzigen Schreibweise und dem großen Unterhaltungswert dieses Büchleins. Es gibt kaum ein Syltthema oder Friesenthema, das nicht besprochen wird, mit umfangreichem Wissen, Begeisterung und großer Liebe zu dieser Insel.
Für jeden Sylt-Liebhaber unerlässlich sofern er sich wirklich für die Insel interessiert und mehr als nur oberflächliche Erkenntnisse erlangen möchte. Für mich hochinteressant, ein kleines Juwel, die Zitate der prominenten Sylter Gäste, von Stefan Zweig bis Roger Willemsen.

Ich schaue immer wieder rein und erfreue mich immer wieder von neuem an den Texten, obwohl ich dieses Buch bereits seit zwei Jahren besitze.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2013
Obwohl ich schon ca. 30 mal auf Sylt war, mit und ohne Kinder, mir die Insel also sehr vertraut und intensiv ans Herz gewachsen ist, bot mir das Buch viele neue Informationen und Anregungen. Auch viele Aspekte, die nachdenklich stimmen, werden aufgezeigt. Dabei liest sich das Buch überaus unterhaltsam, geprägt durch den feinen, stellenweise auch - angemessen - bissigen Humor seiner Autorin, der ich für dieses Buch sehr dankbar bin. Ich habe es inzwischen schon mehrfach verschenkt - an gestandene Sylt-Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)