newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gattaca (Englisch)

154 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Hörkassette, Import
"Bitte wiederholen"
 

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • DVD
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1424898471
  • ISBN-13: 978-1424898473
  • Größe und/oder Gewicht: 1,4 x 1,9 x 0,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (154 Kundenrezensionen)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

93 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Mai 2001
Format: DVD
Ungewöhnlich für einen SciFi-Film, ohen hektische Schnitte und Tricktechnik, bringt uns Gattaca eine Zukunft näher, die schon bald Realität werden könnte: Die vollständige genetische Kontrolle des Menschen von der Befruchtung bis zum Tod. Ein außergewöhnlich souveränes Schauspieler-Ensemble, hervorragende Kamerarbeit und ein dezenter, aber gefühlvoller Soundtrack runden dieses Meisterwerk ab. Der eigentliche Star dieses Films ist aber die Story, bzw. das Drehbuch: Die Geschichte um Vince, der seine genetische Degeneriertheit nicht akzeptiert und eine Gesellschaft, in der strikte, überwunden geglaubte Klassenschranken wieder Einzug halten, zeigt, daß die Beherrschung unserer menschlichen Natur uns nicht befreien, sondern auf perfide Weise versklaven wird. Der Film ist für mich jetzt schon ein Klassiker und ich würde mir wünschen, daß er endlich die Anerkennung bekommt, die ihm gebührt.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 1000 REZENSENT am 15. Juni 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
>>> ZUM FILM <<<
Andrew Niccol zeichnet in GATTACA eine Welt, in der nicht mehr die soziale Herkunft oder Bildung über die Chancen entscheiden, die ein Individuum in einer Gesellschaft hat, sondern allein die genetischen Anlagen eines Menschen. Aussehen, Intelligenz, die Veranlagung zu Krankheiten, etc, alles kann in GATTACA auf Wunsch der werdenden Eltern von Ärzten zum Vorteil des Nachwuchses beeinflusst werden - oder, wie in Vincents (Ethan Hawke) Fall, einfach dumm gelaufen sein, da er auf herkömmlichem Wege gezeugt wurde...

Auf dieser Basis entwickelt sich eine spannende Handlung, die Fragen wie die Genetik und Genmanipulation anspricht und die Frage aufwirft, wie wohl eine Gesellschaft funktionieren würde, in der der Mensch Gott spielt.

Man sieht vornehmlich sehr schöne Menschen mit perfekten genetischen Anlagen. In einer perfekten Welt, die sauber ist und offenkundig perfekt funktioniert. Das System lässt keine Irrtümer zu, ein einmal gefälltes genetisches Urteil ist endgülig und entscheidet darüber, ob man als Mitglied der genentischen Elite ganz oben mitspielen darf - oder ob man als Mitglied einer Putzkolonne den Dreck der geistigen Elite wegräumen muss. Ober- und Unterschicht nur voneinander getrennt durch den genetischen Code, der in jedem von uns steckt. Hier macht uns Andrew Niccol vom unbeteiligten zum beteiligten bzw. betroffenen Zuschauer.

Wie weit waren wir zum Zeitpunkt des Erscheinens von GATTACA (1997) von einer solchen Gesellschaft entfernt und wie nahe sind wir ihr heute? Das ist sicher keine leicht zu beantwortende Frage aber eine Frage, die berechtigt gestellt werden darf.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von WWeile am 10. Oktober 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Gattaca" entwirft eine Zukunft, in der nur die Gene zählen. Gentechnisch perfektionierte Menschen gelten als "Valid" und haben Zugang zu den Jobs in den höheren Positionen. Natürlich gezeugte Menschen, sogenannte "Gotteskinder", gelten dagegen als "Invalid". Doch Vincent Freeman (Ethan Hawke) findet eine Möglichkeit, zu den Piloten der Firma "Gattaca" zu kommen und sich so den Traum zu erfüllen, zu den Sternen zu reisen. Mit Hilfe geliehenen Genmaterials des validen Jerome Morrows (Jude Law), der seit einem Unfall nutzlos im Rollstuhl sitzt, kann er sich in das Ausbildungszentrum einschleichen. Als ein Mord geschieht, gerät seine Tarnung jedoch in Gefahr. Der hervorragende Film, der u.a. von Danny DeVito produziert wurde, zeigt, wohin der Gen-Wahn führen kann und entlarvt die Illusion des Perfektionismus. Ethan Hawke überzeugt in der Hauptrolle, aber den Höhepunkt setzt Jude Law als Jerome. Er schafft es, die Zerissenheit und Verzweiflung dieses vermeintlich "perfekten" Menschen glaubhaft darzustellen. Die karg und kühl gehaltenen Kulissen verstärken den Eindruck einer Welt, in der Gefühle keinen Platz mehr zu haben scheinen. Ein außergewöhnlicher, atmosphärisch fesselnder Film mit einem faszinierenden Design, der viele versteckte Botschaften enthält und die große Frage nach dem, was den Menschen menschlich macht, anregend beantwortet. - Ich habe diesen SF-Film nun vielfach gesehen und finde ihn immer wieder faszinierend, dabei kommt er ganz ohne superteure Spezialeffekte aus. Die Atmosphäre nimmt gefangen und die Charaktere, die in die starren Schemata der Zukunftswelt nicht aufgehen, fesseln. Dazu kommen ethische Fragestellungen, die jeden Tag brennender werden.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alcatraz05 am 10. Oktober 2012
Format: Blu-ray
etzt schon ein Klassiker im Science-Fiction-Genre - und das mit wenig Aufwand oder Special Effects. Eine grandiose Story mit tollen Schauspielern in einer Umsetzung, die der Blu-ray würdig ist. Hier hat Sony wirklich gute Arbeit beim Re-Mastering geleistet. Das Bild ist erstaunlich scharf mit wenig Körnung und satten Farben, der Ton ist ebenso hervorragend gelungen, vor allem was die Räumlichkeit angeht. Leider hapert es an Extras, deswegen ist "Deluxe Edition" etwas übertrieben. Das soll den Gesamteindruck der Blu-ray aber nicht schmälern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 8. Oktober 2003
Format: DVD
In seinem Filmdebüt zeigt uns Regisseuer Andrew Niccol ein düsteres und beklemmendes Zukunftsbild welches einem auch lange nach dem Film noch über das eben Gesehene nachdenken lässt. Der von Danny DeVito produzierte und mit Ethan Hawke, Uma Thurman und Jude Law besetze Streifen gehört zum Besten was das Science Fiction Genre je hervorgebracht hat.
In einer nahen Zukunft ist Vincent (Ethan Hawke) nur ein Mensch zweiter Klasse, da er natürlich geboren wurde und somit als genetisch fehlerhaft gilt. Anhand von Blut-, Urin und Haartests wird in sekundenschnelle festegstellt ob jemand ein genetisch aufgebesserter Mensch („Valid") ist oder sein Leben lang dazu verdammt ist zur Unterschicht („In-Valid") zu gehören. Vincent findet sich jedoch mit seinem Schicksal nicht so schnell ab wie seine Eltern gedacht hatten und verfolgt seinen Lebenstraum, was bedeutet er möchte bei der Organisation Gattaca ins Raumfahrtprogramm aufgenommen werden. Mit Hilfe des behinderten „Valids" Jeome (Jude Law) schafft er es jedoch seine Daten zu manipulieren und sich somit seinem Ziel, ein Astronaut zu werden, ein Stück näher zu bringen. Als jedoch in Gattaca ein Mordfall geschieht, droht alles zu scheitern und Vincent gerät in Gefahr aufzufliegen. An der Seite von Ethan Hawke spielt Uma Thurman eine Mitarbeiterin von Gattaca in die sich Vincent verliebt und die dabei ist Vincents Geheimnis zu ergründen.
Inspiriert von Aldous Huxleys Roman „Schöne neue Welt" schuf der neuseeländische Regissuer Andrew Niccol mit „Gattaca" eine Mischung aus Science Fiction, Thriller und Drama welche einen erschaudern lässt und bis zum Schluß fesselt.
Die DVD ist als abslout perfekt zu bezeichnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden