Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 5,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Geboren in Bozen Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90

Länge: 160 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Helena und Michael wollen vor der Geburt ihres ersten Kindes eine letzte Reise zu zweit genießen, die sie von Wien in seine Heimat Südtirol führt. Nach einer turbulenten Fahrt, die einen Unfall und einen Handtaschenraub inkludiert, setzen bei Helena überraschend mehr als drei Monate zu früh die Wehen ein. Sie wird mit dem Rettungshubschrauber nach Bozen ins Perinatalzentrum geflogen und muss strenge Bettruhe einhalten. Ihr Sohn darf noch nicht zur Welt kommen, er befindet sich an der Grenze zur Lebensfähigkeit. Das Unvermeidliche kann immerhin eine Woche hinausgezögert werden, dann erblickt Arthur als Extremfrühgeburt in der 25. Schwangerschaftswoche mit nur 900 Gramm Gewicht, 36 cm Körpergröße und nicht ausgereiften Lungen das Licht der Welt. Was folgt ist ein wochenlanger Überlebenskampf, der sowohl Kind als auch Eltern täglich aufs neue an ihre Grenzen führt…

Über den Autor und weitere Mitwirkende

geb. 1976 in Wien – abgeschlossenes Doktorratsstudium der Germanistik– selbstständige Tätigkeit für verschiedene wissenschaftliche Institutionen, Bloggerin (http://blog.lei.at/), sowie Filmkritikerin und Kolumnistin – verheiratet, ein Sohn (*2007) - lebt in Floridsdorf

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 371 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: epubli GmbH (17. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GSVKW12
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #153.954 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Geboren in Bozen" hätte auch ein mainstreamiger Roman werden können, der gezielt Gefühle bei den Lesern ausloest, ein wenig glatt daherkommt und nicht überzeugend wirkt. Er ist es aber (gsd) nicht, er ist in erster Linie ehrlich und mutig. Er ist echt. Die Dramaturgie schrieb hier das Leben und daran hält sich die Autorin. Auch wenn es sicher nicht immer einfach war, das Innerste der Leserschaft preiszugeben.

Weit ab von aller kitschigen Romantik beschreibt sie die harte Realität einer Frau, die im Urlaub eine Frühgeburt erlebt und nun, selbst geschwächt und emotional angeschlagen, die widrige Situation und den Kampf und das Leben des Kindes irgendwie meistern muss. Niemand hat sie darauf vorbereitet weil niemand auf so etwas vorbereitet werden kann.

Mir ihr als Leser diesen Kampf durchzustehen ist nicht einfach. Mitleid mischt sich mit Bewunderung, je weiter man sich in dieses Tagebuch hineinliest. Man bangt und man hofft...

Ich glaube, das Buch wird anderen Menschen in ähnlicher Situation sicher keine 1:1-Anleitung geben können, aber er wird ihnen Mut machen, ihnen zeigen, dass auch schon andere dieses Tal durchschreiten mussten und ihnen die Last von den Schultern nehmen sich grundlos schuldig zu fühlen. Ich wünschte, Helena hätte dieses Buch gehabt, es hätte ihr einige seelische Narben erspart.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Das Buch hat mich auf so viele Arten berührt, dass ich gar nicht recht weiss, wo ich anfangen soll.
Geboren in Bozen ist wie ein Tagebuch aufgebaut, Tag für Tag lässt uns die Hauptfigur Helena an ihren Gedanken der letzten Tage ihrer Schwangerschaft sowie der schwierigen Zeit nach der Geburt teilhaben. Was ich besonders toll finde: es sind ehrlich Gedanken und Ängste (nichts wirkt künstlich und unglaubwürdig geschrieben), verpackt in einer lockeren Erzählweise. Trotzdem wird die Ernsthaftigkeit dadurch nicht abgewertet. Im Gegenteil, ich konnte mich in Helena's Situation hinein versetzen. Ich habe mit ihr und ihrem Mann mitgehofft, mitgelitten und mitgeweint und hätte mir nicht gedacht, dass es mich so treffen würde. Unterm Strich ist es auch einerlei, das Buch berührt.

Ich muss gestehen, ich habe mich bisher auch nie mit dem Thema Frühgeburt auseinander gesetzt. Meine Schwangerschaften sind ohne Komplikationen verlaufen. Auch im Bekanntenkreis kenne ich niemanden. Insofern ist das Thema für mich absolutes Neuland. Und ich bin froh, dass ich durch dieses Buch Einblick bekommen habe, vorallem was die Gefühlsebene betrifft...

Insgesamt ein toller, kurzweiliger und sehr berührender Roman!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andrea am 3. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Leser öffnet das Tagebuch einer fremden Frau, Helena, erfährt einiges über die letzten Tage ihrer Schwangerschaft, ist bei der Frühgeburt dabei, leidet und hofft mit den Protagonisten, verfolgt den Überlebenskampf des kleinen Arthurs und am Ende des Buches hat man das Gefühl, alles mit einer Freundin durchlebt zu haben.
Die vielen schicksalhaften Momente gehen beim Lesen unter die Haut und gewähren einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt von Helena. Ihre Ängste und Hoffnungen sind ehrlich und realitätsnah aufgeschrieben. Das hat mich sehr berührt und ich hatte öfters mit den Tränen zu kämpfen.
Das Buch geht sehr offen mit dem Thema Frühgeburt um, ist mutig und spendet sicherlich auch Kraft und Trost für Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Unsere Tochter kam Wochen zu früh, es gab keinerlei Komplikationen. Jetzt wird sie bald 1 Jahr und ich habe begonnen dieses Buch zu lesen.

Es ist als durchlebe ich Alles noch Einmal. Die Autorin schreibt so gefühlvoll und vor Allem so ehrlich! Ich denke auch Jemand der keine Erfahrung mit Frühchen hat, bekommt einen sehr intimen Einblick. Für mich ist es ein kleiner Rückblick und ich sehe mich sehr oft in der Autorin wieder.

Danke für dieses wundervolle Buch!!!!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren