Gebrauchsanweisung für Deutschland (Piper Taschenbuch 95450) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Gebrauchsanweisung für Deutschland Taschenbuch – 1. April 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 2,88
66 neu ab EUR 14,99 18 gebraucht ab EUR 2,88

Wird oft zusammen gekauft

Gebrauchsanweisung für Deutschland + Wie man Deutscher wird in 50 einfachen Schritten / How to be German in 50 easy steps: Zweisprachiges Wendebuch Deutsch/Englisch
Preis für beide: EUR 23,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (1. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492275958
  • ISBN-13: 978-3492275958
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,2 x 19,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 230.292 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Wolfgang Koydl, geboren 1952. Nach der Deutschen Journalistenschule erste Gehversuche beim "Münchner Merkur"; später tätig bei der BBC in London, der "Presse" in Wien, für die Deutsche Presse-Agentur in Kairo und Moskau und für die "Süddeutsche Zeitung" von 1996 bis Ende 2000 in Istanbul, seither in Washington.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

An manchen Stellen beschreibt er uns so treffend, dass man den Atem anhält., FAZ

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geboren 1952, er war Redakteur beim »Münchner Merkur«, Reporter für die »BBC« und ist seit 1996 Auslandskorrespondent für die »Süddeutsche Zeitung«. Nach Stationen in Istanbul, Washington, Kairo und Moskau berichtet Koydl seit 2005 für die SZ aus London. Er ist Autor mehrerer Bücher, zeitweise unter dem Pseudonym Maxim Gorski. Zuletzt veröffentlichte er den Bestseller »Fish and Fritz. Als Deutscher auf der Insel«. Mit seiner Familie lebt Wolfgang Koydl in dem Londoner Vorort Kingston upon Thames. 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von John Bull am 8. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Als Auslandsdeutscher hat Wolfgang Koydl ja einen ganz besonderen Blick auf Deutschland und die Deutschen. Nachdem ich seine beiden Bände über Großbritannien kenne, habe ich mir von dieser Gebrauchsanweisung etwas ganz besonderes erwartet, leider wurde ich etwas enttäuscht.

Der Blick auf Deutschland quasi aus russischer Sicht (die ersten Auflagen wurde ja tatsächlich unter dem Pseudonym Maxim Gorski veröffentlicht) ist zu Anfang recht amüsant, strengt aber mit der Zeit ungemein an und langweilt zum Schluß nur noch. Quasi ein furioser Auftakt, aber bald ist die Luft raus. Auch ist die Sicht auf Deutschland und die Deutschen, die Koydl noch in sich trägt doch etwas antiquiert und erinnert mehr an die 1980er/1990er Jahre, wenn nicht an noch frühere Zeiten. Hier habe ich einen etwas zeitgemäßeren Sicht auf Deutschland erwartet, mit seinem gewohnten Humor, mit Ironie und einer Prise Sarkasmus, wie man es von seinen anderen Arbeiten gewohnt ist. Meiner Meinung nach hat er einige Chancen vertan.

Eigentlich wollte ich nur zwei Sterne vergeben, aber da ich weiß, daß Wolfgang Koydl es besser kann, sehe ich dieses Buch nur als Ausrutscher und er kriegt einen Bonus-Stern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von weiser111 am 5. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Nun ist's amtlich, und der langjährige Auslandskorrespondent der "Süddeutschen Zeitung" beichtet in einem vergnüglich zu lesenden Vorwort: Er war's, der sich hinter dem Pseudonym "Maxim Gorski" verborgen hatte. Freilich war das Pseudonym im Laufe der letzten Jahre von immer weniger Geheimnissen umwittert, insofern ist's nur logisch, dass Koydl seine "Gebrauchsanweisung für Deutschland" nun unter seinem tatsächlichen Namen neu veröffentlicht. Ein Geheimnis war's ja eigentlich auch keines mehr.
In seiner der unveränderten Neuauflage vorangestellten Beichte erläutert Koydl nicht nur, wie und wieso es ausgerechnet zu diesem Pseudonym gekommen war, sondern er erläutert auch überraschende und erfreuliche Spätfolgen des Geistes von Rapallo... und noch einiges mehr.

Was nun die "Gebrauchsanweisung" selber betrifft: Sogar als ich dem Autor vor einigen Jahren noch ganz blauäugig auf dem Leim gegangen war und tatsächlich einen bemerkenswert landes- und sprachkundigen Russen als Verfasser vermutete, hat mir die Lektüre Spaß gemacht, und jetzt, im Nachhinein, kann ich sagen: Der Versuch ist Koydl gelungen, das eigene Land mit fremden Augen zu betrachten: Hinter der Pelzmütze eines Maxim Gorski versteckt, hat er Deutschland und die Deutschen genau studiert und beschreibt nun in lauter amüsant zu lesenden Kapiteln, worauf Anfänger und Fortgeschrittene unbedingt achten sollten, wenn sie mit Land und Leuten ohne größere Schwierigkeiten zurechtkommen wollen. Wie jede gute Satire bleibt auch diese "Gebrauchsanweisung" hart an den Tatsachen und widersteht der Verlockung, halbtote Klischees aus der Mottenkiste zu reanimieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FvFelbi am 13. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wolfgang Koydl schreibt aus der Sicht eines Ausländers, genauer eines Russen - und verliert sich leider immer wieder in Vergleichen, in denen Deutschland unterm Strich extrem schlecht da steht, während er jeglichen Patriotismus, oder sogar auch nur den Hauch einer Sympathie für das immer noch eigene Land vergisst.
Ganz egal ob die deutsche Wirtschaft, Kauflust, Kleider- oder Benimmordnung, Sprache, oder einfach nur Allgemeines beschrieben wird - der Deutsche wird als schlecht dargestellt, und auch noch hämisch mit der Mentalität eines Landes, nämlich das Land des russichen Betrachters, verglichen, dass selber definitiv nichts auf die Reihe bekommt - wobei mir ohnehin schleierhaft ist, warum Deutschland ausgerechnte aus der Sicht eines Russen betrachtet wurde.

Ich habe mich zum Teil wirklich geschämt, und das Buch sicherheitshalber weggeworfen, damit es niemand Sensibles in die Hände bekommt.

Mir ist wirklich schleierhaft wie der Verlag, der aus der Reihe "Gebrauchsanweisungen für..." ein paar wirklich nette Bücher herausgegeben hat, ein derartiges Buch drucken konnte. Hat es denn niemand Korrektur gelesen?

Ich hätte am Liebsten gar keinen Stern gegeben, was aber für die Veröffentlich offensichtlich notwendig ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen