Gauß: Eine Biographie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gauß: Eine Biograph... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gauß: Eine Biographie Taschenbuch – 1. Juli 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 8,44
69 neu ab EUR 12,99 9 gebraucht ab EUR 8,44 1 Sammlerstück ab EUR 74,20

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Gauß: Eine Biographie + Das Weltgeheimnis + Längengrad: Die wahre Geschichte eines einsamen Genies, welches das größte wissenschaftliche Problem seiner Zeit löste
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 3 (1. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499625318
  • ISBN-13: 978-3499625312
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 171.774 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hubert Mania, geboren 1954. Studium der Germanistik und Anglistik. Danach selbständiger Konzertveranstalter und Manager eines Kulturzentrums. 1987 erschien bei Rowohlt sein Roman "Scintilla Seelenfunke". Übersetzung populärwissenschaftlicher Bücher, Mitredakteur bei Stephen Hawkings Büchern "Eine kurze Geschichte der Zeit" und "Das Universum in der Nussschale". Hubert Mania lebt als Autor und Übersetzer in Braunschweig. Weitere Bücher bei Rowohlt: "Gauß. Eine Biographie" (2008), "Kettenreaktion. Die Geschichte der Atombombe" (2010). -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marius am 7. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich die Rezension von Burkhard Müller in der Süddeutschen gelesen habe, die Manias Biografie mit der Schlagzeile „Mania schlägt den historischen Roman von Daniel Kehlmann“ übertitelt war ich sehr gespannt. Die Biografie ist in der Tat eine Klasse für sich. Der Autor verfügt über ein tolles Sprachgefühl. Ich konnte die Biografie nicht mehr aus der Hand nehmen. Es ist ein Buch, über den Menschen Gauß und seine Beziehungen zu anderen ihm wichtigen Menschen. Die Biografie ist verständlich geschrieben und belastet den Leser nicht mit Formeln. Vor allem die Beziehung zu seiner ersten Frau und großen Liebe ist mit wunderbaren einfühlsamen Zitaten unterlegt. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der an dem Menschen Gauß interessiert ist. Es ist ein tolles Buch und ich gratuliere dem Autor für diese Leistung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 3. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Gauß, Carl Friedrich, 1777 - 1855, Mathematiker, Astronom und Physiker.
Wer war dieser Mensch eigentlich, der sich den ganzen lieben langen Tag mit komplexer Zahlentheorie und nichteuklidischer Geometrie beschäftigte? Der zusammen mit einem Kollegen den ersten elektrischen Telegraphen konstruierte? Der als Eigenbrötler und lebensferner Kauz verschrieen war? Das herauszufinden hat sich Hubert Mania zur Aufgabe gemacht - und es ist ihm mit Bravour gelungen.

Mania legt eine Gauß-Biographie vor, die vor allem durch ihr Facettenreichtum besticht, denn der Autor handelt nicht nur die Lebensdaten seines Protagonisten ab, er füllt die Zeit zwischen diesen Ereignissen mit spannenden Schilderungen des Alltags vor 200 Jahren, und zeichnet zugleich ein lebendiges Bild aus der napoleonischen Besatzungszeit, zitiert aus Briefen, Zeitungen und Dokumenten, und lässt so quasi Zeitzeugen zu Worte kommen.

Kurioses und faktisches aus der Epoche berichtet Mania in dem flüssigen Stil, den man bereits in seinem belletristischen Werk "Scintilla Seelenfunke" findet: Nachdem Gauß mit seiner Familie von Braunschweig nach Göttingen übersiedelte, muß im neuen Wohnort "Visite gefahren" werden. "Der Herr Professor und seine Frau mieten sich eine Kutsche, fahren bei 50 bis 60 Familien vor, lassen sich durch einen mitfahrenden Botenjungen ihre Visitenkarte abgeben und müssen währenddessen vornehm im Wagen sitzen bleiben und weiterfahren, bevor sich die Gelegenheit ergeben könnte, dass jemand ihnen tatsächlich persönlich die Hände schütteln wollte. So ist es Brauch. Johannas Kommentar: "Oh der lächerlichen Menschen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Klier am 11. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eins vorweg: Kehlmanns Buch habe ich nicht gelesen, und kann auch nicht die in der Buchbeschreibung getätigte Behauptung nachvollziehen, der Romancier hätte "Gauß wiederentdeckt" (dennoch: gut, dass er Gauß einem breiteren Publikum bekannt machte).

Gauß ist und bleibt, Kehlmann hin oder her, eine der Lichtgestalten unserer Zivilisation - seine Leistung hat viele weitere Erkenntnisse erst möglich gemacht. Vielleicht hätte sich die Mathematik (und die davon lebenden Disziplinen) auch ohne Gauß entwickelt, aber wesentlich langsamer, wenn überhaupt.

Die mühseligen und zeitraubenden Triangulationen sind im Bild seines Gesamtwerkes eher als lästige Beschäftigung anzusehen, schätzte er doch nichts mehr, als die Ruhe des Gemüts, die sichere Zurückgezogenheit, in der große Gedanken erst entstehen können.

Dass der (im Lichte seiner Entdeckungen als geradezu unheimlich genial erscheinende) Jahrtausend-Mathematiker nun auch als Mensch auf überzeugende Art portraitiert wurde, ist das Verdienst des Autors. H. Mania hat nicht nur vermocht, die mathematischen Aspekte mit wenigen Federstrichen zu skizzieren, sondern auch den Zeitgeist heraufzubeschwören.

Der Sohn einfacher Menschen, früh mathematisch schöpferisch, durch adlige Förderung zur Entfaltung gebracht, all dies in einer Zeit, in der Vieles sehr schnell schief gehen konnte (die falsche Krankheit, ein verirrter Schuss, höchstens Frühform der "Menschenrechte") - diese sind nur wenige Züge des seltenen Kulturereignisses, als das man Gauß bezeichnen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul G. am 21. Juni 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Über Gauß gab es bisher nur wenig zu lesen, daher Dank an den Autor für die gründliche Recherche! Angenehm im Sprachstil, keine übertriebene "Lobhudelei" und versehen mit genügend historischem Hintergrund, ist ihm ein lesenswertes Werk gelungen.

Der Rowohlt-Verlag hat es gut gebunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Coilduine am 4. Juni 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch verschenkt und wollte damit niemanden ärgern! Ganz im Gegenteil... Gauß war vielleicht kein sehr angenehmer Zeitgenosse, doch das Buch beschreibt das Leben und Arbeiten des Mathematiker und Physikers so fesselnd und witzig, dass es auch jemanden Spaß machen kann der nichts mit diesen Beiden Themen zu tun hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen